Startseite ::: Autoren Archiv: Redaktion

Autoren Archiv: Redaktion

Feed Abonnement

VBE schreibt einen offenen Brief: Sehr geehrte Frau Ministerin Gebauer – es hilft nicht, Grundschullehrer an den Pranger zu stellen…

Hat einen "Masterplan Grundschule´" angekündigt - und der sorgt für Ärger. Foto: Martin Kraft (photo.martinkraft.com) CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Vorlesen DÜSSELDORF. Der VBE hat mit einem offenen Brief die nordrhein-westfälische Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) angeschrieben – und darin seine Empörung über Gebauers Reaktion auf die schlechten Ergebnisse der IQB-Studie zum Ausdruck gebracht. Die Ministerin hatte am Freitag Konsequenzen angekündigt und gesagt: „Wir müssen einen Masterplan Grundschule erarbeiten“. Der Rechtschreibunterricht an den Grundschulen solle verbindlicher werden. Die umstrittene Methode „Lesen ... Mehr lesen »

Absturz bei der IQB-Studie: Eisenmann weist Verantwortung von sich – VBE kritisiert Inklusion und Lehrermangel

Besucht morgen eine Schule: Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann. Foto: Olaf Kosinsky / WIkimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen STUTTGART. In Baden-Württemberg sorgt die IQB-Studie zur Bildung von Grundschülern für einen Schock. Der zuständigen Ministerin steht eine Herkulesarbeit bevor – die Verantwortung für das Ergebnis weist sie aber von sich. Der VBE sieht viele Baustellen. Für Baden-Württembergs schlechtes Abschneiden bei der IQB-Bildungsstudie sehen Lehrer im Land mehrere Ursachen. «Einerseits soll Schülern zugunsten von mehr „Spaß“ mühevolles Lernen und ... Mehr lesen »

„Der Faktor, der Schule gelingen lässt, ist der Lehrer“: Ortsbesuch an einer preisgekrönten inklusiven Grundschule

Mit genügend Personal kann die Inklusion klappen Die Grundschule Langbargheide in Hamburg zum Beispiel wurde für ihre inklusive Arbeit mit dem Jakob-Muth-Preis 2012 ausgezeichnet. Foto: Bertelsmann Stiftung / Ulfert Engelkes

Vorlesen FULDA. Gemeinsames Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung – an der Antonius-von-Padua-Schule im hessischen Fulda gelingt das herausragend. Die Grundschule wurde für ihr Konzept mit dem renommierten Jakob-Muth-Preis ausgezeichnet. Wie sieht die Arbeit des Kollegiums aus? Ein Ortsbesuch. Wer die Antonius-von-Padua-Schule in Fulda betritt, bemerkt schnell: Es ist keine Grundschule wie jede andere. Schon die Architektur der hellen, ... Mehr lesen »

Nach schlechtem Abschneiden Sachsen-Anhalts in der IQB-Viertklässler-Studie: AfD will Migrantenkinder aussondern

Will Kinder mit Migrationshintergrund aus dem Regelunterricht entfernen: AfD-Fraktionschef Poggenburg. Foto: rufusmovie / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Vorlesen MAGDEBURG. Auch Sachsen-Anhalts Viertklässler sind im IQB-Bildungstrend abgerutscht. Woran liegt das? Linke, Grundschulverband und AfD haben teils ganz unterschiedliche Erklärungen. Die Leistungen von Sachsen-Anhalts Viertklässlern haben sich einer Studie zufolge im Ländervergleich verschlechtert – das sorgt für Diskussionen über die Qualität des Unterrichts. Die Linke sieht im herrschenden Lehrermangel die Hauptursache für die Probleme. Der Grundschulverband bemängelte zudem eine ... Mehr lesen »

Kramp-Karrenbauer hält an G8 fest – doch wie lange hält sie das noch durch?

