Startseite ::: Nachrichten ::: Mann stürmt mit Messer in ein Gymnasium und bedroht Lehrer und Schüler – Polizei überredet ihn, aufzugeben

Mann stürmt mit Messer in ein Gymnasium und bedroht Lehrer und Schüler – Polizei überredet ihn, aufzugeben

WOLMIRSTEDT. In Wolmirstedt (Sachsen-Anhalt, Landkreis Börde) ist ein 36-Jähriger in ein Gymnasium eingedrungen und hat Schüler und Lehrer mit einem Messer bedroht. Das sagte ein Polizeisprecher am Montag in Magdeburg. Der offenbar psychisch kranke Mann sei in den Klassenraum einer 8. Klasse gelaufen, habe Schüler und die Lehrerin nach draußen geschickt und sei allein zurückgeblieben. Die Lehrerin rief sofort die Polizei.

Die Twitter-Nachricht der Polizei heute morgen. Screenshot

Die Twitter-Nachricht der Polizei heute morgen. Screenshot

Zeitweise habe er mit einem Messer gedroht. Polizisten konnten den Mann zur Aufgabe überreden, nachdem er sich selbst verletzten wollte. Er wurde festgenommen. Verletzt wurde niemand. Was den 36-Jährigen zu der Tat bewogen hat, war zunächst noch unklar. Notfallseelsorger wurden informiert. Sie sollten die betroffenen Schüler und Lehrkräfte betreuen. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*