Startseite ::: Pressemeldungen der Bildungsbranche ::: „Coden mit dem Calliope mini“ – Cornelsen veröffentlicht Lehrermaterial für den Einsatz des Minicomputers im Grundschulunterricht unter freier OER-Lizenz

„Coden mit dem Calliope mini“ – Cornelsen veröffentlicht Lehrermaterial für den Einsatz des Minicomputers im Grundschulunterricht unter freier OER-Lizenz

Ein Minicomputer für die Grundschule – die Initiative Calliope mini ist seit einigen Monaten in aller Munde. Das jetzt erschienene Lehrermaterial vom Cornelsen Verlag hilft dabei, die Platine als faszinierendes Werkzeug im eigenen Unterricht einzusetzen. Der Band „Coden mit dem Calliope mini – Programmieren in der Grundschule“ (ISBN 978-3-06-600012-2; 12,99 Euro) richtet sich an Pädagogen ab Klasse 3. Auf 64 Seiten bekommen Grundschullehrkräfte elf konkrete Coding-Beispiele der Fächer Sachunterricht, Deutsch und Mathematik – abgestimmt auf Inhalte aus den Lehrplänen. Schritt-für-Schritt-Erklärungen helfen selbst Neulingen, die ersten eigenen Algorithmen zu programmieren. Die Coding-Kompetenz wird anhand vieler Unterrichtssequenzen systematisch aufgebaut.

„Die Platine Calliope mini in Verbindung mit einer visuellen Programmiersprache (beispielsweise NEPO) ist ein begeisterndes Werkzeug, mit dem sich Coding wunderbar in den schulischen Unterricht integrieren lässt.“, berichtet Dr. Susanne Rupp, Leitung Bildungsconsulting bei Cornelsen. Ganz ohne Vorkenntnisse nähern sich Grundschullehrkräfte ersten eigenen Programmen: Die Beispiele automatisches Fahrradrücklicht, ein Minipiano zum Thema Stromkreis, Taktgeber sowie Stoppuhr und Countdown-Zähler zeigen verschiedenste Einsatzmöglichkeiten im Sachunterricht auf. Ein Morse-Projekt, Bildimpulse und Reizwörter erzeugen sowie ein Rechtschreibtrainer sind die drei Unterrichtseinheiten für den Deutschunterricht. Mit den vier Beispielen zum Zufallsgenerator, dem 1×1-Kopfrechentrainer, dem Nachbarzahlen-bestimmen-Projekt sowie dem Nim-Spiel wird der Minicomputer Calliope mini auch für den Einsatz im Mathematikunterricht interessant. Dabei hat der Verlag Einsteiger-, mittlere Niveaus und Beispiele für Fortgeschrittene berücksichtigt.

Ein Glossar und eine Lernlandkarte runden den Band ab. Zum Schulstart 2017/18 im Herbst hat der Cornelsen Verlag ein Schülermaterial geplant. Die Minicomputer und Handreichungen können auch von Eltern bestellt werden. Entwickelt wurde der Microcontroller von der Calliope gGmbH. Der Cornelsen Verlag erstellt als didaktischer Kooperationspartner Materialien zum Einsatz von Calliope mini im Unterricht. Diese Materialien bieten eine Möglichkeit systematisch Coding-Kompetenz aufzubauen und gleichzeitig unterrichtliche Inhalte zu bearbeiten. Das Cornelsen-Lehrermaterial „Coden mit dem Calliope mini – Programmieren in der Grundschule“ erscheint als freies OER-Material unter der „cc by sa-Lizenz“. cornelsen.de/calliope

Informationen zum Buch unter: cornelsen.de

Informationen zur Initiative unter: calliope.cc

Coden mit dem Calliope mini
3./4. Schuljahr – Programmieren in der Grundschule
Lehrermaterial, kartoniert, 64 Seiten
Cornelsen Verlag 2017; ISBN 978-3-06-600012-2; 12,99 Euro (D)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*