Startseite ::: Thema des Tages

Thema des Tages

Feed Abonnement

Auftakt zur Tarifrunde endet ohne Ergebnis – GEW-Chefin Tepe: „Gehälter der Privatwirtschaft dürfen nicht weiter davon ziehen“

Fordert A13 für alle Lehrkräfte: GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. Foto: Kay Herschelmann

BERLIN. Die Auftaktverhandlungen zur Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder haben keine Ergebnisse gebracht. Immerhin: Arbeitgeber und Gewerkschaften hätten ihre Bereitschaft zu konstruktiven Gesprächen signalisiert, sagte Marlis Tepe, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), in Berlin. Tepe wies darauf hin, dass die Gewerkschaften ein Forderungspaket mit einem Gesamtvolumen von sechs Prozent geschnürt hätten. Teil des Katalogs sei eine ... Mehr lesen »

Tarifrunde beginnt heute: Lehrer-Gewerkschaften dringen auf zusätzliche Gehaltsstufe – und machen mobil

Die GEW in Nordrhein-Westfalen mobilisiert ihre Mitglieder - wie im Tarifstreit 2009, als Gewerkschafter vor dem Düsseldorfer Landtag protestierten. Foto: MbDortmund / Wikimedia Commons

DRESDEN. Die Lehrergewerkschaften wollen bei den am heutigen Mittwoch beginnenden Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst der Länder auf die Einführung einer zusätzlichen Stufe in der Entgelttabelle pochen. Eine neue Erfahrungsstufe 6 könne ein monatliches Plus von bis zu 327 Euro bedeuten und würde den Lehrerberuf aufwerten, sagte der Chef des Sächsischen Lehrerverbandes, Jens Weichelt in Dresden. Er verwies auf die ... Mehr lesen »

Trotz Mangel an Grundschul-Lehrkräften – Behörde weist qualifizierte Bewerberin ab (weil sie sich nur digital beworben hatte)

Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann will Vorstellungsgespräch via Video ermöglichen. (Symbolbild). Foto: Kathryn Greenhill / flickr (CC BY-SA 2.0)

HEILBRONN. Grundschul-Lehrkräfte werden mittlerweile in ganz Deutschland händeringend gesucht. In Berlin beispielsweise gibt es so wenige davon, dass eigens sogar Werbekampagnen in Österreich und den Niederlanden gestartet wurden, um Pädagogen von dort in die Kollegien der Bundeshauptstadt zu locken. Deshalb dürfte sich die Leitung einer Grundschule im baden-württembergischen Bad Friedrichshall außerordentlich gefreut haben, tatsächlich eine qualifizierte Bewerberin gefunden zu haben, ... Mehr lesen »

Evolutionstheorie unter Druck? Studie sieht Akzeptanz besonders unter muslimisch geprägten Lehramtstudenten schwinden

Für soziale Tiere wie Affen und Menschen ist die Erkennung von Artgenossen überlebenswichtig. Foto: 1447441 / pixabay (CC0 Public Domain)

BERLIN. Rund 70 Prozent der muslimischen Lehramtsstudenten in Deutschland lehnen die Evolutionstheorie ab, fast 60 Prozent bestreiten, dass der heutige Mensch aus affenartigen Vorfahren hervorgegangen ist. Die Daten, die die „Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland“ (fowid) auf ihrer Website veröffentlicht hat, belegen nach Ansicht des Philosophen und Vorstandssprechers der Giordano-Bruno-Stiftung Michael Schmidt-Salomon eine „bildungspolitische Katastrophe“. Wer religiös so voreingenommen sei, dass ... Mehr lesen »

Kommende Woche: Auftakt der Tarifrunde für die Länder – SLV fordert: „Erfahrungsstufe 6 für mehr Wertschätzung des Lehrerberufs“

Wieviel Geld mehr haben Lehrkräfte im nächsten Jahr in der Tasche? Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

BERLIN. Nächste Woche, am 18. Januar, geht’s los – die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder beginnen. Der Sächsische Lehrerverband (slv) hat sich bereits festgelegt, was er am liebsten im Ergebnis sähe: „Die Einführung einer zusätzlichen Erfahrungsstufe 6 in der Entgelttabelle wird die entscheidende  Forderung der sächsischen Lehrerinnen und Lehrer in der Tarifrunde 2017 sein.“ Die Realisierung der Stufe ... Mehr lesen »

