Startseite ::: Titelthema (Seite 4)

Titelthema

Feed Abonnement

Filmtipp: Blick auf die schizophrene Rolle des Junglehrers – die preisgekrönte Dokumentation „Zwischen den Stühlen“ läuft ab sofort im Kino

Vorlesen BERLIN. In dem preisgekrönten Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“ begleitet der Nachwuchsregisseur Jakob Schmidt drei Lehramtsanwärter auf ihrem Weg zum Examen. Im Blick hat er dabei besonders die paradoxe Position der angehenden Pädagogen: Sie unterrichten bereits Schüler, obwohl sie in gewissem Sinne selbst noch Schüler sind und ihren Beruf immer noch erlernen, sie benoten die Kinder und werden ihrerseits von ... Mehr lesen »

Mit steigendem Testosteronspiegel wächst die jugendliche Ungeduld – Wissenschaftler raten Pädagogen: Kurzfristige Belohnungen sind efffektiver als langfristige

Kein Berufsnachwuchs gefunden? Selbst schuld, sagt Experte Haitzer - es gibt genug leistungsbereite Jugendliche, die eine Lehrstelle suchen. Foto: Ciokka / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Geduld ist nicht ihre Stärke: Oft muss es für Jugendliche sofort sein, auch wenn sich Warten auszahlen würde. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und der Universität von Kalifornien, Berkeley, machen den sprunghaften Anstieg des Testosteronspiegels in der Pubertät für die jugendliche Ungeduld verantwortlich. Sie haben in einer jüngst veröffentlichten Studie erstmals die Rolle von Hormonen bei impulsiven Entscheidungen ... Mehr lesen »

Selbst für Grundschülerinnen ist das Äußere immer wichtiger: Lehrerverbands-Chefin sieht zunehmenden Magerwahn mit Sorge

Fast zwei Drittel der Jugendlichen zwischen zwölf und 17 Jahren schauen sich Casting-Shows wie "Germany's Next Topmodel" im Fernsehen an. Foto: get noticed communications / Flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen MÜNCHEN. Ist das der Einfluss von Sendungen wie „Germanys Next Topmodel“? Viele Mädchen fühlen sich trotz Normalgewicht zu dick – selbst in Grundschulen, so beobachtet Simone Fleischmann, Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV). „Hier läuft etwas gewaltig schief“, sagt sie. Der Magerwahn hält sogar schon in den Grundschulen Einzug. „Zu den vielfältigen Aufgaben von Lehrkräften gehört es in ... Mehr lesen »

Richter weist Klage gegen Lehrer wegen angeblichen Angriffs zurück – und ist empört, was Pädagogen sich alles bieten lassen müssen

. „Was muss ein Lehrer alles hinnehmen, ohne Gefahr zu laufen, angezeigt zu werden?“, fragte der Richter. Foto: Michael Grabscheit / pixelio.de

Vorlesen HEILBRONN. Das Landgericht in Heilbronn hat die Klage einer ehemaligen Schülerin zurückgewiesen, die ihren Lehrer angezeigt hatte. Der Vorwurf, mit dem die junge Frau zum Anwalt gegangen war: Der Pädagoge soll sie während des Unterrichts körperlich angegriffen und ihre Ehre verletzt haben. Während der Verhandlung platzte dem Richter der Kragen, wie die „Heilbronner Stimme“ berichtet – er hielt ein ... Mehr lesen »

Endlich Platz für moderne Unterrichtsmethoden! VBE fordert neue Richtlinien für Schulbauten

Die Grundschule auf dem Süsteresch, Schüttorf, bietet Platz für individuellen Unterricht - sie war Hauptpreisträgerin beim Deutschen Schulpreis 2016. Foto: Robert Bosch Stiftung / Theodor Barth

Vorlesen STUTTGART. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg hat die grün-schwarze Landesregierung aufgefordert, endlich die Schulbauförderrichtlinien zu ändern – um Klassenräume zu ermöglichen, die Platz für moderne Lehrmethoden bieten. „Mit Schulbauförderrichtlinien der Nachkriegszeit kann man keinen modernen offenen Unterricht von heute machen“, beklagt der VBE-Landesvorsitzende Gerhard Brand. Die Schulbauförderrichtlinien in Baden-Württemberg stammen weitgehend noch aus den 60-er Jahren; Raumkonzepte ... Mehr lesen »

