Startseite ::: Wissen

Schul- und Kitaplage: Sind Kopfläuse auf dem Vormarsch?

Kein Grund zur Panik: Die Kopflaus (hier ein Männchen). Foto: Gilles San Martin /flickr (CC BY-SA 2.0)

MÜNCHEN. Der Befall mit Kopfläusen ist die häufigste Parasitenerkrankung im Kindesalter. Landauf, landab wird in Kindergärten und Schulen Läusealarm gegeben. Viele Eltern haben den Eindruck, die lästigen Parasiten seien heutzutage häufiger als noch zu ihrer eigenen Schulzeit. Zugleich ist es vielen von ihnen peinlich, wenn sie beim eigenen Kind Läuse entdecken. Doch den Befall zu verschweigen wirkt kontraproduktiv. „Liebe Eltern, ... Mehr lesen »

45 Jahre Radikalenerlass: GEW fordert Rehabilitation und Entschädigung der Betroffenen – warum eigentlich?

Noch heute ist die DKP aktiv - gilt allerdings nur noch als Splittergruppe. Foto: Master Mojo / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Unlängst fand in Wiesbaden der Prozess „Silvia Gingold gegen das Land Hessen“ statt (AZ.: 6K1153/16, W1). Die Lehrerin im Ruhestand klagte darin gegen den hessischen Verfassungsschutz auf Beendigung ihrer Überwachung. Silvia Gingold ist eine der bekanntesten der vom sogenannten Berufsverbot Betroffenen der Bundesrepublik. Davon gab es etliche: Die GEW Nordrhein-Westfalen fordert jetzt eine umfassende Rehabilitierung derjenigen, die unter den ... Mehr lesen »

Abgewählte Rektorin, Hausdurchsuchungen, angeklagte Professoren: Wie eine Hochschule im Affärensumpf versinkt

LUDWIGSBURG. Selten ist wohl eine Hochschule in eine so tiefe Krise gestürzt wie die Ludwigsburger Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen. Sie wird nicht nur wegen eines drohenden Untreue-Prozesses gegen 13 Professoren und den früheren Rektor und den Ex-Kanzler in den Schlagzeilen bleiben, sondern auch wegen eines Untersuchungsausschusses des Landtags. SPD und FDP haben ihn beantragt, sie wollen vor allem die Rolle ... Mehr lesen »

Biologie-Projekt: Wölfe und Rothirsche werden mit Sendern ausgestattet – Forschungsfrage: Was machen Räuber und Beute genau, wenn sie sich treffen?

Wie verhält sich ein Wolf, der in Sachsen-Anhalt auf Rothirsche trifft? Foto: Mas3cf / flickr (CC BY-SA 4.0)

JESSEN. In Deutschland streifen inzwischen Hunderte Wölfe durch die Landschaft. In einem Pilotprojekt wird nun untersucht, was Rothirsche und Wölfe tun, wenn sich die Raubtiere auf 150 Meter nähern. Und was das für Auswirkungen auf Wald und Heideflächen haben kann. Forscher untersuchen an der Grenze von Sachsen-Anhalt zu Brandenburg, wie sich das Jagdverhalten von Wölfen auf Rotwild auswirkt. Für das ... Mehr lesen »

OECD-Studie: Gleichberechtigung? Na ja. Viele Mütter in Deutschland gehen der Kinder zuliebe in Teilzeit (und kommen dann nicht mehr heraus)

Mütter sind heutzutage meist gezwungen, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Foto: collusor / pixabay (CC0 Public Domain)

BERLIN. Frauen mit Kindern in Deutschland sind weniger berufstätig als in vielen anderen Ländern und überdurchschnittlich mit Haushalt und Betreuung beschäftigt. Ein Grund dafür ist der hohe Anteil von Teilzeitarbeit, stellt eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) fest, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach waren 2014 zwar rund 70 Prozent der Mütter in Deutschland erwerbstätig. Der ... Mehr lesen »

Einigung im Länder-Tarifstreit: 4,35 Prozent mehr Lohn innerhalb von zwei Jahren – auch Entgeltstufe sechs wird kommen

Die Streiks der vergangenen Wochen dürften sich ausgezahlt haben. Foto: GEW NRW

POTSDAM. Einen Monat haben sie verhandelt – jetzt steht das Ergebnis im Tarifstreit für die Bediensteten der Länder: Neue Streiks im Erziehungs- und Bildungsbereich sind vom Tisch. Die GEW spricht von einem „vertretbaren Ergebnis nach hartem Ringen“. Die Ausgangslage der Tarifverhandlungen sei komplex gewesen. Auch der VBE zeigt sich zufrieden. Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes haben sich Gewerkschaften und Arbeitgeber ... Mehr lesen »

Wie wichtig ist ein geisteswissenschaftliches Fach wie Kunstgeschichte? Uni hält Institut für verzichtbar und will es schließen – Proteste

OSNABRÜCK. Im Streit um Pläne, das Kunsthistorische Institut an der Universität Osnabrück zu schließen, will das Präsidium der Hochschule jetzt doch noch Alternativen prüfen. Der Senat habe das Präsidium darum gebeten, sagte am Mittwoch Universitätspräsident Wolfgang Lücke. Aus dem Senat sei ein Vorschlag gekommen, wie auch nach dem Auslaufen der jetzigen Professorenstellen im Jahr 2023 die Kunstgeschichte weitergeführt werden könne. ... Mehr lesen »

Schwesig schlägt Alarm: Neonazis ködern Jugendliche im Netz mit Online-Spielen und Fake-News

Setzt sich für Aufklärung gegen Neonazis im Netz ein: Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Foto: AWO Bundesverband / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Plumpe Propaganda war gestern, die rechtsextreme Szene ist viel geschickter geworden. Mit subtilen Methoden versucht sie, Jugendliche zu ködern. Das Netz bietet viele Möglichkeiten. Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat einen besseren Schutz Jugendlicher vor rechtsextremer Propaganda im Netz gefordert. Extremisten versuchten «mit perfiden Methoden» Jugendliche im Internet zu ködern, sagte Schwesig. Dabei würden Themen wie Hip-Hop oder Online-Spiele als ... Mehr lesen »

Krankheitswellen rauschen durch Deutschlands Schulen: Grippe, Norovirus – und jetzt auch noch Keuchhusten

Ganz schön eklig: Bordatella pertussis, der Erreger des Keuchhustens. Foto: AJC1 / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Die Zahl der Keuchhusten-Infektionen in Deutschland ist auf einen neuen Höchststand gestiegen. Im Jahr 2016 registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) 22.119 Fälle – mit Abstand die meisten seit dem Beginn der bundesweiten Meldepflicht im Jahr 2013. In Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindertagesstätten oder Schulen begünstigen enge Kontakte eine Übertragung von Krankheitserregern. Erkrankungen durch Grippe-Viren oder den Norovirus haben in den letzten ... Mehr lesen »

Sechs Punkte, die eine gute Schule ausmachen – Der Jury-Sprecher des Deutschen Schulpreises im News4teachers-Interview

DÜSSELDORF. Woran erkennen Eltern eine gute Schule? Was sind Qualitätsmerkmale, an denen sich auch Lehrkräfte und Schulleitungen orientieren sollten? Der renommierte Bildungsforscher Prof. Dr. Michael Schratz, Dekan der School of Education an der Universität Innsbruck und Sprecher der Jury des Deutschen Schulpreises, referiert darüber auf dem Deutschen Schulleiterkongress. Wir haben vorab mit ihm gesprochen. News4teachers: PISA ist gerade wieder veröffentlicht ... Mehr lesen »