Startseite ::: Nachrichten

Nachrichten

Feed Abonnement

Prinz Harry war kaum zu verstehen: Ministerium kündigt Entscheidung über umstrittene Englisch-Prüfung für morgen an

Undeutliche Aussprache: Prinz Harry. Foto: U.S. Marine Corps Photo by Capt. Andrew Bolla/Released / Wikimedia Commons

Vorlesen DÜSSELDORF. Im Streit um eine als zu schwierig empfundene Englisch-Prüfung hat das nordrhein-westfälische Schulministerium nun eine Entscheidung für Dienstag angekündigt. Zuvor hatte es Proteste von Schülern und Lehrern gegeben. Eine Online-Petition für eine Wiederholung der Klausur hatte am Montag schon mehr als 43.000 Unterstützer. Dort ging es in vielen Kommentaren um schwierige Vokabeln und schwer verständliche Hörstücke. «Verwirrung, Verzweiflung ... Mehr lesen »

Frauenrechtsorganisation fordert Kopftuch-Verbot für Schülerinnen: „Das Recht auf Kindheit muss gewahrt bleiben“

Kann (und soll) Schülerinnen das Kopftuch verboten werden?

Vorlesen BERLIN. Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes hat ein gesetzliches Kopftuch-Verbot für Mädchen in deutschen Kindergärten und Schulen gefordert. «Das Recht auf Kindheit muss gewahrt bleiben», erklärte die Organisation nach ihrer jährlichen Hauptversammlung. Bundesgeschäftsführerin Christa Stolle sagte am Montag in Berlin, Kindergärten, Schulen und andere Ausbildungsstätten müssten «ein gesetzlicher Schutzraum» sein, wo alle Kinder ein säkulares Gesellschaftsmodell erfahren könnten – ... Mehr lesen »

Merkel besucht Schule (anlässlich des EU-Projekttags) und meint: Im Unterricht muss mehr über Europa gesprochen werden

Hat öfter mit Europa zu tun: Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: DERIBAUCOURT.COM / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, die EU und europäische Themen mehr im Schulunterricht zu behandeln. Aus ihrer Sicht sollten zum Beispiel die Bedeutung und die Grenzen des Schengen-Raumes, in dem es keine Passkontrollen gibt, thematisiert werden. «Das müsste eigentlich im Geografie- oder Europaunterricht gelehrt werden», sagte Merkel am Montag bei einer Diskussionsrunde mit Schülern an der ... Mehr lesen »

Same procedure as every year: Aufruf – Schülerinnen sollen auf Hotpants verzichten

Die Hotpants von Schülerinnen fallen mitunter sehr knapp aus. Foto: David Holt / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen NEUSS. Hotpants und bauchfrei unerwünscht: Das Erzbischöfliche Berufskolleg in Neuss hat seine Schülerinnen aufgerufen, sich im Sommer nicht zu freizügig zu kleiden. Auf einer digitalen Anzeigetafel der Schule waren rot durchgestrichene Fotos von Mädchen in bauchfreien Tops oder knappen Hotpants zu sehen, wie Schulabteilungsleiter Matthias Holländer bestätigte. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. Hintergrund des Aufrufs sei der wirtschaftliche Schwerpunkt der ... Mehr lesen »

Ärger um zentrale Abschlussprüfung – Lehrerverband berichtet von „gravierenden Problemen“ bei Englisch-Aufgabe

Vorlesen DÜSSELDORF. Der Verband Lehrer NRW hat sich in die Debatte um eine umstrittene Englisch-Aufgabe in den zentralen Abschlussprüfungen in Klasse 10 in Nordrhein-Westfalen eingeschaltet – und angekündigt, das Thema gegenüber dem Schulministerium anzusprechen. In einer Pressemitteilung heißt es: „Bei den Zentralen Abschlussprüfungen in Klasse 10 im Fach Englisch gab es offenbar gravierende Probleme. Zahlreiche Lehrkräfte berichten, dass selbst gute ... Mehr lesen »

War die NRW-Englisch-Prüfung zu schwer? Petition sammelt innerhalb von 24 Stunden 29.000 Stimmen für Wiederholung – VBE mahnt zur Besonnenheit

