Startseite ::: 2017 ::: Januar

Monatliches Archiv: Januar 2017

Wenn die Schule digital wird – woher kommen denn dann die digitalen Inhalte? Zu fürchten ist: Lehrer müssen (mal wieder) allein klarkommen

Wer zahlt eigentlich künftig für die Inhalte digitalen Unterrichts? Foto: Vancouver Film School / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen MAINZ. Noch liegen Laptop, Tablet oder Smartphone in Deutschlands Schulen nicht überall gleichberechtigt neben Zirkel und Geodreieck. Das ändert sich zunehmend. Spätestens, wenn das von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) angekündigte Fünf-Milliarden-Paket vom Bund für die digitale Ausstattung ausgeschüttet wird, steht die IT-Revolution vor der Schultür. Woher aber kommen eigentlich die Inhalte für die digitalen Lernmittel? Das Beispiel Rheinland-Pfalz zeigt: ... Mehr lesen »

Schulleiter beobachtete Lehrkräfte per Kamera bei der Pausenaufsicht – Datenschutz macht gegen Videoüberwachung an Schulen mobil

Vorlesen MÜNCHEN. Immer wieder beschäftigt Videoüberwachung an Schulen den bayerischen Datenschutzbeauftragten. Zwar sei der Anteil der Schulen mit Kameras gering – doch einige dokumentierte Fälle sind bizarr. Und: In einem Fall standen nicht die Schüler im Fokus… Der Eine hat eine Freistunde und schreibt die Hausaufgaben ab, der Andere schwänzt, der Dritte lästert über seinen Lehrer, der Vierte und die ... Mehr lesen »

Länder pokern im Tarifstreit – und legen in der zweiten Runde kein Angebot vor. GEW ruft Lehrkräfte bundesweit für die nächsten Tage zum Streik auf!

In der vergangenen Woche streikten in Berlin bereits Erzieher und Sozialpädagogen im Rahmen der Tarifrunde des öffentlichen Dienstes der Länder. Foto: GEW Berlin

Vorlesen POTSDAM. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder angekündigt. Die Arbeitgeber hatten auch in der zweiten Verhandlungsrunde für die Länderbeschäftigten kein Angebot vorgelegt, die Verhandlungen sind unterbrochen. „Die Bilanz der Gespräche ist ernüchternd: Es gibt keine Ergebnisse, alle Fragen sind offen. Das ist, trotz der zugegebenermaßen komplexen Verhandlungssituation, eindeutig zu wenig“, sagte GEW-Vorsitzende ... Mehr lesen »

Weil geht mit Versprechen einer komplett beitragsfreien Kita in den Wahlkampf – Träger: Lieber in Qualität investieren

Vorlesen HANNOVER. In Niedersachsen wollen mehrere Parteien die Kindergarten-Gebühren abschaffen. Für die Familien bringt das finanzielle Entlastung. Manche Träger und Gewerkschafter finden: Das Geld sollte eher in qualitative Verbesserungen fließen. Die ins Auge gefasste Abschaffung der Kita-Gebühren in Niedersachsen wird nach Einschätzung von Trägern die Nachfrage nach Kindergartenplätzen nicht wesentlich erhöhen. «Wir rechnen nicht damit, dass wir mehr Anmeldungen bekommen. ... Mehr lesen »

Hubig: „Es bleibt der Grundsatz: kurze Beine, kurze Wege“ – kleine Grundschulen trotzdem vor dem Aus

Rheinland-Pfalz’ Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) wird wohl einige kleine Grundschulen auslaufen lassen. Foto: Olaf Kosinsky / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen MAINZ. Das rheinland-pfälzische Schulgesetz nennt klare Anforderungen. Deswegen soll nun bei 41 Grundschulen geprüft werden, ob ihre Weiterführung sinnvoll ist. Bildungsministerin Hubig hat nun Leitlinien dafür vorgelegt. In den ländlichen Regionen von Rheinland-Pfalz wird bei 41 kleinen Grundschulen geprüft, ob sie weitergeführt werden können. Diese Zahl nannte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) am Dienstag vor dem Landtagsausschuss in Mainz. Die Schulträger – ... Mehr lesen »

Lehrer nahm 100.000 Euro aus Schulkasse – Urteil: eineinhalb Jahre Bewährungsstrafe. Damit wäre der Beamtenstatus futsch

Vorlesen BENSHEIM. Wegen der Veruntreuung von mehr als 100.000 Euro aus dem Budget seiner Schule hat das Amtsgericht Bensheim einen Lehrer zu einer Bewährungsstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt. Der 51-Jährige hatte die Tat gestanden. Der Lehrer war für die Budgetverwaltung des Ganztagsangebotes an seiner früheren Schule im südhessischen Bensheim verantwortlich. Das Gericht hielt dem Pädagogen zugute, dass er intensiv an ... Mehr lesen »

Schulverbote gegen Dutzende Lehrkräfte und Schüler: Masernverdacht an Gymnasium in Frankfurt/Main

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Rund 40 Schüler und 16 Lehrer eines Frankfurter Gymnasiums dürfen nach Masernfällen vorläufig nicht zur Schule. Sie stehen unter Verdacht, mit der Krankheit infiziert zu sein, da ihr Impfschutz nicht ausreichend ist. Zuvor hatte das Gesundheitsamt Frankfurt den Impfschutz von rund 800 Schülern und Lehrern überprüft. Wer Schulverbot hat, soll sich nun impfen lassen. Deshalb könne sich die Zahl ... Mehr lesen »

„Was ist was“ bekommt eine neue Chefin: Katja Meinecke-Meurer wird neue Geschäftsführerin bei Tessloff

Kommt von einer Bertelsmann-Tochter: Katja Meinecke-Meurer. Foto: Tessloff

Vorlesen NÜRNBERG. Zum 1. Februar übernimmt Katja Meinecke-Meurer (47) die operative Geschäftsführung des Nürnberger Tessloff Verlags.  Meinecke-Meurer kommt aus der inmediaONE] GmbH, wo sie als Mitglied der Geschäftsleitung den Wissenmedia Verlag verantwortet hat. Sie war Gründerin der auf Literaturvermittlung und Medienproduktion spezialisierten Agentur initiale und hatte verschiedene Positionen im Club Bertelsmann inne – unter anderem als Leiterin des Bereichs Non-Fiction. ... Mehr lesen »

Hausaufgaben für die KMK: Beckmann präsentiert Lehrer-Umfrage mit drängenden Problemen an den Schulen – Platz 1: Inklusion und Integration

Vorlesen BERLIN. Bei Umfragen ist es in der Regel interessant zu erfahren, was die Befragten meinen. Bei dieser Umfrage ist am spannendsten, was sie nicht meinen: Das Fehlen einer vernünftigen Ausstattung für Unterricht mit digitalen Lernmitteln – von der ab heute tagenden Kultusministerkonferenz auf Platz eins ihrer politischen Agenda gesetzt – taucht in dem Ranking, das der VBE heute mit ... Mehr lesen »

Was ist wichtiger: den Unterricht digital aufzurüsten – oder die maroden Schulgebäude instandzusetzen? Wanka: beides

Vorlesen BERLIN. Die allermeisten Schüler haben ihren Kleincomputer längst in der Hosentasche. Und doch sind etliche Klassenzimmer in Deutschland noch digitale Wüsten. Damit das bald anders wird, wollen Bund und Länder nachhelfen – mit viel Geld und guten pädagogischen Konzepten. Ab heute wird darüber verhandelt. Aber: Macht es Sinn, Milliarden in die technische Ausstattung von Schulen zu investieren, die baulich ... Mehr lesen »