Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: 15 Jahre nach Amok-Lauf von Erfurt – Gutenberg-Gymnasium bekommt Erinnerungsglocke

15 Jahre nach Amok-Lauf von Erfurt – Gutenberg-Gymnasium bekommt Erinnerungsglocke

15 Jahre nach dem Amoklauf am Erfurter Gutenberg-Gymnasium erhält die Schule eine Glocke zur Erinnerung an die 16 Todesopfer. Am Freitag  soll die 50 Kilo schwere Bronzeglocke öffentlich vor dem Haupteingang des Schulgebäudes gegossen werden. Sie soll erstmals am 26. April in der Gedenkfeier zum 15. Jahrestag des Schulmassakers erklingen. Am Vormittag des 26. April 2002 hatte ein ehemaliger Schüler des Gymnasiums elf Lehrer, eine Referendarin, eine Sekretärin, zwei Schüler und einen Polizisten erschossen, bevor er sich selbst tötete.

Außenaufnahme des Haupteingangs des renovierten Gutenberg-Gymnasiums in Erfurt. Foto: CTHOE / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Das Erfurter Gutenberg-Gymnasium. Nach dem Amoklauf blieb die Schule für drei Jahre geschlossen und wurde aufwändig umgebaut. Foto: CTHOE / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Bei der jährlichen Gedenkfeier erinnern 16 Glockenschläge an die Todesopfer, deren Namen auf einer Gedenktafel am Schulgebäude dokumentiert sind. Die Glocke, die zum Gedenken erklang, hatte sich das Gymnasium bislang ausgeliehen. Schule und Schulförderverein haben für die neue Glocke nach Vereinsangaben rund 8000 Euro Spenden gesammelt. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*