Startseite ::: Titelthema

Titelthema

Feed Abonnement

„Reformen über Reformen werden in den Sand gesetzt“: Josef Kraus‘ Generalabrechnung mit der Schulpolitik

Vorlesen MÜNCHEN. Er ist ein Meister der Zuspitzung, dabei allerdings stets fair und fachkompetent: Josef Kraus, ehemaliger Schulleiter und Präsident des Deutschen Lehrerverbands, ist bundesweit einer der bekanntesten Pädagogen – kaum eine Fernseh-Talkshow zum Thema Bildung kommt ohne den streitbaren Bayern aus. Er prägt Bildungsdebatten. Sein Buch „Helikopter-Eltern“ beispielsweise wurde zum Bestseller. Jetzt hat er ein neues Buch vorgelegt: „Wie ... Mehr lesen »

Lieber mit der Tochter zum Dschungelcamp als Abiturvorbereitungen mit ihren Schülern? Nathalie Volks Mutter beteuert: „Ich war wirklich krank“

Schon wieder beschäftigte sich ein Gericht mit dem Vorwurf der Freiheitsberaubung gegen eine Lehrkraft. Foto: Michael Grabscheit / pixelio.de

Vorlesen SOLTAU. Eine Lehrerin aus dem niedersächsischen Soltau begleitet ihre Tochter, das TV-Sternchen Nathalie Volk, zu Dreharbeiten ins ferne Australien. Die Pädagogin ist krankgeschrieben, ein Urlaubsantrag war erfolglos. Allerdings wird sie dann von Schülern im Fernsehen erkannt. Erst protestieren die Eltern der Schule, nun beschäftigt der Dschungelbesuch sogar die Richter. Die Mutter von RTL-Dschungelcamp-Kandidatin Nathalie Volk steht seit Montag vor ... Mehr lesen »

„Frontalunterricht hat Sinn“ – Neuropsychologe räumt mit Irrtümern in der Pädagogik auf

Vorlesen DÜSSELDORF. Beim Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf bekam er stehend Beifall. Der Neuropsychologe Robin J. Malloy riss sein Publikum buchstäblich von den Stühlen, obwohl er den letzten Vortrag des Kongresses hielt. Kein Wunder, denn trotz großer Fachlichkeit sprach er mit klaren Worten einige Streitpunkte in der erziehungswissenschaftlichen Debatte an und gab dazu klare Ratschläge. Wir haben sie zusammengefasst. 1. Das klassische Lernen im ... Mehr lesen »

Deutscher Schulleiterkongress – Was Schulleiter von einem gestandenen Kapitän lernen: „Tadle nur, wenn du helfen willst“

Mehr als 2000 Schulleiter aus ganz Deutschland sind in diesem Jahr wieder zum Deutschen Schulleiterkongress nach Düsseldorf gekommen. Foto: Wolters Kluwer

Vorlesen DÜSSELDORF. Kriegt man Lehrer von Bord, die schlechten Unterricht machen? Können Schulleiter etwas von einem Kapitän lernen? Der Deutsche Schulleiterkongress gibt Antworten auf ungewöhnliche Fragen. Auf einem Schiff im tosenden Ozean ist gute Führung überlebenswichtig. Deswegen ist Kapitän Klaus Heinrich Block genau der richtige Referent für den Deutschen Schulleiterkongress. Wegen ungewöhnlicher Tipps gestandener Praktiker aus ganz anderen Berufen pilgern ... Mehr lesen »

Berlins Bildungssenatorin unter Druck der Opposition – „Niemand kann das Schulsysystem in Berlin schönreden“

Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat fast alle Fächer für Quereinsteiger geöffnet. Foto: Senatsverwaltung Berlin

Vorlesen BERLIN. Die Opposition im Berliner Abgeordnetenhaus hat ein Umsteuern der Regierung in der Bildungspolitik gefordert. Bundesweite Vergleiche zeigten, dass Berliner Schüler vielfach schlechter abschnitten als anderswo in Deutschland, sagte die CDU-Abgeordnete Hildegard Bentele am Donnerstag im Plenum. Vor allem der SPD, die seit Jahrzehnten Verantwortung für die Bildung in Berlin trage, und ihrer Senatorin Sandra Scheeres fehle es an ... Mehr lesen »

