Startseite ::: Service ::: Kinder-Uni der TU Dortmund öffnet sich auch für Unter-Achtjährige – „Vorlesungsverzeichnis“ ist jetzt raus

Kinder-Uni der TU Dortmund öffnet sich auch für Unter-Achtjährige – „Vorlesungsverzeichnis“ ist jetzt raus

DORTMUND. Was ist Architektur? Wie hängen Sprache und Denken zusammen? Und wie werden mit unserem Essen Geschäfte gemacht? Diese und viele andere Fragen werden im Rahmen der Kinder-Uni der TU Dortmund im Wintersemester 2016/17 beantwortet. Das neue „Vorlesungsverzeichnis“ bietet einen Überblick über Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen.

Auch im Wintersemester 2016/17 bietet die TU Dortmund wieder ihre Kinder-Uni an. In den Reihen „Wissen macht Spaß“, „Nachhaltiges Wirtschaften“, „Dortmund entdecken – Schätze und Geschichten aus dem Mittelalter“ und „Technik macht Spaß“ gehen Professorinnen und Professoren dabei gemeinsam mit ihren jungen Studierenden spannenden Fragen auf den Grund. Erstmals werden dabei jedoch nicht nur Veranstaltungen für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren angeboten, sondern auch für jüngere Kinder.

Die neue KinderUni-Broschüre bietet außerdem einen Überblick über Veranstaltungen für die ganze Familie, denn: Wissen ist für alle interessant! Mehrere Veranstaltungen sind im Programm als „FamilienUni“ gekennzeichnet – hierzu sind (Geschwister-)Kinder unter acht Jahren mit Eltern herzlich eingeladen. Ganz neu ist die „Kita-Uni“ für Kinder von vier bis sechs Jahren, die gemeinsam mit dem FABIDO Kita-Verbund Kortental und Wittener Straße angeboten wird.

Das Themenspektrum der Veranstaltungen im Wintersemester ist ebenso vielfältig wie die Zielgruppen und reicht von Politik und Architektur über Technik und Weltraum bis hin zur Kunstgeschichte. Wie in jedem Semester wird auch wieder eine Veranstaltung angeboten, die in Deutsche Gebärdensprache übersetzt wird. Gemeinsam erfolgt dann ein „Blick zu den Sternen“ und die Untersuchung der Fragen „Wie entstand das Universum?“ und „Was verrät uns die Weltraumforschung?“

Die KinderUni Veranstaltungen finden nicht nur auf dem Universitätscampus statt, sondern auch in den vier Innenstadtkirchen, in der Kita, auf der Hochschuletage im Dortmunder U und im „Stern im Norden“. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Eine Anmeldung zu ausgewiesenen Veranstaltungen ist erforderlich.

Hier gibt es weitere Informationen zur KinderUni der TU Dortmund.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*