Startseite ::: Politik

Politik

Feed Abonnement

Eisenmann zum IQB-Debakel: Nur mehr Geld in die Grundschulen zu stecken, nützt nichts – es sind vor allem die Methoden!

Auf Schulbesuch: Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann. Foto: Kultusministerium Baden-Württemberg

Vorlesen ALTHENGSTETT. Die baden-württembergische Kultusministerin ist auf Schulbesuch – nach einem aufreibenden Wochenende. Baden-Württembergs Viertklässler sind im IQB-Bundesländervergleich, der am Freitag veröffentlicht wurde, dramatisch abgestürzt. Wie Susanne Eisenmann das Desaster erklärt, dürfte den Grundschullehrern im Ländle allerdings nicht gefallen. Es nütze nichts, nur mehr Geld in die Schulen zu stecken – neue Konzepte müssten her. Mit einer ähnlichen Reaktion auf ... Mehr lesen »

Nach schlechtem Abschneiden Sachsen-Anhalts in der IQB-Viertklässler-Studie: AfD will Migrantenkinder aussondern

Will Kinder mit Migrationshintergrund aus dem Regelunterricht entfernen: AfD-Fraktionschef Poggenburg. Foto: rufusmovie / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Vorlesen MAGDEBURG. Auch Sachsen-Anhalts Viertklässler sind im IQB-Bildungstrend abgerutscht. Woran liegt das? Linke, Grundschulverband und AfD haben teils ganz unterschiedliche Erklärungen. Die Leistungen von Sachsen-Anhalts Viertklässlern haben sich einer Studie zufolge im Ländervergleich verschlechtert – das sorgt für Diskussionen über die Qualität des Unterrichts. Die Linke sieht im herrschenden Lehrermangel die Hauptursache für die Probleme. Der Grundschulverband bemängelte zudem eine ... Mehr lesen »

Kramp-Karrenbauer hält an G8 fest – doch wie lange hält sie das noch durch?

Gewann die Wahl trotz eines Bekenntnisses zu G8: Saarlands Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer (CDU). Foto: J. Patrick Fischer / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen SAARBRÜCKEN. Als erstes westliches Bundesland hatte das Saarland 2001 das Abitur nach acht Jahren an allen Gymnasien eingeführt. Ob das so bleiben soll, wird sich in den nächsten Monaten entscheiden – ein Volksbegehren läuft. Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer zeigt sich davon unbeeindruckt. Noch. Die Debatte um eine mögliche Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium im Saarland hält auch während des laufenden Volksbegehrens an. ... Mehr lesen »

Kretschmanns Waterloo: Baden-Württemberg hat als Musterländle in Sachen Bildung abgewirtschaftet – Philologen: grün-rote Pädagogik gescheitert

Will Lehrerstellen abbauen - aber wie viele? Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: Grüne NRW / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen STUTTGART. Für Baden-Württemberg kommt es knüppeldick: Innerhalb eines Jahres attestieren zwei Bildungsstudien dem ehemaligen Musterländle in Sachen Bildung einen dramatischen Absturz – 2016 ging es um die Neuntklässler, jetzt um die Grundschüler. Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) muss sich jetzt fragen lassen, was in den Schulen seines Bundeslandes schiefläuft. Die Philologen meinen, nun sei „die Katastrophe perfekt“ – und erklären „die ... Mehr lesen »

IQB-Studie: Eine Klatsche für den Bildungsföderalismus – jetzt muss Schluss sein mit dem Klein-Klein!

