Startseite ::: Nachrichten ::: Eltern in Aufruhr: Grundschüler erhalten Morddrohung über WhatsApp – Polizei ermittelt

Eltern in Aufruhr: Grundschüler erhalten Morddrohung über WhatsApp – Polizei ermittelt

OBERHAUSEN. Eine über das Netzwerk WhatsApp wie ein Kettenbrief verschickte Sprachnachricht versetzt aktuell Grundschüler in Angst und Schrecken: Eine weibliche Computerstimme droht den Empfängern nämlich mit Mord, wenn sie die Nachricht nicht an fünf andere Kinder weiterleiten. Besorgte Eltern meldeten sich heute bei der Polizei im nordrhein-westfälischen Oberhausen.

Ein Polizeisprecher erklärte gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Die Kinder können die Nachricht nicht als Scherz oder Kettenbrief einordnen und reagieren verängstigt. Das Beste ist es, die Nachricht sofort vom Handy zu löschen.“Die Polizei versucht derzeit den Urheber zu ermitteln. Das sei allerdings schwierig. Bei Kettenbriefen, die über ausländische Provider laufen, sei es fast unmöglich, den Ursprungsabsender ausfindig zu machen. Schon einmal, so das Blatt, habe es eine solche Kettennachricht mit einer Morddrohung über WhatsApp gegeben. Seinerzeit habe das Landeskriminalamt Niedersachsen ermittelt – offenbar erfolglos. News4teachers

Zum Bericht: “Digitale Zombies” – Besonders Kinder glauben Falschmeldungen im Netz

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*