Berlin plant bessere Begabtenförderung – Konzept in Arbeit

0

BERLIN. Die Senatsbildungsverwaltung will die individuellen Begabungen Berliner Schüler besser fördern. Ein Expertengremium arbeite derzeit an einem Gesamtkonzept für die Begabungsförderung, sagte Bildungsstaatssekretärin Sigrid Klebba auf Anfrage. Ziel sei es, Schüler stärker dazu zu bringen, selbstbewusst und selbstbestimmt eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen.

Als positives Beispiel nannte Klebba die Juniorakademie «Humboldt auf Scharfenberg», die am Samstag nach gut einer Woche zu Ende ging. In der Einrichtung auf der Insel Scharfenberg im Tegeler See kommen seit zehn Jahren in den Sommerferien 60 Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 zu ganz speziellen Kursen zusammen. In diesem Jahr entwickelten sie zum Beispiel Visionen einer gerechten Zukunft, betätigten sich als Detektive oder entschlüsselten Daten. Im neuen Doppelhaushalt 2018/2019 werde Vorsorge getroffen, dass das Projekt weitergehen könne, kündigte Klebba an. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.