News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. Foto: Tina Umlauf

Vorlesen Ein Kommentar von News4teachers-Herausgeber ANDREJ PRIBOSCHEK Wenn’s nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen. „Die Länder werden die große Stärke des Bildungsföderalismus nutzen, im Wettbewerb der Ideen voneinander zu lernen“, sagt allen Ernstes die turnusmäßig amtierende KMK-Präsidentin, Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU), zum IQB-Debakel. Die große Stärke des Bildungsföderalismus? Sie ist in dem aktuellen Bundesländervergleich tatsächlich nicht erkennbar. ... Mehr lesen »

Reaktion auf das Desaster beim IQB-Ländervergleich: NRW-Schulministerin kündigt Reform des Grundschulunterrichts an

Die FDP-Politikerin Yvonne Gebauer ist neue Schulministerin von NRW. Foto: Raimond Spekking / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Nach dem schlechten Abschneiden nordrhein-westfälischer Grundschüler im bundesweiten IQB-Vergleich hat NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) Konsequenzen angekündigt. «Wir müssen einen Masterplan Grundschule erarbeiten», teilte die Ministerin am Freitag in Düsseldorf mit. Der Rechtschreibunterricht an den Grundschulen solle verbindlicher werden. Die umstrittene Methode «Lesen durch Schreiben» werde begrenzt. Sie wolle zudem einen verbindlichen Grundwortschatz für die Grundschulen einführen.  «Wir müssen ... Mehr lesen »

Bei der IQB-Studie zeichnet sich ein Desaster ab – Kultusminister stellen fest: Ohne Lehrer keinen Bildungserfolg!

Wie sieht der Lehrerbedarf in sechs oder sieben Jahren aus? Schwierig vorauszusehen. Foto: Chase Elliott Clark / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Das Bildungsniveau der Grundschüler in Deutschland ist wohl deutlich in den Keller gesackt – das sickerte aus der großen IQB-Vergleichsstudie, die am heutigen Freitag veröffentlicht wird, bereits durch. Aktueller denn je ist deshalb die Frage, wie wirksame Schritten gegen den zunehmenden Lehrermangel aussehen können. Unmittelbar vor der Präsentation einer neuen großen Schulstudie wird der Ruf nach mehr Lehrern ... Mehr lesen »

Spionagevorwürfe – KMK setzt türkischen Konsulatsunterricht auf die Tagesordnung

Der Weihnachtsstreit am Istanbul Lisesi schlägt in Deutschland hohe Wellen. Foto: Jeremy Vandel / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Tausende Schüler in Deutschland erhalten Türkisch- und Heimatkundeunterricht von Lehrern, die der türkische Staat auswählt und bezahlt – angesichts der derzeitigen politischen Verhältnisse in der Türkei eine zunehmend umstrittene Praxis. Die kurdische Gemeinde vermutet, dass viele der türkischen Konsulatslehrer als Spitzel arbeiten. Dafür sieht KMK-Präsidentin Eisenmann zwar keine Hinweise, dennoch soll das Gremium bei seine aktuellen Sitzung über ... Mehr lesen »

Macron entwirft Vision einer Kultur- und Bildungspolitik, die junge Menschen für Europa gewinnt

Vorlesen FRANKFURT/MAIN. Zuerst diskutiert Frankreichs Staatspräsident an der Frankfurter Uni über Europa. Dann feiert er mit der Bundeskanzlerin zur Eröffnung der Buchmesse die kulturellen Brücken zwischen Deutschland und Frankreich. Absage an Rechtspopulismus und Fremdenhass, Bekenntnis zu europäischen Visionen und einer Kultur- und Bildungspolitik, die die jungen Leute mitnimmt: Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat bei einer Debatte über die Zukunft Europas ... Mehr lesen »

Jetzt ist’s durch: Eisenmann verschiebt den ersten Fremdsprachenunterricht von der 1. in die 3. Klasse (erlaubt aber Ausnahmen)

Vorlesen STUTTGART. Die regierenden Grünen in Baden-Württemberg haben nun den Plan von Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) abgenickt, den Einstieg in die erste Fremdsprache grundsätzlich von der ersten auf die dritte Klasse zu verlegen. Die Grünen setzten dabei gegenüber dem Koalitionspartner nach eigenen Angaben durch, dass Grundschulen die dadurch gewonnenen Freiräume selbstbestimmt nutzen können – und zum Beispiel durchaus Französisch schon in ... Mehr lesen »