Startseite ::: Autoren Archiv: Redaktion

Autoren Archiv: Redaktion

Feed Abonnement

Thüringen: Holter als neuer Bildungsminister vereidigt – AfD sorgt für Eklat im Landtag

Von Schwerin nach Erfurt: Helmut Holter. Foto: Sven Teschke / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

Vorlesen ERFURT. In einer Sondersitzung ist Thüringens neuer Bildungsminister Helmut Holter vereidigt worden. Gleich zu Beginn musste die Sitzung unterbrochen werden, nachdem Landtagspräsident Christian Carius einen Antrag der AfD-Fraktion auf eine Aussprache über eine «Regierungserklärung» als unzulässig abgelehnt hatte. Der Linken-Politiker Helmut Holter ist neuer Bildungsminister der rot-rot-grünen Koalition in Thüringen. Der 64-Jährige wurde am Donnerstag im Erfurter Landtag vereidigt ... Mehr lesen »

Streitthemen: Grundschulleiterprämien und Einstellungsgarantie – Schlagabtausch im Landtag setzt sich fort

Der niedersächsische Landtag

Vorlesen HANNOVER. Nach der gestrigen Abrechnung mit der Amtszeit von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt diskutieren die Abgeordneten im niedersächsischen Landtag heute über ein von der CDU vorgelegtes Konzept zur Verbesserung der Lehrerversorgung. Die Fraktion hofft noch vor der vorgezogenen Landtagswahl, in der Bildungspolitik ihren eigenen Kurs durchsetzen zu können. Kritik kommt von Rot-Grün und von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Die ... Mehr lesen »

Wegen geringer Auslastung: CDU-Rechtpolitiker will Jugendgefängnis auch für Erwachsene öffnen

Gefängnis

Vorlesen NEUSTRELITZ/SCHWERIN. Über 280 Plätze für jugendliche Straftäter verfügt das Jugendgefängnis im mecklenburgischen Neustrelitz. Seit 2016 bleibt davon rund die Hälfte ungenutzt. Eine Erweiterung des Häftlingskreises dürfe daher nach Meinung des CDU-Rechtspolitikers Sebastian Ehlers kein Tabu sein. Wegen zu geringer Auslastung sollten in der einzigen Jugendhaftanstalt Mecklenburg-Vorpommerns künftig auch junge erwachsene Straftäter untergebracht werden. Das hat der rechtspolitische Sprecher der ... Mehr lesen »

Justizministerium: Land muss türkischen Konsulatsunterricht nicht fördern

Türkisch-Unterricht durch regimetreue türkische Lehrer sei "mindestens tendenziös": Muhterem Aras (Grüne). Foto: JochenDetscher / Wikimedia Commons (CC-BY-SA 4.0)

Vorlesen STUTTGART. Ob der muttersprachliche Unterricht in Baden-Württemberg weiter in der Zuständigkeit der Konsulate bleiben soll, ist nach dem Vorstoß von Landtagspräsidentin Muhterem Aras umstritten. Eine rechtliche Verpflichtung zur Unterstützung des Konsulatsunterrichts besteht nach Ansicht des Justizministeriums offenbar nicht. Aus Sicht des baden-württembergischen Justizministeriums besteht für das Land keine Pflicht, den muttersprachlichen Unterricht in Regie der türkischen Konsulate zu fördern. ... Mehr lesen »

Chronobiologe: Früher Schulbeginn benachteiligt besonders postpubertäre Jungs

Was macht ein Lernprogramm mit dieser Mimik? Foto: Seabamirum/Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Schon lange fordern Schlafforscher erfolglos einen späteren Schulstart. Doch auch Lehrer können dazu beitragen, die Benachteiligung der „Eulen“ unter ihren Schülern zu verringern. Die Schule hat wieder begonnen und die meisten Schüler stöhnen: Jetzt müssen sie wieder früh aufstehen und sich müde zur Schule schleppen. Vor allem männliche Jugendliche belastet der Unterrichtsbeginn um 8.00, sagt Prof. Horst-Werner Korf, ... Mehr lesen »