Udo Beckmann ist Bundesvorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung. Foto: Sibylle Ostermann

Vorlesen DORTMUND. Der VBE schaltet sich in die aufgeregte Debatte um die zentralen Prüfungen 10 im Fach Englisch für den mittleren Schulabschluss ein. Nachdem eine Petition im Internet (www.openpetition.de/petition/online/fuer-eine-neuauflage-der-zentralen-pruefung-10-im-fach-englisch) für eine Neuauflage der Prüfungen bereits am Freitagmittag über 29.000 Unterstützer hat, mahnt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung NRW in einer Pressemitteilung zur Besonnenheit: „Eine Wiederholdung der Prüfung ... Mehr lesen »

Niemand will aufs Land – Landtag in Mecklenburg-Vorpommern debattiert über Lehrermangel

Vorlesen SCHWERIN. Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) hat Probleme bei der Gewinnung junger Lehrer für Schulen auf dem Lande eingeräumt, hält Lösungsvorschläge der Linken aber für unzureichend. Es sei wichtig, künftige Lehrer schon während des Studiums mit dem ländlichen Raum vertraut zu machen. Mit der Bereitstellung von Praktikumsplätzen dort und der Übernahme zusätzlicher Fahrtkosten aber sei das nur begrenzt möglich. «Sie schaffen ... Mehr lesen »

Leipziger Konflikt um fehlende Kita-Plätze spitzt sich zu: Eltern fordern Stadt zum sofortigen Handeln auf

Einen solchen Andrang hatte wohl niemand erwartet: Hunderte Eltern standen am Samstag vor einer geplanten Kita in Leipzig Schlange um eine Interessenbekundung abzugeben. (Symbolbild). patrick janicek / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen LEIPZIG. Wegen des Mangels an Kita-Plätzen in Leipzig fordern betroffene Eltern die Stadt zum Handeln auf. Zusammen mit der Leipziger Kita-Initiative haben sie sechs Forderungen aufgestellt. Darin verlangen sie einen anderen Umgang mit den betroffenen Eltern, aber auch mehr Transparenz und mehr Beteiligung. Zudem forderten sie die Stadt in dem am Freitag veröffentlichten Katalog dazu auf, zur Not selbst ... Mehr lesen »

Mediziner fordern von Politikern stärkeren Kampf gegen Übergewicht – „In den Schulen müsste der Süßigkeiten-Verkauf gestoppt werden»

Adipositas kann zu schweren Folgeerkrankungen wie Typ-2-Diabetes, Fettleber und Bluthochdruck führen Foto: FatTeen97 / Wikimedia Commons (Public domain)

Vorlesen HANNOVER. In der Werbung, unter Freunden oder im Elternhaus: Kinder werden früh auf zu süße und zu fettige Lebensmittel geprägt. Aus Anlass des Europäischen Adipositas-Tages treten Mediziner für gesetzliche Schritte zur Förderung einer gesunden Ernährung ein. Viele Kinder in Europa sind zu dick und bewegen sich zu wenig. Als Ursachen für die überflüssigen Pfunde sehen die Autoren einer kürzlich ... Mehr lesen »

Kreis Offenbach beendet umstrittenes PPP-Projekt und will Schulen künftig in Eigenregie unterhalten

Ob sich das Zusammengehen mit der Privatwirtschaft für den Kreis Offenbach gelohnt hat? Der Landesrechnungshof hat da seien Zweifel. (Foto: glasseyes view /flickr (CC BY-SA 2.0))

Vorlesen DIETZENBACH. Seit 2005 hatten Privatfirmen die Bewirtschaftung und Sanierung der Schulen im Kreis Offenbach übernommen. Nach Ende des Vertrags wird der Kreis die Public-Private-Partnership zunächst nicht fortführen. Schon vor zwei Jahren hatte der Landesrechnungshof prognostiziert, dass es wahrscheinlich billiger gewesen wäre, wenn sich die öffentliche Hand bei der Schulunterhaltung selbst engagiert hätte. Nach Ablauf der bundesweit bisher größten öffentlich-privaten ... Mehr lesen »