Startseite ::: Leben

Arbeitszeiten von Lehrkräften (und anderen Heimarbeitern): Forscher bestätigen – im Homeoffice fällt Abschalten besonders schwer

Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer seien ein Korrektiv für die dienstliche Freiheit, meinten die Richter. Foto: tyo / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF.  Flexible Arbeitszeiten gehen häufig zulasten der Beschäftigten. Unter Lehrkräften ein bekannter Zusammenhang. Dabei sind die Folgen für Frauen andere als für Männer, zeigt eine neue Untersuchung der Hans-Böckler-Stiftung. Die Forscher fordern klare Regeln für Flexibilität, um Arbeitnehmer zu schützen. Was ist für Arbeitnehmer am besten: feste Bürozeiten, Gleitzeit oder völlige Selbstbestimmung ohne konkrete Zeitvorgaben? Selbstbestimmung klingt gut, ist ... Mehr lesen »

Eisige Zeiten beim Bildungsaustausch: Deutsche wollen kaum noch in die Türkei

Der Weihnachtsstreit am Istanbul Lisesi schlägt in Deutschland hohe Wellen. Foto: Jeremy Vandel / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Lange war die Türkei wichtiges Gastland für Schüler, Studenten und Akademiker aus Deutschland. Inzwischen ist das Interesse am Bildungsaustausch rapide zurückgegangen. Und es wird sogar schwierig, Gastfamilien für türkische Teenager in Deutschland zu finden. Wenn Laura Somann an die Türkei denkt, hat sie ein ungewohntes Gefühl von Zerrissenheit. Vor sechs Jahren ging die Germanistin als Austauschstudentin nach Ankara ... Mehr lesen »

Der Bildungs-„Digitalpakt“ wird zur Posse: Warum entwickeln Bund und Länder gleichzeitig fast identische – teure! – Schul-Plattformen?

Bis die Schulen in Deutschland allesamt online sind, dürfte noch einige Zeit vergehen - wenn Bund und Länder weiter derart unkoordiniert vorgehen. Foto: Bilal Kamoon / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Der zwischen Bund und Ländern ausgerufene „Digitalpakt“ für die Schulen entwickelt sich zunehmend zu einer Posse. Nicht nur, dass die von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) in Aussicht gestellten fünf Milliarden Euro bislang nicht in der Haushaltsplanung des Bundes auftauchen (wodurch das ganze Projekt mittlerweile in Zweifel steht). Jetzt wurde auch noch bekannt, dass das Bundesbildungsministerium und mindestens zwei ... Mehr lesen »

Vermeintlicher Unfalltod einer Gaststudentin in Cottbus entpuppt sich womöglich als fremdenfeindlicher Mord – Uni-Präsident sorgt sich ums Image seiner Hochschule

Die Austauschstudentin Shaden M. (22) gehörte zur der Gruppe von Studenten der German University in Kairo, die an der BTU in Cottbus einen Teil ihres Studiums absolvieren. Screenshot: Facebook

Vorlesen COTTBUS. Eine ägyptische Studentin wird in Cottbus von einem Auto angefahren und getötet – nach neuesten Erkenntnissen möglicherweise eine Tat mit fremdenfeindlichem Hintergrund. Die ägyptische Partneruniversität zieht daraufhin ihre Studenten aus Cottbus ab. Der Präsident der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU), Jörg Steinbach, spricht laut rbb von einem „unglaublichen Ereignis“ – meint damit aber offenbar nicht den möglichen Anschlag, ... Mehr lesen »

Wer hat Schuld am dramatischen Lehrermangel? Wer zukünftig besser planen will, kommt um eine Antwort nicht herum

Wie kompliziert ist es, den künftigen Lehrerbedarf vorauszuberechnen? Illu: pixabay

Vorlesen BERLIN. In Deutschland fehlen Tausende von Lehrern. Vor allem an Grundschulen können freiwerdende Stellen nicht mehr besetzt werden – und die Situation wird sich in den nächsten Jahren noch verschärfen. Wer ist schuld an dem Debakel? Von der Antwort auf diese Frage hängt viel ab. Auch, ob die heutigen Lehramts-Studienanfänger in sieben Jahren eine Stelle finden. Ende der vergangenen ... Mehr lesen »

