Anzeige


Startseite ::: Pressemeldungen der Bildungsbranche ::: PETAKids auf der didacta: Tierisch gute Unterrichtsmaterialien für die Primar- und Sekundarstufe

PETAKids auf der didacta: Tierisch gute Unterrichtsmaterialien für die Primar- und Sekundarstufe

Stuttgart, 24. Januar 2017 – Tierschutz im Unterricht: Tiere sind fester Bestandteil im Leben der Schüler. Um den Umgang mit ihnen in der Schule zu thematisieren, stellt PETAKids – die Kinder-, Eltern- und Lehrerkampagne der Tierrechtsorganisation PETA – passendes Material zur Verfügung. Vom 14. bis 18. Februar 2017 finden Interessierte den PETAKids-Messestand auf der didacta in Stuttgart in Halle 3 am Stand 3F35.

Vor Ort können Pädagogen, Lehrkräfte und Erzieher zwischen zahlreichen kindgerechten Infomaterialien sowie Lese- und Rätselheften wählen. Gleichzeitig steht ihnen das deutschlandweit größte Angebot an pädagogisch geprüften Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Tiere zur Verfügung – darunter auch das neu erscheinende Share the World – eine Welt für alle. Share the World soll Kindern dabei helfen, die verschiedenen Tiere dieser Erde besser zu verstehen. Die Schüler erfahren, dass sich Tiere und Menschen in vielen Aspekten sehr ähnlich sind und wie sich die Beziehung zu Tieren im Lauf der Geschichte verändert hat – zudem lernen sie Alternativen zur Nutzung von Tieren kennen und erfahren, dass sie viel bewirken können, wenn sie im Alltag tierfreundliche Entscheidungen treffen. Die dazugehörigen Arbeitsblätter fördern sowohl kritisches Denken als auch die Schreibfähigkeit und Kreativität der Schüler. Alle Arbeitsblätter sind kostenlos erhältlich und für unterschiedliche Fächer in der Primar- und Sekundarstufe I konzipiert. Schüler im Alter von sechs bis 16 Jahren lernen alles über den ökonomisierten Umgang mit Tieren sowie über eine gesunde und tierfreundliche Ernährung – altersgerecht und spielerisch in Bild und Wort aufbereitet.

Mit PETAKids wird der Unterricht tierisch spannend. © PETA

„Die Arbeitsblätter von PETAKids verbinden Fach- und Sozialkompetenz. Das Unterrichtsmaterial fördert die kindgerechte Auseinandersetzung mit ethischen, ökologischen und gesundheitlichen Aspekten von Tier- und Umweltschutz. Damit lernen die Schüler, verantwortungsvolle Entscheidungen für sich, die Gesellschaft und die Tiere zu treffen“, so Julia Bielecki, Pädagogin und Betreuerin der PETAKids-Kampagne bei PETA. „Darüber hinaus fördern die Materialien die Empathie der Kinder für fühlende Lebewesen.“

Neben den Unterrichtsmaterialien haben Kinder die Möglichkeit, sich auf PETAKids.de altersgerecht darüber zu informieren, wie Tiere in der landwirtschaftlichen Tierhaltung sowie zu Unterhaltungszwecken, für Bekleidung und in der Forschung eingesetzt werden. Enthalten sind außerdem hilfreiche Tipps zu themenbezogenen Referaten. Dort können auch zahlreiche Flyer zu tierrechtsrelevanten Themen, wie beispielsweise „Zoo“, „Milch“ oder „Fische“, bestellt werden. Sie lassen sich sowohl unterstützend im Unterricht als auch für den privaten Gebrauch verwenden. Darüber hinaus bietet PETAKids einen persönlichen E-Mail-Service für Lehrkräfte an, über den individuelle Fragen beantwortet und Tipps eingeholt werden können.

PETAKids ist durch das Qualitätssiegel „Frag Finn!“ zertifiziert.

Weitere Informationen:
PETAkids.de
PETA.de/Unterrichtsmaterial

Kontakt: Valeria Goller, +49 (0)711 860591-521, ValeriaG@peta.de

PETA Deutschland e.V. ist mit über einer Million Unterstützern die größte Tierrechtsorganisation des Landes und setzt sich durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise dafür ein, jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*