Gewann die Wahl trotz eines Bekenntnisses zu G8: Saarlands Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer (CDU). Foto: J. Patrick Fischer / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen SAARBRÜCKEN. Als erstes westliches Bundesland hatte das Saarland 2001 das Abitur nach acht Jahren an allen Gymnasien eingeführt. Ob das so bleiben soll, wird sich in den nächsten Monaten entscheiden – ein Volksbegehren läuft. Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer zeigt sich davon unbeeindruckt. Noch. Die Debatte um eine mögliche Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium im Saarland hält auch während des laufenden Volksbegehrens an. ... Mehr lesen »

Stichprobe: Gut ein Viertel der Grundschul-Sekretariate sind weniger als acht Stunden pro Woche besetzt

Vorlesen SAARBRÜCKEN. Mehr als ein Viertel, genauer: 43 von 160, der Grundschul-Sekretariate im Saarland sind weniger als acht Stunden in der Woche besetzt. Das teilte die Landeselterninitiative für Bildung mit. Viele Kommunen kämen ihrer «Pflicht nicht nach, genügend Personal für Verwaltung, Bürotätigkeiten und Betreuung der Ausstattung zur Verfügung zu stellen». Es sei absurd, wenn Schulen nur Beschäftigte für Verwaltungsarbeiten zur ... Mehr lesen »

Norddeutscher Lehrertag: Pädagogen fordern mehr Wertschätzung für ihren Beruf

Vorlesen SCHWERIN. Lehrer ist ein schöner, aber anstrengender Beruf. Der Verband Bildung und Erziehung fordert auf dem Norddeutschen Lehrertag mehr Anerkennung für die Pädagogen. Die Wertschätzung der Landesregierung für Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern lässt nach Worten des Landesvorsitzenden des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Michael Blanck, zu wünschen übrig. Das Land sollte den vielen Kollegen, die mit Teilzeit seit den 1990er ... Mehr lesen »

Studie: Mädchen sind in der Schule leistungsbereiter als Jungen – weil sie sich früher ins System schicken

Mädchen finden sich offenbar früher mit den Bedingungen an den weiterführenden Schulen ab, als Jungen. Das hat messbare Auswirkungen auf Motivation und Leistungen. Foto: Pezibear / pixabay (CC0 1.0)

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Um den täglichen Umgang mit lustlosen Teenagern sind Lehrer der Mittelstufe nicht zu beneiden. Der eigene Unterrichtsstil ist dabei nicht einmal entscheidend. Tatsächlich nimmt die Leistungsmotivation bei Jugendlichen von der fünften bis zur neunten Klasse rapide ab, haben jetzt Forscherinnen des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) und der Universität Kassel bestätig. Allerdings fangen sich die Mädchen ... Mehr lesen »

Kretschmanns Waterloo: Baden-Württemberg hat als Musterländle in Sachen Bildung abgewirtschaftet – Philologen: grün-rote Pädagogik gescheitert

Will Lehrerstellen abbauen - aber wie viele? Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: Grüne NRW / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen STUTTGART. Für Baden-Württemberg kommt es knüppeldick: Innerhalb eines Jahres attestieren zwei Bildungsstudien dem ehemaligen Musterländle in Sachen Bildung einen dramatischen Absturz – 2016 ging es um die Neuntklässler, jetzt um die Grundschüler. Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) muss sich jetzt fragen lassen, was in den Schulen seines Bundeslandes schiefläuft. Die Philologen meinen, nun sei „die Katastrophe perfekt“ – und erklären „die ... Mehr lesen »

Immer mehr Kinder erreichen Mindeststandards nicht: IQB-Viertklässler-Test sorgt für Entsetzen – wie beim PISA-Schock 2001

Vorlesen BERLIN. Daumen runter für Deutschlands Viertklässler: In Kerndisziplinen sind ihre Leistungen im Schnitt schlechter geworden. Guter Rat ist teuer. Susanne Eisenmann ist nicht zu beneiden. Als Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK) muss sie das Absacken der Leistungen der Grundschüler bewerten. Die Studie IQB-Bildungstrends im Auftrag der KMK hat ergeben, dass die Viertklässler in Mathematik, beim Zuhören und in Rechtschreibung binnen ... Mehr lesen »