Anzeige


Startseite ::: Pressemeldungen der Bildungsbranche ::: Bis 15. Dezember beim frankophonen Comic-Wettbewerb für Schulen anmelden: Francomics 2016/2017 geht in eine neue Runde

Bis 15. Dezember beim frankophonen Comic-Wettbewerb für Schulen anmelden: Francomics 2016/2017 geht in eine neue Runde

Der frankophone Comic-Wettbewerb Francomics für Schulen geht in die nächste Runde: Bei diesem interkulturellen Projekt können Lernende im Französischunterricht die frankophone Kultur anhand der „neunten Kunst“ erkunden. Dabei werden neben sprachlichem Können auch kreative Fähigkeiten der Teilnehmenden Siebt- bis Zehntklässler gefordert.

Die Schülerinnen und Schüler befassen sich mit drei französischsprachigen Comics, die in der digitalen Bibliothek Culturethèque zum Lesen bereitstehen. So können die Comics individuell und flexibel auch außerhalb des Unterrichts gelesen werden. In Gruppenarbeit wählen die Jugendlichen dann ihren Lieblingscomic aus. Ihre Wahl begründen sie in einem zweiminütigen Video in französischer Sprache, das als eine Art „bandeGannonce“ zum Lesen anregen soll. Das Video teilen sie privat mit dem Institut Francais über das Videoportal YouTube – eine detaillierte Anleitung zum Hochladen der Videos erhalten Lehrkräfte nach der Anmeldung zum Wettbewerb.

francomics-bebilderung-bildungsklick

Mit jedem hochgeladenen Video erhält der entsprechende Comic eine Stimme. Die Comic-Lektüre mir den meisten Stimmen gewinnt den Francomics-Wettbewerb, wird von einem deutschen Verlag übersetzt und auf der Frankfurter Buchmesse 2017 (Gastland ist Frankreich) erstmalig vorgestellt. Eine unabhängige Jury bewertet die hochgeladenen Videos der Schülergruppen. Ausschlaggebend ist dabei die Qualität der vorgebrachten Argumente sowie die inhaltliche und filmische Kreativität. Unter allen Einsendungen wird jeweils das beste Video pro Comic ausgewählt, sodass drei Gewinnergruppen gekürt werden können. Vertreter der Schulklassen und ihre Lehrkräfte werden zur Frankfurter Buchmesse 2017 zu einem kleinen Rahmenprogramm eingeladen. Dort haben sie die Chance, den Autor des Gewinner-Comics zu treffen und ihm den Francomics-Preis zu überreichen. Mitmachen können Schülergruppen aller Schulformen bundesweit, die betreuenden Französischlehrkräfte übernehmen die Anmeldung.

Mit dem Schülerwettbewerb Francomics erhalten Jugendliche von der siebten bis zur zehnten Klasse einen Einblick in die frankophone Comic-Kultur. Die Initiative wird vom Deutsch Französischen Institut Erlangen (DFI), dem Institut Francais Deutschland und Cornelsen initiiert. Unterstützt wird der Wettbewerb vom DFJW und VdF.

Alle Informationen zur Anmeldung zum Comic-Wettbewerb Francomics unter: institutfrancais.de

Informationen zu den von Cornelsen unterstützen Wettbewerben unter: cornelsen.de/das-leisten-lehrer

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*