Startseite ::: Thema des Tages

Thema des Tages

Feed Abonnement

GEW: Polizei holt Schüler aus dem Unterricht, um sie abzuschieben – und Schulleitungen und Lehrkräfte sollen dabei sogar noch helfen

Viele junge Menschen streben in den Polizeidienst. Foto: Marco / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen NÜRNBERG. Die GEW berichtet von steigendem Druck auf Schulen, bei Abschiebungen zu helfen. Schüler würden dann von der Polizei direkt aus dem Unterricht vor den Augen der Klasse abgeführt. „Abschieben von Auszubildenden und Schülern geht gar nicht», erklärte Anton Salzbrunn, Vorsitzender der GEW Bayern. Er forderte, diese umgehend zu stoppen – sowie ein Recht für Lehrkräfte, die Beteiligung an ... Mehr lesen »

„PISA offenbart ein erbärmliches Bildungsverständnis“: Teil zwei der Bilanz von Josef Kraus (gepfeffert wie der erste Teil)

Ein Mann der klaren Worte: Josef Kraus. Foto: Deutscher Lehrerverband

Vorlesen BERLIN. Josef Kraus, Deutschlands wohl bekanntester Pädagoge, pointiert mal wieder. Der Bestseller-Autor („Helikopter-Eltern“), „Bild“-Kolumnist und Talkshow-Dauergast übergibt am 1. Juli das Amt an der Spitze des Deutschen Lehrerverbands an den bisherigen Philologen-Chef Heinz-Peter Meidinger – und nutzt den Anlass, um eine bildungspolitische Bilanz zu ziehen. In einer Feierstunde in Berlin hielt Kraus, der dem Deutschen Lehrerverband als Ehrenpräsident erhalten ... Mehr lesen »

„Die um sich greifende Gute-Laune-Pädagogik schadet unseren Kindern“ – Josef Kraus zieht Bilanz und pointiert dabei (mal wieder)

Mann der deutlichen Worte: Josef Kraus, 30 Jahre lang Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Foto: Deutscher Lehrerverband

Vorlesen BERLIN. Josef Kraus ist wohl Deutschlands bekanntester Pädagoge. Als Bestseller-Autor („Helikopter-Eltern“), Talkshow-Gast und „Bild“-Kolumnist scheut sich der mittlerweile pensionierte Schulleiter und langjährige Präsident des Deutschen Lehrerverbands nicht, seine Thesen pointiert vor einem Millionenpublikum auszubreiten. Kraus übergibt am 1. Juli das Amt an der Verbandspitze an den bisherigen Philologen-Chef Heinz-Peter Meidinger. In einer Feierstunde in Berlin wurde Kraus, der dem ... Mehr lesen »

Philologenchef Meidinger zu den Thesen zur Schulpolitik von Martin Schulz: Mehr Geld für Bildung wäre gut, aber Zweifel an Machbarkeit

Vorlesen BERLIN. Die Forderung bzw. das Versprechen des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz, mehr Geld für Bildung zur Verfügung zu stellen, begrüßt der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, ausdrücklich. In einer Pressemitteilung seines Verbands, bezweifelte er allerdings, ob der SPD-Kanzlerkandidat im Falle seines Wahlsieges diese Forderung auch umsetzen werde und könne. Der Verbandsvorsitzende merkte dazu an: „Über die von ihr regierten ... Mehr lesen »

Wie Martin Schulz versucht, mit dem Thema Bildung Fuß zu fassen

Sprach zuerst von 10 bis 12 Milliarden Euro Investitionen mehr pro Jahr, später von 30 Milliarden: Martin Schulz präsentierte in Berlin 13 Thesen zur Bildung. Foto: Von Michael Weiss, /Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.5)

Vorlesen BERLIN. Die medialen Analysten sind sich weitgehend einig: Will Martin Schulz noch eine Chance haben, im Herbst Angela Merkel im Kanzleramt zu beerben, muss er Profil gewinnen und Themen besetzen. Mit der Bildungspolitik machte er in Neukölln den Aufschlag. So richtig warm geworden schien er mit dem Thema nicht. Einen schöneren Ort kann es für einen Martin Schulz nicht ... Mehr lesen »