Warum die Schulpolitik für Rot-Grün zum Desaster wurde – eine Analyse

News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. Foto: Tina Umlauf

Vorlesen Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. DÜSSELDORF. Eine Regierung kann mit dem Thema Bildung Wahlen nicht gewinnen, nur verlieren. Diese gängige These scheinen die aktuellen Landtagswahlen zu bestätigen. Im Saarland spielte die Schulpolitik im Parteienstreit kaum eine Rolle, was der amtierenden Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) in die Karten spielte – sie gewann. In Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen hingegen war die ... Mehr lesen »

„In den Schulen müsste der Süßigkeitenverkauf gestoppt werden“ – Mediziner fordern von Politikern stärkeren Kampf gegen Übergewicht

Adipositas kann zu schweren Folgeerkrankungen wie Typ-2-Diabetes, Fettleber und Bluthochdruck führen Foto: FatTeen97 / Wikimedia Commons (Public domain)

Vorlesen HANNOVER. Übergewicht und Adipositas unter Kindern greifen europaweit um sich. Allein in Deutschland ist die Zahl übergewichtiger Kinder in den letzen 20 Jahren um die Hälfte gestiegen. Wissenschaftler machen dafür nicht zuletzt die Werbung verantwortlich. Doch auch an Schulen und Kitas liegt einiges im Argen. Viele Kinder in Europa sind zu dick und bewegen sich zu wenig. Als Ursachen ... Mehr lesen »

Gute Lehrer, schlechte Lehrer: Sorgenfälle im Kollegium – was tun bei schlechten Arbeitsergebnissen?

Daumen rauf - oder Daumen runter? Schüler in Bayern sollen künftig Lehrer bewerten, und zwar verpflichtend. Foto: Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Vorlesen KÖLN. Lehrerinnen und Lehrer, die professionellen Standards nicht genügen, seien ein verdrängtes Thema, findet die Referentin des Wiener Bundesbildungsministeriums Helga Braun. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Schulverwaltung nrw“ analysiert sie das Tabuthema. Was ist ein schlechter Lehrer? Um dem nahezukommen definiert die Wiener Schul- und Qualitätsentwicklerin Helga Braun  als Erstes den „guten“ Lehrer nach Hattie. „Man braucht Liebe zum ... Mehr lesen »

Überraschender Befund: Früher Englischunterricht ist nicht nur weniger effektiv als erhofft – sondern sogar kontraproduktiv

Ist Englisch in der Grundschule vielleicht sogar schädlich? Illustration: Wikimedia Commons.

Vorlesen BOCHUM. Kinder, die in der ersten Klasse mit dem Englischunterricht beginnen, sind sieben Jahre später schlechter in diesem Fach als Kinder, die erst in der dritten Klasse in die Fremdsprache einsteigen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Team um Dr. Nils Jäkel und Prof. Dr. Markus Ritter von der Ruhr-Universität Bochum. Die Forscher werteten Daten aus einer großen nordrhein-westfälischen Längsschnittstudie ... Mehr lesen »

Auch Grundschullehrkräfte bekommen in Berlin künftig A13 – GEW: „Historischer Erfolg mit bundesweiter Signalwirkung“

Vorlesen BERLIN. Die GEW würdigt den Entschluss bereits als „historischen Erfolg“ – und zwar einen mit Signalwirkung für ganz Deutschland: Der Berliner Senat hat beschlossen, den Entwurf des Gesetzes über die Änderung des Landesbesoldungsgesetzes und des Lehrkräftebildungsgesetzes ins Abgeordnetenhaus einzubringen. Ab dem Schuljahr 2017/2018 werden damit alle Grundschullehrkräfte, die nach dem neuen Lehrkräftebildungsgesetz ab August 2014 ihr Referendariat begonnen haben, ... Mehr lesen »