Jetzt schlägt sogar die Schulaufsicht Alarm: „Aufgaben sind nicht mehr verantwortungsvoll zu lösen“ – gemeinsamer Brandbrief mit Schulleitern und der GEW

Mit einem Brandbrief machen die Verbände auf die Situation der Schulen aufmerksam. Foto: Al Bee / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Vorlesen FRANKFURT/MAIN.  Nach zahlreichen Grundschullehrern und einem Brandbrief von Grundschulleitern aus Frankfurt am Main schlagen jetzt Schulleiter und Schulaufsicht in ganz Hessen Alarm – und werfen damit auf die Situation vieler Schulen bundesweit. Ihre ausgeweiteten Aufgaben, gemeint sind vor allem die wachsenden Herausforderung durch die Inklusion und die Integration von Flüchtlingskindern, seien nicht mehr verantwortlich zu bewältigen, heißt es in ... Mehr lesen »

Petra Gerster im Interview: „Es ist menschenunmöglich, 25 Kinder unterschiedlichster Herkunft zur selben Zeit am selben Ort für dasselbe Thema zu interessieren“

Fordert ein Ende der "Lehrplandiktatur": Petra Gerster. Foto: Rico Rossival / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. PISA-Punkte und Credit-Points? Die bekannte Journalistin und Bestseller-Autorin Petra Gerster hält nichts davon, Bildung in diesen Einheiten zu messen. Auf dem Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf spricht sie über einen neuen Wert für Bildung: Charakter. Dafür sind ihrer Meinung nach aber nicht nur die Schulen verantwortlich. Wir sprachen mit ihr. In Ihrem Buch heißt es: „Es geht nicht mehr ... Mehr lesen »

Lehrerverbände und Kinderärzte fordern Einsatz von Schulschwestern (oder -brüdern): Medikamentenabgabe ist keine Aufgabe von Lehrkräften

"Schulgesundheitshelfer" sollen Lehrkräfte entlasten. Illu: Wikimedia Commons

Vorlesen BERLIN. Die Inklusion bringt immer mehr chronisch kranke Kinder in die Regelschulen. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE), der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordern deshalb jetzt die Ausbildung und den zeitnahen, bedarfsgerechten und flächendeckenden Einsatz von Schulgesundheitsfachkräften. Die Verbände haben alle Bildungs- und Gesundheitsminister in Bund und Ländern mit einem ... Mehr lesen »

Wer lächelt, der strahlt auch aus: Glückstraining für Lehrer soll deren Unterricht besser machen

Schönes wahrnehmen, dankbar für Positives sein und sich häufiger gute Taten vornehmen, All das kann zum persönlichen Glück beitragen. Foto: Schönes wahrnehmen, dankbar für Positives sein und sich häufiger gute Taten vornehmen, All das kann zum persönlichen Glück beitragen. Foto: Schönes wahrnehmen, dankbar für Positives sein und sich häufiger gute Taten vornehmen, All das kann zum persönlichen Glück beitragen. Foto: Capture The Uncapturable / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BRAUNSCHWEIG. In der Psychologie wird Glück als subjektives Wohlbefinden bezeichnet. Gekennzeichnet ist es durch das häufige Auftreten positiver Gefühle und das seltene Auftreten negativer sowie einer hohen Zufriedenheit mit dem Leben im Allgemeinen. Brauchen Lehrer eine spezielle Anleitung, zum Glücklichsein? Psychologen der TU Braunschweig wollen in einem Modellversuch ein Glückstraining für Lehrer erproben. Das soll letzlich den Schülern zu ... Mehr lesen »

Reisetipps für Wissenshungrige (und Pädagogen) – das sind die schönsten Bibliotheken der Welt

Vorlesen PARIS. Manche sehen aus wie Kathedralen, andere wie futuristische Visionen. Bibliotheken bergen oft nicht nur Schätze an Büchern und Wissen. Ihre Gebäude zeugen auch von einer langen Wissenstradition und dem Stolz auf Bildung. In einigen Städten sind schon die Gebäude allein eine Reise wert. Wie etwa die Nationalbibliothek Richelieu in Paris/Frankreich. Der Gesamtbestand wird mit etwa 30 Millionen Büchern ... Mehr lesen »