Startseite ::: Titelthema (Seite 10)

Titelthema

Feed Abonnement

Wird die private Krankenversicherung für Beamte gestrichen? Studie: Staat könnte viel Geld sparen – Gewerkschaft dafür, Beamtenbund dagegen

Privat Versicherte haben so manche Privilegien - bleiben die für Beamte erhalten? Eine Studie rät: Abschaffen. Foto: Yuya Tamai / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen GÜTERSLOH. Die allermeisten Beamten, und damit ein großer Teil der Lehrkräfte in Deutschland, sind privat krankenversichert. Laut einer Bertelsmann-Studie könnte durch einen Umbau des Systems viel Geld gespart werden. Nicht überraschend: Der Beamtenbund dbb und der Verband der Privaten Krankenversicherung üben harsche Kritik. Pikant: Der Deutsche Gewerkschaftsbund, dem auch die Lehrergewerkschaft GEW angehört, spricht sich dagegen für eine Versicherungspflicht ... Mehr lesen »

„Deutschlands Lieblingslehrer“ (RTL) erlebt neue Abenteuer. Sein Erfolg wirft die Frage auf: Warum ist die Serie „Der Lehrer“ so beliebt?

Traumlehrer für Millionen von Deutschen: Stefan Vollmer (gespielt von Hendrik Duryn) und Konkrektorin Karin Noske (Jessica Ginkel). Foto: RTL

Vorlesen KÖLN. Jetzt läuft sie wieder, die RTL-Serie „Der Lehrer“. Am vergangenen Donnerstag war die erste Folge der neuen, mittlerweile fünften Staffel zu sehen – und einmal mehr knüpft das Format nahtlos an frühere Erfolge an. Mehr als drei Millionen Menschen schauten zu, als „Deutschlands Lieblingslehrer“ (RTL) Stefan Vollmer, gespielt von Hendrik Duryn, wieder für Furore an seiner Gesamtschule sorgte. ... Mehr lesen »

Kolumne: Frau Weh verschiebt den Arbeitsbeginn am heimischen Schreibtisch – mit einem Rückblick

Ganz schön heiß - die Sonne. Foto: rishibando / flickr (CC BY-NC 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Während die Wintersonne vor dem Fenster für Tauwetter sorgt, herrscht am Schreibtisch Eiszeit: Die Zeugnisse müssen geschrieben werden. Und obgleich ich einen guten Zeitplan habe, mangelt es mir dennoch an Einstiegsmotivation. Da kommt mir der Jahresrückblick meiner lieben Freundin Frau Hattifnatte (Anm. d. R.: ebenfalls bloggende Lehrerin) sehr gelegen, den ich umgehend kopieren und ausfüllen werde, um Finger und Denkvermögen ... Mehr lesen »

Wohin nach dem Absturz in der Bildung? – Kabinett Kretschmann will Experten fragen. Stoch (SPD, langjähriger Kultusminister): CDU ist schuld

Links oder rechts? Für immer mehr Eltern scheint es nur eine Richtung zu geben. Illustration: pixabay.de / (CC0 1.0)

Vorlesen STUTTGART. In einer Sondersitzung will das baden-württembergische Kabinett mit Experten darüber beraten, wie das Bildungssystem im Land nach dem IQB-Schock verbessert werden kann. Das stößt bei der Opposition auf Kritik. Ex-Bildungsminister Stoch warf der CDU jahrelange Versäumnisse vor. Nach dem Absturz Baden-Württembergs in der jüngsten Schulstudie berät das Kabinett mit Experten über die Folgen für das Bildungssystem. Am Montagabend ... Mehr lesen »

Realschullehrer fordern mehr Hilfe, um wachsendem Extremismus begegnen zu können: „Demokratie-Erziehung in Schulen wichtiger denn je“

Herzstück der deutschen Demokratie: der Bundestag. (Foto: Deutscher Bundestag/Marc-Steffen Unger)

Vorlesen MÜNCHEN. Der Verband Deutscher Realschullehrer (VDR) hat eine stärkere Unterstützung der Schule bei der Demokratie-Erziehung angemahnt – einer Schlüsselaufgabe, um Extremismus in jeder Richtung vorzubeugen und entgegenzutreten, ob nun politisch oder religiös motiviertem. „Es ist unsere wichtigste Aufgabe, insbesondere den  Heranwachsenden die Grundwerte zu vermitteln, die unsere Gesellschaft ausmachen“, erklärte VDR-Vorsitzender Jürgen Böhm mit Blick auf die zunehmende politische ... Mehr lesen »

Flüchtlingskinder sofort in Regelklassen aufnehmen? Erfahrungsbericht eines Grundschullehrers: Es geht!

