Startseite ::: Thema des Tages

Thema des Tages

Feed Abonnement

Neuer Kultusminister Tonne: „Jedes Kind in Niedersachsen, das inklusiv beschult werden möchte, wird inklusiv beschult.“

Freut sich auf „eine der spannendsten Aufgaben, die man auf Landesebene haben kann“: Niedersachsens designierter Kultusminister Grant Hendrik Tonne Foto: SPD in Niedersachsen / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen HANNOVER. Die Bildungspolitik gehörte zu den umstrittensten Themen im niedersächsischen Landtagswahlkampf. Fast schon erstaunlich mutet es da an, dass die rot-schwarzen Koalitionäre in nur zwei Wochen zu einer Einigung gelangt sind. Mit dem 41-jährigen Juristen Grant Hendrik Tonne (SPD) ist bereits ein Kultusminister gefunden. Der Vater von vier Kindern steht vor großen Aufgaben. Im Interview erläutert Tonne, wie er ... Mehr lesen »

Lernen angehende Lehrer bald bis zum Bachelor alle gemeinsam? GEW präsentiert Reformkonzept – weg von den Schulformen

Von wegen Ruhe - in den Schulen ist der Umbau auch im nächsten Schuljahr im vollen Gange. (Foto: US Departement of Education/Flickr CC BY 2.0)

Vorlesen MAGDEBURG. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat die Länder aufgefordert, bei der Bekämpfung des Lehrkräftemangels keine Abstriche an der Qualität der Ausbildung der Pädagoginnen und Pädagogen zu machen. „Die Lage ist dramatisch: Schon jetzt sind tausende Lehrkräftestellen bundesweit nicht besetzt – und in den kommenden Jahren werden die Schülerzahlen weiter steigen. Wenn die Länder nun aus Verzweiflung Quer- ... Mehr lesen »

Niedersachsens Groko kommt und mit ihr womöglich ein neuer Feiertag

Niedersachsens designierter Kultusminister Grant Hendrik Tonne. Foto: Martina Nolte / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen HANNOVER. Die Einführung eines neuen Feiertages dürfte zu den spektakulärsten Vorhaben im Koalitionsvertrag von SPD und CDU in Niedersachsen gehören. Nach nur zweiwöchigen Verhandlung haben sich beide Parteien auf eine neue Regierung verständigt. Die Bildungspolitik zeigt sich dabei von Kompromissen geprägt. Federführend bei deren Umsetzung wird der bisherige Staatssekretär Grant Hendrik Tonne (SPD), als neuer Kultusminister. Niedersachsen wird künftig ... Mehr lesen »

Wenn man einen Philologen-Chef zum Kultusminister ernennt… Erste Amtshandlung: Er kündigt Kampf für Verbeamtung möglichst aller Lehrer an

Macht sich bei Lehrern gleich am ersten Arbeitstag als Kultusminister beliebt: Frank Haubitz. Foto: Sächsisches Kultusministerium / Christoph Reichelt

Vorlesen DRESDEN. Sachsens neuer Kultusminister, der bisherige Landesvorsitzende des Philologenverbands Frank Haubitz (parteilos), hat am Tag seiner Vereidigung für einen Paukenschlag gesorgt. In einem persönlichen Brief an die Schulleiter sprach sich der 59-Jährige für eine uneingeschränkte Verbeamtung ab 2019 aus. «Sie ist ein Signal für Hunderte von Sachsen, die den Freistaat einst verlassen haben und jetzt als verbeamtete Lehrerinnen und ... Mehr lesen »

Jamaika plant Rechtsanspruch auf Ganztag für Grundschüler – Städtebund: Nicht umsetzbar

Im Ganztag - hier an einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen, das am Projekt "Ganz In" teilnimmt - können Schüler auch mal entspannt einen Comic lesen. Foto: Stiftung Mercator / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Sollte eine Jamaika-Koalition Realität werden, könnten Grundschüler einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung bekommen. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hält den Plan für nicht umsetzbar. Im Fall der Bildung einer Koalitionsregierung wollen Union, FDP und Grüne Grundschülern einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung gewähren. Das Ziel hätten die Unterhändler bei ihren Beratungen über die Familienpolitik grundsätzlich festgehalten, berichtet die „Rheinische Post“. „Wir ... Mehr lesen »

