Den Dienstwagenfahrer zum Blumengießen abgestellt? Bildungsstaatsekretärin Koch-Kupfer entlassen

Die Vorwürfe sind skurril: Ihr ehemaliger Fahrer wirft der CDU-Politikerin aus Sachsen-Anhalt vor, dass sie ihre Amts-Privilegien missbraucht und ihn unter anderem für Einkäufe und andere private Dienstleistungen eingespannt haben soll. Ministerpräsident Reiner Haseloff handelte umgehend.

GEW-Chefin Tepe: Lehrer haben gar keine hoheitlichen Aufgaben (und sollten deshalb streiken dürfen)

Heute hat das Bundesverfassungsgericht Klagen von vier verbeamteten Lehrern gegen das Streikverbot verhandelt. Das Urteil wird mehrere Monate auf sich warten lassen. Die GEW sieht sich gleichwohl durch die Anhörung bestätigt. Die Begründung der Gewerkschaftschefin Tepe, warum ein Lehrerstreik auf breiter Front erlaubt sein sollte, ist bemerkenswert.
Die Forscher haben Schüler an Inklusionsschulen sowie an Förderschulen getestet. Foto: pixabay

Nach Unfall beim Schulprojekt im Rollstuhl: Schüler zieht vor Bundessozialgericht

STEINHEIM/KASSEL. Bei einer Schulaufgabe stürzt ein Jugendlicher schwer und sitzt seitdem im Rollstuhl. Die Versicherung der Schule will für den Unfall nicht zahlen. Nach...

Streikrecht für Lehrer? Meidinger: „GEW versucht, Lehrerschaft und Öffentlichkeit zu täuschen“

Vor dem Bundesverfassungsgericht werden vier Fälle von verbeamteten Lehrkräften verhandelt. Sie klagen mit Unterstützung der GEW gegen Disziplinarverweise, die sie für die Teilnahme an Streikaktionen 2010 erhalten hatten. Die Gewerkschaft will das Streikrecht für Beamte abschaffen - der Deutsche Lehrerverband und der VBE zeigen sich empört.
Für die Studie waren 10.000 Neuntklässler befragt worden, davon 500 muslimische. Foto: Shutterstock

Studie legt nahe: Muslimische Schüler eher seltener radikal als nicht-muslimische

Eine Studie sorgt für Aufregung im Netz: Angeblich jeder dritte muslimische Schüler, so wird kolportiert, will in den heiligen Krieg ziehen. Wer sich die Umfrage jedoch mal genauer anschaut, stellt fest: Die Ergebnisse sind alles andere als ein Beleg für einen wachsenden Extremismus unter jungen Muslimen. Sie zeigen sich darin, im Gegenteil, politisch sogar weniger radikal als nicht-muslimische Altersgenossen.

Das sind Deutschlands Lehrer des Jahres! Deutscher Lehrerpreis verliehen

„Dieser Preis zeigt, wie engagiert, ideenreich und produktiv unsere Lehrerinnen und Lehrer sind. Er schafft Würdigung und Wertschätzung für die vielen Kolleginnen und Kollegen, die tagtäglich vor unseren Klassen stehen. Und das ist nicht immer einfach“, erklärte KMK-Präsident Helmut Holter. Sechs Pädagogen-Teams sowie 15 einzelne Lehrerinnen und Lehrer wurden in Berln ausgezeichnet.
Immer mehr Lehrer fühlen sich überlastet. Foto: pixabay

Immer mehr Lehrer psychisch überlastet: Zerrieben zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Studien zeigen, dass der Lehrerberuf seit langem zu den Spitzenreitern zählt, wenn es um psychische und psychosomatische Leiden geht – und eine Besserung der Verhältnisse ist nicht in Sicht. Ein betroffener Lehrer erzählt, wie ihn vor allem der Stress mit Eltern und Schulleitung krank gemacht hat.
Jeder zehnte Lehrer in Sachsen bekommt zusätzliches Geld. Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

SPD fordert gleiche Besoldung für alle verbeamteten Lehrer in NRW

DÜSSELDORF. Angesichts sprudelnder Steuereinnahmen fordert die SPD-Opposition in Nordrhein-Westfalen den Einstieg in die gleiche Besoldung aller verbeamteten Lehrer ab dem nächsten Schuljahr. Bei den...

