Startseite ::: Pressemeldungen der Bildungsbranche ::: Microsoft Deutschland GmbH und AixConcept GmbH schließen strategische Partnerschaft für die Digitalisierung an Schulen

Microsoft Deutschland GmbH und AixConcept GmbH schließen strategische Partnerschaft für die Digitalisierung an Schulen

München, 07.02.2017 – Die Microsoft Deutschland GmbH und die AixConcept GmbH gehen eine strategische Partnerschaft zu einer Schulmanagementlösung aus der Cloud ein. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird es für Kunden aus dem Bildungsbereich deutlich einfacher, eine zukunftssichere und nachhaltige Cloudstrategie für Schulen zu verfolgen und auszubauen.

Durch die Kombination der digitalen Bildungsplattform von Microsoft und der modularen Schulnetzwerklösung MNSPro von AixConcept werden die Schulen technologisch zu einer bedarfsgerechten Lösung begleitet. Denn diese, so betonen beide Unternehmen, geht vom Ist-Stand der Schulen aus. So wird jeweils ein individuelles Lösungskonzept ganz nach den Anforderungen der einzelnen Institution erarbeitet. Hierbei sind neben reinen Cloud-Szenarien auch hybride Lösungen denkbar, die sowohl “on-premise“-Komponenten (vor Ort) als auch Services aus der Cloud beinhalten. Dies senkt Kosten und spart Ressourcen ein. Denn je weniger sich Lehrkräfte mit der Administration und Wartung der schuleigenen Hardware beschäftigen müssen, desto mehr Zeit bleibt ihnen, sich auf ihre eigentliche Aufgabe, das Lehren, zu konzentrieren.

„Zusammen mit Microsoft nutzen wir die Cloud, um eine perfekte Lösung für Schulen zu entwickeln, die für alle pädagogischen Herausforderungen für die Zukunft nachhaltig und investitionssicher bereitgestellt wird. Wir zeigen gemeinsam den digitalen Weg in die Zukunft für Schulen auf“, sagt Thomas Jordans, Geschäftsführer der AixConcept GmbH.

Mit der gemeinsamen Lösung wird die Einrichtung, Administration und Nutzung vieler aufwendiger Prozesse im Schulumfeld optimiert. Zugleich vereinfacht sich damit auch die Einbindung unterschiedlicher Technologien, zum Beispiel für „Bring Your Own Device“-Strategien. Basierend auf der Microsoft Standardsoftware wird Lernen an jedem Ort, zu jeder Zeit, mit jedem Gerät durch die gemeinsame Cloudanwendung möglich: Benutzer- und Gerätemanagement, ebenso wie Softwareverteilung oder Mandantenfähigkeit werden per Mausklick oder automatisiert vorgenommen. Dabei wächst die Lösung mit den Anforderungen des Kunden.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem Partner AixConcept den Ansatz einer digitalen Bildungsplattform in der Microsoft Cloud Deutschland umsetzen zu können. Damit bieten wir allen Schulen eine zukunftsorientierte Lösung, die sich stetig an die jeweiligen individuellen Herausforderungen anpasst“, erklärt Stefan Schick, Leiter des Geschäftsbereichs Forschung & Lehre, Microsoft Deutschland GmbH.

Für weitere Informationen oder Fragen zur gemeinsamen Cloud-Lösung stehen Ihnen während der diesjährigen Didacta (14.-18.2. 2017 in Stuttgart) Ansprechpartner aus beiden Unternehmen zur Verfügung. Der AixConcept Stand befindet sich in Halle 4, C 40, Microsoft ist ebenfalls in Halle 4 am Gemeinschaftsstand des Bündnisses für Bildung A 30.1 präsent.

AixConcept GmbH
Die AixConcept GmbH ist seit 14 Jahren als Softwarehersteller und IT-Dienstleister im Bildungsbereich tätig. Als Komplettanbieter für pädagogische IT-Lösungen bündeln sie umfassendes Know-how in den Bereichen Beratung, Konzeption, Umsetzung, Cloudlösungen und Support mit bewährten und schlüsselfertigen Konzepten. Die Umsetzung erfolgt aus einer Hand. In Deutschland sowie international im deutschsprachigen Ausland vertreten, betreut das Unternehmen aus der Firmenzentrale in Aachen und mit seinen Partnern rund 1600 Schulen mit eigenen Lösungen und ist damit technologie- und marktführend im deutschen Schulmarkt.

Die AixConcept arbeitet eng mit Microsoft in Deutschland und international zusammen und ist zertifizierter Goldpartner im Bereich Application Development.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 85,32 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2016; 19. Juni 2016). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2016 betrug 20,18 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*