SPD fordert Rechtsanspruch für Eltern: Ganztagsbetreuung soll während der gesamten Grundschulzeit gewährleistet sein

Brauchen Lehrer bald eine umfassende juristische Ausbildung für den Umgang mit Schülern? Foto: Q.pictures / pixelio.de

BERLIN. Bei der aktuellen vorwahlkampflichen Klausurtagung der SPD- Bundestagsfraktion nehmen Kinderthemen breiten Raum ein. Die Parlamentarier beraten etwa einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung bis zum Ende der Grundschulzeit. Kinderrechte wollen die Fraktionsmitglieder im Grundgesetz verankert sehen. „Symbolpolitik“ befindet die CDU. Die SPD drückt beim Thema Kinderrechte aufs Tempo. Noch vor der Bundestagswahl im September wolle die Fraktion einen Entwurf für eine ... Mehr lesen »

Peinlich! Hamburgs Abiturienten versemmeln Probeklausur in Mathe (ein Testlauf fürs Bundes-Abi) – Senator Rabe schenkt ihnen eine Note

Klausur aufgewertet: Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe; Foto: SPD Hamburg, flickr (CC BY-SA 2.0)

HAMBURG. Eine Mathe-Probeklausur für das erste bundesweite Abitur ist in Hamburg ziemlich schlecht ausgefallen. Schulsenator Rabe hat daraufhin zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gegriffen, die die unlängst vom Präsidenten des Deutschen Lehrerverband, Josef Kraus, entfachte Diskussion um ein „Noten-Dumping“ einiger Bundesländer wieder beleben dürfte. Ausgerechnet Rabe hatte Kraus widersprochen.  Das schlechte Abschneiden der Hamburger Abiturienten bei einer Probeklausur in Mathematik hat ... Mehr lesen »

„Habe alle belogen und betrogen“: Wie ein Lehrer es geschafft hat, 100.000 Euro an seiner Schule zu veruntreuen

Dem angeklagten Lehrer droht eine empfindliche Strafe. Foto: Florentine / pixelio.de

BENSHEIM. Der Fall dürfte einmalig sein: Es geht um mehr als 100.000 Euro einer Schule im hessischen Bensheim. Die soll ein Lehrer veruntreut haben. Vor Gericht gibt er das zu und erklärt sein Handeln mit finanziellen Problemen. Der Raum 227 im Amtsgericht Bensheim ist an diesem Mittwoch bis auf den letzten Platz besetzt. Unter anderem ist eine ganze Schulklasse gekommen, um ... Mehr lesen »

Orthodoxe Muslime ziehen wegen gemeinsamem Schwimmunterricht bis vor den Gerichtshof für Menschenrechte (und scheitern dort gottseidank)

Die Teilnahme am Schwimmunterricht in einem Burkini - einem Ganzkörperbadeanzug - ist muslimischen Schülerinnen zuzumuten. Foto: Missy Schmidt / Hampton Roads / flickr (CC BY 2.0)

STRASSBURG. Man mag sich kaum ausmalen, was passiert wäre, wenn der Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg der Klage fundamentalistischer Muslime stattgegeben hätte. Nicht nur, dass dann – wie von den Klägern erhofft – ein gemeinsamer Schwimmunterricht von Mädchen und Jungen kaum mehr möglich gewesen wäre. Dann hätten sich vor dem höchsten europäischen Gericht wohl religiöse und weltanschauliche Hardliner die Klinke in die ... Mehr lesen »

Kurth meint zu Gewalt gegen Lehrkräfte: „Hemmschwellen sinken“ – Kultusministerin nimmt Eltern in die Pflicht

"Gewalt gegen Lehrkräfte ist kein Kavaliersdelikt": Brunhild Kurth. Foto: Sächsisches Kultusministerium.

DRESDEN. Schüler prügeln sich untereinander oder greifen manchmal sogar Lehrer an. Auch an sächsischen Schulen kommt es gelegentlich zu Gewalt. Das Kultusministerium will das nicht hinnehmen und setzt auf Prävention. Das sächsische Kultusministerium will Gewalt an den Schulen nicht hinnehmen und konsequent ahnden. «Schule ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. Hier zeigt sich, dass Hemmschwellen von Jugendlichen sinken und die Form ... Mehr lesen »