Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Nach Töpferkurs rauchte der Ofen weiter – Grundschule wegen Rauchentwicklung evakuiert

Nach Töpferkurs rauchte der Ofen weiter – Grundschule wegen Rauchentwicklung evakuiert

Wegen einer starken Rauchentwicklung hat die Polizei am Freitag im Taunus eine Grundschule evakuiert. Neun Kinder im Alter von neun Jahren und der 46 Jahre alte Hausmeister erlitten eine Rauchvergiftung, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte. Nach ersten Ermittlungen kam der Qualm aus einem Brennofen, der in einem Nebenraum stand. Dieser war in Betrieb gewesen, weil am Vorabend in der Schule im Kronberger Stadtteil Oberhöchstadt ein Töpferkurs stattgefunden hatte. Insgesamt wurden bei der Aktion rund 200 Kinder und elf Lehrer in Sicherheit gebracht. Nach einer halben Stunde konnte der Unterricht fortgesetzt werden. dpa

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*