Serbische Schüler sollten durchfallen zum Wohle ihrer Schule

0

BELGRAD. Ein Schulleiter in Serbien soll seine Lehrer angewiesen haben, ein Drittel des aktuellen Anschlussjahrgangs durchfallen zu lassen, damit sie die Prüfungsgebühr ein zweites Mal bezahlten

Ein Schuldirektor in Serbien wünscht den Misserfolg seiner Schüler, um doppelt Prüfungsgebühren kassieren zu können. Damit will der Direktor der Höheren Medizinschule in Cuprija, Dragoslav Ilic, den Geldmangel seiner Ausbildungsstätte beheben. Ilic verlangte von seinen Lehrern, bei den Prüfungen bis zu 30 Prozent mehr Schüler durchfallen zu lassen als sonst, wie serbische Medien am Donnerstag übereinstimmend berichteten. Dann müssten diese Schüler erneut Prüfungsgebühren zahlen. Sollten die Lehrer diesem Rat nicht folgen, könnte ihr Gehalt gekürzt werden, drohte der Direktor. Das Bildungsministerium will den Schulleiter jetzt ablösen, kündigte es laut der Zeitung «Kurir» an. (dpa)

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.