Weil immer mehr Kinder schlecht schreiben: Schleswig-Holsteins Grundschüler lernen künftig wieder gebundene Schreibschrift

Eine schlechte Stifthaltung sieht dann etwa so aus. Foto: Jamie / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen KIEL. Schlechte Motorik, miese Klaue: Schleswig-Holsteins Schüler haben zunehmend Probleme mit dem Erlernen der Schreibschrift, sagt die neue Bildungsministerin Prien. Darauf will die CDU-Politikerin reagieren – und wieder die verbundene Schreibschrift einführen. Aber löst das die Probleme wirklich? Die Schreibschrift bleibt auch in Zeiten von SMS, Chatprogrammen und Videobotschaften wichtig. Die schleswig-holsteinische Landesregierung wolle deshalb die gebundene Schreibschrift an den ... Mehr lesen »

Abschiebungen von Schülern: Ruft die GEW Lehrer zum Rechtsbruch auf? Landesregierung wirft ihr das vor

Hauptsache weg? Foto: pixabay

Vorlesen STUTTGART. Was tun, wenn in der Schule plötzlich die Polizei vor der Tür steht und einen Schüler zur Abschiebung abholen will? Die Handlungsanleitung der GEW Baden-Württemberg dazu sorgt für Unmut beim Land. Um eine Handlungsanleitung der Gewerkschaft GEW Baden-Württemberg für Lehrer zu möglichen Abschiebungen von Kindern und Jugendlichen gibt es Streit mit dem Land. Während Innenstaatssekretär Martin Jäger (CDU) ... Mehr lesen »

Wie AfD-Chef Meuthen versucht, einen Skandal zu inszenieren – auf Kosten einer Lehrerin

Offenbar auf der Suche nach Wahlkampfthemen: AfD-Chef Jörg Meuthen. Foto: Robin Krahl / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Vorlesen STUTTGART. Hat eine Lehrerin im evangelischen Religionsunterricht einer Ludwigsburger Grundschule Viertklässler zu einem muslimischen Glaubensbekenntnis gezwungen, sie gar genötigt, auf einem islamischen Gebetsteppich zu knien? Nein, das hat sie nicht. AfD-Chef Meuthen versucht trotzdem, aus der nachweislich unbegründeten Beschwerde einer einzelnen Mutter einen Skandal zu inszenieren. „Mit dem zuweilen inflationär gebrauchten Wort ‚Skandal‘ gilt es vorsichtig umzugehen. Gleichwohl kann ... Mehr lesen »

Abschiebe-Drama mit Happy-End: Die 15-jährige Gymnasiastin Bivsi ist mit ihren Eltern wieder in Deutschland

Vorlesen DÜSSELDORF. Zwei Monate dauerte das Tauziehen um Bivsi und ihre Familie. Seit Mittwochmorgen ist die 15-Jährige zurück in ihrer deutschen Heimat. Am Düsseldorfer Flughafen wurde die Gymnasiastin, die ohne Vorwarnung aus dem Unterricht zur Abschiebung gebracht worden war, von zahlreichen Unterstützern empfangen. Zwei Monate nach ihrer Abschiebung aus dem Unterricht eines des Duisburger Steinbart-Gymnasiums heraus ist die Schülerin Bivsi ... Mehr lesen »

Forscher ziehen erstes Fazit aus Praxisstudie: Wie ein Roboter Kita-Kindern Sprachen beibringen kann

Vorlesen BIELEFELD. Was ein Roboter können muss, um Kindern im Vorschulalter beim Erlernen einer Zweitsprache zu helfen, erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Exzellenzclusters Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld. Seit 2016 untersuchen sie, ob und wie soziale Roboter als Sprachtrainer geeignet sind. Die Forschung ist Teil des internationalen Projekts L2TOR, gefördert im Forschungsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Kommission. Ein Zwischenfazit ... Mehr lesen »