Startseite ::: Nachrichten

Nachrichten

Feed Abonnement

OECD fordert bessere Arbeitsbedingungen für Lehrer und Erzieher – den Kindern zuliebe

Vorlesen PARIS/BERLIN. Regierungen sollten stärker in den Ausbau von bezahlbaren und hochwertigen Betreuungsangeboten investieren. Damit könnten sie Kindern helfen, ihr Potenzial zu entfalten,  Armut reduzieren und soziale Mobilität steigern. Dies sind die wesentlichen Ergebnisse der OECD-Studie „Starting Strong 2017“, die aktuell vorgestellt wurde. Die meisten OECD-Länder haben in den vergangenen Jahren ihre Investitionen in Angebote frühkindlicher Bildung und Ganztagsbetreuung erhöht. ... Mehr lesen »

Hilfsorganisation warnt vor Bildungskrise in Afrika – 300.000 Flüchtlingskinder gehen allein in Uganda nicht zur Schule

Vorlesen BERLIN. Seit dem Ausbruch der Gewalt im Südsudan erlebt Uganda derzeit die größte Flüchtlingsbewegung der Welt. Bis Ende dieses Monats werden fast eine Million Flüchtlinge die Grenze zwischen Südsudan und Uganda übertreten haben, warnt Save the Children. Auf dem internationalen Gipfeltreffen zur Situation in Uganda, der heute und morgen in der Hauptstadt Kampala stattfindet, sollte vor allem die Bildung ... Mehr lesen »

Ernährungsminister Schmidt kritisiert Defizite in der Lehrerausbildung – „Wir brauchen unbedingt ein Schulfach Ernährungsbildung“

Minister Christian Schmidt stellt seine Kampagne zur Ernährungsbildung vor. Credit: Quelle: BMEL/photothek.net/Michael Gottschalk

Vorlesen BERLIN. Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) kritisiert die mangelhafte Ausbildung der Lehrer in Ernährungsfragen. „Es gibt nur in sechs Bundesländern Lehrstühle, die sich mit der Ernährungswissenschaft beschäftigen“, sagte Schmidt dem Tagesspiegel. „Die Ausbildung der Lehrer ist aber Voraussetzung für eine gute Ernährungsbildung“, kritisierte der CSU-Politiker. Die Grundlagen guter Ernährung würden im Kindesalter gelegt, meint Schmidt. Deshalb habe er ein Institut ... Mehr lesen »

Psychologie: Frauen wirken auf Selfies von links attraktiver (wir haben es immer schon geahnt)

Hübsch, aber von der falschen Seite. Foto: Gustavo Ampelio di Borgogna / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen BAMBERG. Selfie-Jünger und Instagrammer ahnten es schon länger: Die Schokoladenseite beim Selbstporträt ist die linke Gesichtshälfte. Das haben nun auch Bamberger Forscher belegt. Besonders Frauen wirken auf Selfies attraktiver, wenn sie sich von links ablichten. Wer die richtige Selfie-Perspektive wählt, hat auch die Wirkung seines Fotos auf andere in der Hand. Besonders Frauen wirken laut Forschern auf Selfies attraktiver, wenn ... Mehr lesen »

Abschiebungen von Kindern aus Schulen: GEW gibt Rechtsratgeber für Lehrkräfte heraus, wie sie sich wehren können

Hauptsache weg? Foto: André Hengst / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen MÜNCHEN. Fälle von Abschiebungen, bei denen die Polizei oder Ausländerbehörden in der Schule erscheinen, um betroffene Schülerinnen aus dem Unterricht holen zu lassen, häufen sich in jüngster Zeit – für die GEW ein Skandal. Sie hat deshalb jetzt im Zusammenwirken mit dem Münchner Anwalt Hubert Heinold einen rechtlichen Leitfaden erstellen lassen, wie sich Lehrkräfte rechtssicher gegen die dann geforderte ... Mehr lesen »

Lehrermangel in Sachsen – Bildungsministerin Kurth im Landtag unter Druck

Sieht Fortschritte: Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU). Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0

