Hessen: Praxisbeirat startet mit Gesprächen Beratungen zur Integration von Flüchtlingskindern in die Schulen

0

WIESBADEN. Wie die Integration von Flüchtlingen in den hessischen Schulen verbessert werden kann, will Kultusminister Alexander Lorz am Freitag mit Schulleitern, Kommunen und Schulämtern diskutieren.

Direktoren und Schulämter stehen vor einer riesigen Aufgabe: Rund 15 000 Flüchtlingskinder in den Unterricht zu integrieren. Wie dies gelingen kann, will Kultusminister Alexander Lorz (CDU) am Freitag mit Kommunen, Schulämtern und Schulleitern diskutieren. Es handelt sich um das erste Treffen des von Lorz ins Leben gerufenen Praxisbeirats, der den Schulen zur Seite stehen soll.

Die Aufgabe ist groß: Im neu ins Leben gerufenen Praxisbeirat will Hessen Kultusminister Alexander Lorz über die Flüchtlingsintegration debattieren. Foto: Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 4.0
Die Aufgabe ist groß: Im neu ins Leben gerufenen Praxisbeirat will Hessen Kultusminister Alexander Lorz über die Flüchtlingsintegration debattieren. Foto: Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 4.0
Anzeige


Die allermeisten der Kinder und Jugendlichen – aktuell mehr als 11 500 – würden derzeit an den allgemeinbildenden Schulen in sogenannten Intensivklassen auf den Unterricht vorbereitet, erklärte das Ministerium. Sie lernten vor allem Deutsch, erhielten aber auch ersten Unterricht in den Regelfächern. (dpa)

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here