Antisemitismus: Sollen alle Schüler verpflichtend eine KZ-Gedenkstätte besuchen? Diskussion kocht hoch

Der Zentralrat der Juden macht sich seit langem dafür stark, das Thema Holocaust im Unterricht stärker zu verankern – über einen verpflichtenden Besuch jedes Schülers in einer KZ-Gedenkstätte. Der zunehmende Antisemitismus belebt die Debatte neu.

Heinold fordert eine dauerhafte Beteiligung des Bundes an der Finanzierung von Bildungsaufgaben

KIEL. Das gibt es auch nicht alle Tage: Eine Grüne wünscht Union und SPD Erfolg. Deutschland brauche zügig eine handlungsfähige Bundesregierung, argumentiert die Kieler...

Karlsruhe verhandelt nächste Woche über Streikrecht für verbeamtete Lehrer – GEW träumt schon von...

Am 17. Januar werden vor dem Bundesverfassungsgericht vier Fälle von verbeamteten Lehrern verhandelt, die gestreikt hatten und dafür mit Disziplinarstrafen belegt wurden. Die GEW klagt dagegen und erhofft sich ein Grundsatzurteil, das künftig Lehrerstreiks auf breiter Front ermöglichen würde. Andere Lehrerverbände zeigen sich entsetzt.
"Wenn ich nach Hause komme, habe ich das Gefühl, ich höre die Welt nicht mehr": Die Arbeit in einer Kita ist extrem belastend. Foto: Shutterstock

Arbeitsplatz Kita: “Es ist das totale Chaos” – eine Erzieherin berichtet von ihrem aufreibenden...

"Manchmal wünsche ich mir einen Grundkurs für Eltern, in dem wir alles rund um Hygiene und Wechselklamotten und so weiter erklären. Aber die Erfahrung zeigt auch, dass viele Eltern an so etwas nicht teilnehmen.“
Ließ sich beim Abbau von Lehrerstellen immer weiter herunterhandelt - jetzt wohl auf null: Ministerpräsident Kretschmann. Foto: dicacta

Kretschmann mahnt motzende Eltern: “Lehrer sind Fachleute. Sie verdienen Respekt und Vertrauen”

Lehrer und Eltern sind sich nicht immer grün. Dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann ist jetzt der Kragen geplatzt: Zum Wohle der Kinder solle man sich zusammenraufen.

Immer mehr Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder mit Förderbedarf eine Regelschule besuchen

Ortsbesuch in der Rosa-Luxemburg-Schule in Potsdam - eine von 75 Grundschulen in Brandenburg, die bereits seit fünf Jahren Inklusion betreiben. Die Arbeit der Lehrkräfte dort hat sich geändert. "Wir haben jetzt viel mehr Kommunikation im Kollegium", berichtet die Schulleiterin.
Finden Junglehrer in 15 Jahren noch eine Stelle an einer Schule? Offenbar fraglich. Foto: Bettenburg / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0 DE)

Aktueller Bericht: Bundesländer schicken alljährlich Tausende von Lehrkräften während der Ferien in die Arbeitslosigkeit...

Die Verträge von befristet beschäftigten Lehrern enden vor den Ferien. Anschlussverträge gibt’s dann erst mit Beginn des neuen Schuljahrs. An dieser Praxis hat sich - trotz aller Kritik - bislang nichts geändert. Vor allem drei Bundesländer stechen hervor.

Oft kommentiert

Auszeichung: Beste bildungsökonomische Doktorarbeit untersucht Folgen des Sitzenbleibens und Frontalunterricht

HANNOVER. Der bildungsökonomische Ausschuss im Verein für Socialpolitik, der Vereinigung der deutschsprachigen Ökonomen, hat Jan Bietenbeck in Hannover für die beste bildungsökonomische Doktorarbeit 2015/2016...

Oft gelesen

Netzwerk

7,139FansGefällt mir
92NachfolgerFolgen
1,856NachfolgerFolgen