„Feinschliff“ im Internat: So manchen deutschen Schüler zieht es nach England (wenn seine Eltern 30.000 Euro aufbringen können – pro Jahr)

Bisschen elitär vielleicht: Eton College. Foto: Evka W / Wikimedia Commons (CC BY-SA 4.0)

Vorlesen LONDON. Schulkleidung, streng geregelter Ausgang und wenig Privatsphäre bestimmen den Alltag in englischen Internaten. Warum wollen viele deutsche Schüler trotzdem dort hin? Viele zielstrebige junge Deutsche tauschen das lockere Schulleben zu Hause gegen ein strenges Internat in England. «Der oberste Hemdknopf muss zu sein», wurde der 16-jährige Benjamin gleich am ersten Tag am Malvern College angeherrscht. Die Kritik steckt ... Mehr lesen »

Ausbildungsmarkt: Warum viele Unternehmen keine geeigneten Bewerber finden (sie sind zum Teil selbst schuld – sagt ein Experte)

Stellen sich die Unternehmen richtig auf den potenziellen Berufsnachwuchs ein? Zweifel sind erlaubt. Foto: Shutterstock

Vorlesen DÜSSELDORF. Immer mehr Unternehmen klagen darüber, dass sie zwar Ausbildungsplätze anbieten, aber nicht genügend geeignete Bewerber finden. Geburtenschwache Jahrgänge und eine zunehmende Neigung zum Studium verringern die Nachfrage – Betriebe und Kammern meinen allerdings auch, dass zu viele Jugendliche schlicht nicht ausbildungsreif seien. Allerdings: Suchen die Unternehmen überhaupt anhand der richtigen Kriterien? Ein Experte meldet daran jetzt Zweifel an. ... Mehr lesen »

Philologen verlangen mehr Geld – konkret: eine Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes

Die Philologen machten das Weihnachtsgeld zurückhaben. Foto: Mulad / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen KIEL. Nach dem Beamtenbund fordert jetzt auch der Berufsverband der Gymnasiallehrer die Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes. «In Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen ist es überfällig, dass den Landesbeamten das zurückgegeben wird, was ihnen in einer Serie von Kürzungen zur Haushaltssanierung genommen wurde, erklärte  der Vorsitzende des Philologenverbandes Schleswig-Holstein, Helmut Siegmon. «Deswegen werden wir gemeinsam mit dem dbb hartnäckig nicht nur für die ... Mehr lesen »

Gericht weist Forderung von Islamverbänden nach mehr Einfluss auf den Religionsunterricht zurück

Das heilige Buch der Muslime: der Koran. Foto: crystalina/Wikimedia Commons (CC-BY-2.0)

Vorlesen MÜNSTER. Es könnte das Ende eines jahrelangen Rechtsstreits sein. Vor dem Oberverwaltungsgericht Münster sind heute der Zentralrat der Muslime und  der Islamrat mit einer Klage gescheitert. Statt unter staatlicher Aufsicht wollten die Verbände selbst über die Inhalte des islamischen Religionsunterrichts bestimmen – wie es auch bei anderen Religionsunterrichten üblich ist. Schulministerin Yvonne Gebauer will nun das bisherige Beiratsmodell weiterentwickeln ... Mehr lesen »

Rückkehr zu G8: Bloß nichts überstürzen – dann aber konsequent, meinen GEW und VBE

Wenn schon wenden - dann bitte konsequent, meinen GEW und VBE. Foto: eFile989 / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. „Wir fordern die Landesregierung auf, vom Zeitplan nicht abzuweichen. Eine überstürzte Rolle rückwärts schadet und hilft weder den Eltern noch der Schülerschaft“, so erklärt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). Die Wiedereinführung von G9 benötige ausreichend Zeit.  Die GEW stößt in dasselbe Horn: Sie verlangt eine gute inhaltliche und organisatorische Vorbereitung bei der Neugestaltung der ... Mehr lesen »