Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Halbjahres-Zeugnisse nahen – Kinderschutzbund erinnert an Nummer gegen Kummer

Halbjahres-Zeugnisse nahen – Kinderschutzbund erinnert an Nummer gegen Kummer

KIEL. In den nächsten Tagen und Wochen werden an Deutschlands Schulen die Halbjahreszeugnisse ausgegeben – für viele Schüler ist das ein besonderer Tag. «Ein halbes Jahr Arbeit liegt nun zusammengefasst in Ankreuztabellen oder Zensuren auf dem Tisch», teilte der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein mit. Manche Jungen und Mädchen könnten es kaum erwarten, dafür gelobt zu werden, doch andere trauten sich vielleicht nicht, ihr Zeugnis zuhause zu zeigen und darüber zu sprechen, sagte Landesgeschäftsführerin Susanne Günther. Sie wies in diesem Zusammenhang auf das Kinder- und Jugendtelefon hin, wo Berater ein offenes Ohr für Sorgen haben. Für Kinder und Jugendliche ist die Nummer gegen Kummer kostenfrei und anonym unter 116111 zu erreichen.

Auch für Eltern sei es nicht immer einfach mit der eigenen Enttäuschung über ein Zeugnis umzugehen, das nicht ihren Erwartungen entspricht, sagte Günther. «Kinder brauchen dann vor allem Trost und Zuversicht – und keine Vorwürfe oder Unverständnis. Das wissen die meisten Eltern auch und doch ist es dann schwer, dieses Wissen umzusetzen.» Für sie gibt es das Elterntelefon

Nummer gegen Kummer

Für Eltern ist das Elterntelefon montags bis freitags von 9 – 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17-19 Uhr unter der Telefonnummer 0800 – 111 0 550 zu erreichen.

Für Kinder und Jugendliche ist die Nummer gegen Kummer kostenfrei und anonym unter 116111 montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr zu erreichen. Wer lieber mit Gleichaltrigen über seine Sorgen spricht, sollte samstags von 14 bis 20 Uhr anrufen, wenn das Kinder- und Jugendtelefon in Kiel mit jugendlichen Beratern besetzt ist. Für die anonyme email-Beratung können sich Jungen und Mädchen auf der Internetseite der Nummer gegen Kummer e.V. www.nummergegenkummer.de einen Zugang einrichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*