Philologen-Chef Heinz-Peter Meidinger löst nach 30 Jahren Josef Kraus als Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes ab – was das bedeutet

Heinz-Peter Meidinger (l.), Vorsitzender des Philologenverbands, und Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Fotos: Deutscher Philologenverband / Deutscher Lehrerverband

Vorlesen BERLIN. Der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbands, Heinz-Peter Meidinger, ist mit großer Mehrheit in Berlin zum neuen Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes (DL) gewählt worden. Er erhielt 81,5 Prozent der gültigen Stimmen. Damit wird Meidinger, der bei der nächsten Philologen-Vertreterversammlung im Herbst sein Amt als Vorsitzender abgeben wird, ab dem 1. Juli  dem langjährigen DL-Präsidenten Josef Kraus nachfolgen. Meidinger versprach, seine ... Mehr lesen »

Lehrermangel: Nach Berlin dreht jetzt auch Brandenburg an der Gehaltsschraube – SPD will neue Lehrer mit mehr Geld locken

Um Lehrkräfte istunter den Bundesländern ein Wettbewerb ausgebrochen, der sich langsam beim Gehalt bemerkbar macht. Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Vorlesen POTSDAM. Die Bundesländer konkurrieren um junge Lehramtsabsolventen. Verbeamtung und Gehalt zählen zu den harten Argumenten. Brandenburgs Sozialdemokraten wollen nun beim Sold nachbessern. Vergangene Woche erst hatte der rot-rot-grüne Senat in Berlin angekündigt, ab dem Schuljahr 2017/2018 alle Grundschullehrkräfte, die ab August 2014 ihr Referendariat begonnen haben, nach A13 bzw. E13 zu vergüten. In Thüringen können sich Lehrkräfte wieder verbeamten ... Mehr lesen »

A13 für Grundschullehrkräfte – warum die Berliner Entscheidung bundesweit Schule machen wird

Die Bildungsjournalistin Laura Millmann. Foto: Tina Umlauf

Vorlesen Eine Analyse von Laura Millmann, Redakteurin von News4teachers. DÜSSELDORF. Inklusion, Integration – und mehr: Die Belastung von Grundschul-Lehrkräften ist zum Teil höher als die von Kolleginnen und Kollegen der weiterführenden Schulen. Trotzdem konnten Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen von A13 bislang nur träumen. Die jüngste Entscheidung des Berliner Senats hat jedoch Signalwirkung: Ab dem Schuljahr 2017/2018 werden dort alle ... Mehr lesen »

#Muttertagswunsch: Lohngerechtigkeit und bezahlbare Kinderbetreuung – statt Blumen. Viele Mütter beklagen zu konservative Ausrichtung des Muttertags

Vorlesen STUTTGART. Frühstück ans Bett, ein Strauß Blumen und vielleicht noch den Geschirrspüler ausräumen. So oder so ähnlich wird der Muttertag wohl in vielen Haushalten hierzulande begangen. An den eigentlichen Bedürfnissen von Müttern geht das allerdings vorbei. Annette Loers möchte nicht. Sie möchte keinen Gutschein für Maniküre, auch keine selbstgebastelten Batikherzen. Zum Muttertag braucht die Mutter zweier Kinder all diese ... Mehr lesen »

VBE gibt Kretschmann Recht: Eltern müssen ihre Kinder besser erziehen

Letzte Hoffnung für den Grundschulverband: Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann. Foto: Bündnis 90 / Die Grünen / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen STUTTGART. „Dieses ständige Gemotze muss aufhören.“ Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), der auf dem Gewerkschaftstag der GEW mit dieser Äußerung Eltern kritisiert (und den Widerspruch von Elternverbänden provoziert) hat, bekommt jetzt Unterstützung – von Lehrerseite. Der VBE Baden-Württemberg betont in einer Pressemitteilung, Schule gelinge vor allem dann, wenn Eltern und Lehrkräfte Ziele gemeinsam verfolgen würden. Das geschehe aber zu ... Mehr lesen »