Anzeige
Startseite ::: Politik (Seite 28)

Politik

Feed Abonnement

Löhrmann: Haushaltsperre ohne Auswirkung auf Klassenfahrten

Eine Reise ist möglicherweise ein Gemeinschaftserlebnis, aber ohne Lehrerbegleitung keine Klassenfahrt im engeren Sinn. Foto: Júlía Fritzsdóttir / flickr (CC BY-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Seit dem 1. Juli gilt in Nordrhein-Westfalen eine Haushaltssperre. Das hatte auch zu Aufregung um das umstrittene Thema Klassenfahrten geführt. Klassenfahrten sollen trotz der verhängten Haushaltssperre in NRW stattfinden. Das stellte Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) in einer schriftlichen Mitteilung klar. Die Sperre habe in der Regel keine Auswirkungen auf Schulfahrten. Die meisten seien bereits vor der Haushaltsperre genehmigt gewesen, ... Mehr lesen »

Albig vergleicht Wende mit Wulff – Bildungsministerin übersteht Entlassungsantrag im Parlament

Albig

KIEL. Aufatmen bei der schleswig-holsteinischen Landesregierung nach hitziger Parlamentsdebatte zum Fall Wende: Geschlossen verwerfen SPD, Grüne und SSW Anträge der Opposition, die Bildungsministerin zu entlassen und Ministerpräsident Albig zu rügen. Zuvor hatte Albig die umstrittene Ministerin mit  dem unlängst von Korruptionsvorwürfen freigesprochenen Ex-Bundespräsidenten Wulff verglichen. Trotz staatsanwaltlicher Ermittlungen gegen sie wegen Korruptionsverdachts kann Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Waltraud Wende (parteilos) im Amt ... Mehr lesen »

Nach Danksagung an Kinderschänder: Linke fordert Entlassung Brodkorbs

Brodkorb

SCHWERIN. Nach der peinlichen Panne um den Ratgeber „Schule kann gelingen“ will die Linke den Rücktritt von Schulminister Mathias Brodkorb. Wegen einer umstrittenen Danksagung an den ehemaligen Leiter der Odenwaldschule, Gerold Becker, hatte das Ministerium die zunächst als Lesempfehlung ausgelieferte Schrift wieder zurückgezogen. Die SPD weist die Linken-Forderung scharf zurück. Nach dem Rückruf eines umstrittenen Ratgeberbuchs für Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern ... Mehr lesen »

Wegen Inklusion: Länder wollen Geld vom Bund – und ihm dafür Mitsprache bei den Schulen erlauben

Die deutsche Identität ist nicht mehr von der Nazi-Zeit bestimmt. Foto: Will Palmer / Flickr (CC BY 2.0)

HANNOVER. Darf sich der Bund in der Länderdomäne Bildung engagieren? Oder muss er es sogar? Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz finden: Ja – und fordern die Abschaffung des Kooperationsverbotes. Am 19. September wird sich der Bundesrat mit dem Thema befassen. Die von der Bundesregierung angekündigte Lockerung des Kooperationsverbots von Bund und Ländern im Bereich der Hochschulen reicht nach Ansicht mehrerer Bundesländer ... Mehr lesen »

Radikale Kehrtwende? Möglicher Kretschmann-Konkurrent Wolf will „völlig anderes“ Bildungssystem

Wolf2

STUTTGART. Zurück in die Zukunft? Wird der CDU-Politiker Guido Wolf 2016 Ministerpräsident von Baden-Württemberg, soll es einen neuen radikalen Umbau des Bildungssystems im Ländle geben. Die grün-roten Gemeinschaftsschulen würden gleich wieder zum Auslaufmodell. Amtsinhaber Winfried Kretschmann (Grüne) nannte Wolfs Ideen „sehr unausgegoren“. Für den Fall eines Regierungswechsels 2016 in Baden-Württemberg will der mögliche CDU- Spitzenkandidat Guido Wolf das Bildungssystem erneut ... Mehr lesen »

„Behutsam, aber beherzt“: Commerçon läutet im Saarland die Inklusion ein

Commer2

SAARBRÜCKEN. Erst heftig umstritten, dann einstimmig beschlossen: Zum neuen Schuljahr macht das Saarland Ernst mit der Inklusion. Gleichzeitig werden wahrscheinlich bald weniger Schüler in weniger Schulen sitzen. Die Schülerzahlen gehen zwar nicht so stark zurück wie erwartet. Dennoch müssen im Saarland wahrscheinlich einige Schulen schließen. Auch wenn der Rückgang geringer ausfalle, werde es voraussichtlich dazu kommen, «dass es im Rest ... Mehr lesen »

Öffentliches Interesse überwiegt: Gericht bestätigt Schließung von Mini-Schulen

Dorfschule

POUCH/MAGDEBURG. In Sachsen-Anhalt sollen Schulen mit weniger als 60 Schülern geschlossen werden. Dagegen regt sich heftiger Widerstand. Nun hat das Oberverwaltungsgericht vorläufig bestätigt, dass eine Schule in Pouch (Anhalt-Bitterfeld) dichtgemacht wird. Es überwiege das öffentliche Interesse an der Schließung gegenüber dem Interesse der Eltern und Schüler, die Schule fortzuführen, hieß es in einer Mitteilung des Gerichts in Magdeburg. Ob die ... Mehr lesen »

Sachsens Kultusministerin kündigt Zulagen für Lehrer auf dem Land an

Geht beim Schulmilchprogramm am Ende vor allem um Agrarsubentionen? Foto: Keven Law / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0)

DRESDEN. Pressekonferenz zum Schuljahresauftakt in Sachsen: Das böse Wort «Buschzulage» fiel in Dresden zwar nicht. Dennoch denkt die Landesregierung über finanzielle Zulagen für Lehrer nach, die in die Provinz gehen. Für das neue Schuljahr sieht sie sich  gut gerüstet – die GEW teilt diese Einschätzung nicht. Sachsen will dem Lehrermangel auf dem Land mit Zulagen abhelfen. Das kündigte Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) ... Mehr lesen »

Betrug und Bestechung? Der Fall Wende bringt nun auch Ministerpräsident Albig unter Druck

Wende2

KIEL. „Ich sehe dem laufenden Ermittlungsverfahren gelassen entgegen“, beteuert Schleswig-Holsteins parteilose Bildungsministerin Waltraud Wende, die sich selbst gerne „Wara“ nennen lässt. Es werde sich herausstellen, dass schon die Annahme des Anfangsverdachtes von Bestechung und Betrug zu Unrecht erfolgt sei. „Deswegen werde ich mich als Bildungs- und Wissenschaftsministerin weiter für Gerechtigkeit im Bildungssystem einsetzen“, sagt sie – ungeachtet der Durchsuchungen von ... Mehr lesen »

Verdacht der Bestechung und des Betrugs: Ermittlungen gegen Kieler Bildungsministerin Wende

Gehörig unter Druck: Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Waltraud Wende. (Foto: Steffen Voss/Bildungsministerium Schleswig Holstein)

KIEL. Wie lange hält sich Bildungsministerin Wende noch im Amt? Nach dem politischen Druck wegen der umstrittenen Rückkehroption als Professorin nach Flensburg ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft wegen Bestechlichkeit. Noch steht Ministerpräsident Albig zu Wende. Während im Norden 22.000 Erstklässler am Montag, 25. August, ihren ersten Schultag feierten, beschäftigte Bildungsministerin Waltraud Wende ein ganz anderes, brisantes Thema: Sie bekam überraschenden „Besuch“ ... Mehr lesen »