Arbeitgebernahe Initiative will länderübergreifenden „Qualitätswettbewerb in der Bildung“

Fahnen verschiedener Bundesländer

Vorlesen BERLIN. Zum zwölften Mal in Folge liegt Sachsen im jährlichen Bildungsmonitor der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft vorn. Thüringen und Bayern belegen die Medaillenplätze. Insgesamt mache das Bildungssystem in Deutschland aber nur noch geringe Fortschritte. Für bessere Bildung seien in den kommenden Jahren noch Milliardenausgaben notwendig. Die Bundesländer lassen laut einer Studie in ihren Anstrengungen für ein besseres Bildungssystem nach. ... Mehr lesen »

Streitthema Abordnung von Lehrern: Schlagabtausch im Landtag, Proteste von Eltern

Der niedersächsische Landtag

Vorlesen HANNOVER. Zum Schuljahresbeginn lief es vielerorts nicht rund: Die kurzfristige Abordnung von Lehrern machte besonders Gymnasien zu schaffen und sorgte vielerorts für Unmut. Warum es dazu kam, wollten CDU und FDP im Landtag wissen. In der heutigen Plenarsitzung lieferten sich die Abgeordneten heftige Wortgefechte. Beim Dauer-Streitthema Bildungspolitik ist die Opposition im Landtag angesichts geänderter Mehrheitsverhältnisse in die Offensive gegangen. ... Mehr lesen »

Streit um bessere Besoldung – Minister Lorz lehnt Höherstufung von Grundschullehrern ab

ucht händeringend Grundschullehrer: Hessens Kultusminister Alexander Lorz. Foto: Hesssisches Kultusministeriums

Vorlesen WIESBADEN. Die GEW Hessen pocht auf bessere Arbeitsbedingungen für Pädagogen (wir berichteten) und lässt bei ihrer Forderung nach mehr Geld für Grundschullehrer nicht locker: Die Arbeit mit den Kleinsten sei pädagogisch genauso anspruchsvoll und zeitintensiv wie die eines Real- oder Gymnasiallehrers. Doch Kultusminister Alexander Lorz (CDU) unterstütz diese Forderung nicht – ebenso wie auch andere Lehrergewerkschaften sich dagegen aussprechen. ... Mehr lesen »

Eisige Zeiten beim Bildungsaustausch: Deutsche wollen kaum noch in die Türkei

Der Weihnachtsstreit am Istanbul Lisesi schlägt in Deutschland hohe Wellen. Foto: Jeremy Vandel / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Lange war die Türkei wichtiges Gastland für Schüler, Studenten und Akademiker aus Deutschland. Inzwischen ist das Interesse am Bildungsaustausch rapide zurückgegangen. Und es wird sogar schwierig, Gastfamilien für türkische Teenager in Deutschland zu finden. Wenn Laura Somann an die Türkei denkt, hat sie ein ungewohntes Gefühl von Zerrissenheit. Vor sechs Jahren ging die Germanistin als Austauschstudentin nach Ankara ... Mehr lesen »

Ministerin Barley will 700 Millionen für Ganztagsbetreuung an Grundschulen

Ganztagsangebote unterstützen vorwiegend die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, wenn sie pädagogisch gut gemacht sind. (Foto: Woodley wonderworks/Flickr CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Mit mehr als 700 Millionen Euro zusätzlich pro Jahr will Familienministerin Katarina Barley (SPD) die Ganztagsbetreuung von Grundschülern ausbauen. „Wir brauchen einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung auch im Grundschulalter“, sagte die SPD-Politikerin gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Ein bedarfsgerechter Ausbau der Ganztagsbetreuung in Kitas und Schulen geht nur mit massiven Investitionen, an denen sich auch der Bund beteiligen muss.“ Und ... Mehr lesen »