Vorlesen DRESDEN. Der Linken im sächsischen Landtag ist es gelungen, mit einem Antrag zur Einstellung neuer Lehrer eine hitzige Debatte auszulösen. Kultusministerin Kurth räumte dabei handwerkliche Fehler in der Vergangenheit ein und auch Regierungskoalitionspartner SPD distanzierte sich. Die Linken haben Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) Versagen in der Schulpolitik vorgeworfen und ihren Rücktritt gefordert. «Das Versagen der Staatsregierung sieht man im ... Mehr lesen »

Endlose Plagiatsaffäre? Mathiopoulos verliert in dritter Instanz und erwägt Verfassungsbeschwerde

EX-Politberaterin Margarita Mathiopoulos scheut sich wohl nicht, das Verfahren um ihren Doktortitel weiter in die Länge zu ziehen. Foto: Marc Darchinger / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen LEIPZIG. Seit nunmehr fünf Jahren prozessiert Ex-FDP-Beraterin Margarita Mathiopoulos gegen die Uni Bonn, die ihr 2012 den Doktortitel aberkannt hatte. Nun könnte es sein, dass sie den Titel endgültig abgeben muss. In Dritter Instanz entschied nun auch das Bundesverwaltungsgericht zu Gunsten der Hochschule. Doch Mathiopoulos will noch nicht aufgeben. Die Politikberaterin und Publizistin Margarita Mathiopoulos hat den Rechtsstreit um ... Mehr lesen »

Internetstars werben für Unternehmen – die Produktplatzierungen bleiben ihren jungen Fans zum Teil verborgen

Influencer, YouTube, Video, digitale Bildung, digitale Medien

Vorlesen DÜSSELDORF. Sie sprechen über Mode oder Sport, kommentieren Computer- und Konsolenspiele oder geben Einblick in ihren Alltag. Für ihre Videos sind einige YouTuber unter den zehn bis 18-Jährigen längst so berühmt wie Musiker. Ihre Beliebtheit nutzen immer mehr Unternehmen, um eine sonst schwer zu erreichende Zielgruppe anzusprechen: Kinder und Jugendliche. Influencer-Marketing heißt die Strategie, bei der Firmen auf Personen ... Mehr lesen »

Schüler in Supermärkte gelockt? Ministerium setzt gemeinsame Aktion mit Rewe nach Elternprotest aus

Kümmert sich offenbar ein bisschen zu intensiv um hessische Schulkinder: Die Lebensmittelkette Rewe. Foto: chrisch_ / flickr (CC BY-NC 2.0)

Vorlesen WIESBADEN. Nach heftiger Kritik des Landeselternbeirats setzt das hessische Umweltministerium eine gemeinsame Aktion mit dem Handelskonzern Rewe vorerst aus. Das sagte am Mittwoch Ministeriumssprecher Mischa Brüssel de Laskay in Wiesbaden. Zuvor hatten der Landeselternbeirat und die Landeschülervertretung gefordert, die Aktion «Sauberhafte Rallye» unverzüglich zu beenden. Die «Sauberhafte Rallye» wird im Rahmen der Aktion «Sauberhaftes Hessen» gemeinsam von Umweltministerium und ... Mehr lesen »

Lehrer bekommen für Mehrarbeit künftig Geld statt Freizeit – CDU-Politiker nennt das „Stellschraube für mehr Lehrer-Arbeitsvermögen“

Erstaunlich offen: Jens Michel, Haushalts- und Finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag. Foto: Martin Kraft / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen DRESDEN. Sachsens Lehrer bekommen mehrgeleistete Unterrichtsstunden künftig ausbezahlt. Die am Mittwoch vom Landtag verabschiedete Änderung des Sächsischen Beamtengesetzes ist Teil des Maßnahmenpaktes der Staatsregierung gegen den Lehrermangel. Die Regelung soll rückwirkend für seit Januar geleistete Überstunden gelten und ist auf vier Jahre befristet. Damit habe man eine «Stellschraube für mehr Lehrer-Arbeitsvermögen gefunden», sagte der CDU-Finanzexperte Jens Michel. Linke und ... Mehr lesen »