Vorlesen DÜSSELDORF. Ist die sofortige Integration von Flüchtlingskindern in Regelklassen besser als die verbreitete Einrichtung von sogenannten „Willkommensklassen“? News4teachers hat gestern über eine Studie berichtet, die Berliner Grundschulen untersucht hat und die die Sondergruppen als organisatorisch problematisch und pädagogisch wenig zielführend beschreibt. Lehrerverbände sind allerdings anderer Meinung. „Es ist gut, dass diese Kinder zunächst unter sich sind. In den Regelklassen ... Mehr lesen »

Bestürzende Studie: „Willkommensklassen“ für Flüchtlingskinder machen eine Menge Probleme – Lehrkräfte müssen sich durchwursteln

Flüchtlingskinder zu integrieren, ist für Lehrkräfte arbeitsintensiv. Foto: DFID / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Theoretisch klingt das Prinzip einfach und einleuchtend: Flüchtlingskinder, die ohne Deutschkenntnisse in die Schule kommen, werden zunächst in gesonderten Lerngruppen sprachlich fit gemacht, bevor sie in Regelklassen Aufnahme finden. In der Praxis allerdings, dies hat nun eine aktuelle Studie aus Berlin ergeben, birgt insbesondere dieses verbreitete Modell der sogenannten „Willkommensklassen“ eine Menge Probleme. Fazit der Forscher: „Die Beschulung ... Mehr lesen »

Die News4teachers Geschenkeliste – Das sind die zehn beliebstesten Artikel des Jahres 2016

Ist der Ausbildungsbeginn bald schon wie Weihnachten? Foto: Mulad / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Von Tyrannenkindern über Inklusion bis zu vergessenen Unterrichtsmaterialien – die Themenpalette der folgenden Auflistung ist breit gefächert. Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben diese Hitliste entschieden – diese zehn Artikel waren im Jahr 2016 die meistgeklickten auf unserer Seite. Immer mehr „Tyrannenkinder“: Warum viele Eltern bei der Erziehung versagen – eine Streitschrift Übergewichtig oder essgestört, hyperaktiv, vielgestaltig verhaltensoriginell, ... Mehr lesen »

Akzeptanz? Nein danke – „Demo für alle“ feiert neue Richtlinien zur Sexualerziehung in Bayern als Erfolg für sich

Die "Demo für alle" mobilisierte in Baden-Württemberg Tausende, die gegen neue Bildungspläne demonstrierten - für München war auch schon eine Kundgebung geplant. Foto: Demo für alle

Vorlesen MÜNCHEN. Die GEW hat Recht behalten. Hatte die Gewerkschaft noch vor wenigen Tagen gemutmaßt, Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) werde den „rückwärtsgewandten Forderungen  von ‚Demo für alle‘ nachgeben“, so unterschrieb dieser nun die seit Langem angekündigten neuen Richtlinien zur Sexualerziehung – mit gravierenden Änderungen gegenüber dem im März von ihm selbst vorgelegten Entwurf. Die Organisatoren der „Demo für alle“ ... Mehr lesen »

Die Politik plant die digitale Bildung – die Realität in den Schulen ist davon (noch) weit entfernt

Die Ausstattung vieler Schulen mit digitaler Technik ist nicht einsatzfähig (Symbolbild). Foto: Santeri Viinamäki / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen HANNOVER. Die Kultusministerkonferenz und das Bundesbildungsministerium treiben zwar die Digitalisierung der Schulen voran; schon ab dem übernächsten Schuljahr sollen allerorten digitale Kompetenzen vermittelt werden – vor Ort sieht es aber vielfach noch krass anders aus: Verstaubte Computerräume oder schwaches WLAN prägen das Bild. Welche Hindernisse auf dem Weg zur digitalen Bildung zu überwinden sind, das macht dieser Bericht aus ... Mehr lesen »