Anzeige
Startseite ::: Politik (Seite 28)

Kategorie Archiv: Politik

Feed Abonnement

VBE zieht wegen Nullrunde für die meisten Lehrer in Nordrhein-Westfalen vor Gericht

DORTMUND. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Nordrhein-Westfalen hat Klage gegen das im Juli 2013 verabschiedete Besoldungsanpassungsgesetz eingereicht. „Wir nehmen nicht hin, dass das Land den beamteten Lehrkräften eine 1:1-Übertragung des Tarifergebnisses vorenthält, um so den Haushalt zu sanieren“, stellt VBE-Vorsitzender Udo Beckmann klar: „Qualitativ hochwertige Arbeit muss auch eine entsprechende finanzielle Anerkennung bedeuten – alles andere signalisiert, dass das ... Mehr lesen »

Schmiedel sieht für Grün-Rot Nachholbedarf in der Bildungspolitik

admin-ajax.php

STUTTGART. Weite Teile der Bildungspolitik der Landesregierung kämen als Sparprogramm rüber, bedauert der SPD-Fraktionsführer im baden-württembergischen Landtag Claus Schmiedel. Die Ankündigung, 11.600 Lehrerstellen streichen zu wollen sieht er als einen Fehler. SPD-Fraktionschef Claus Schmiedel hält die konkrete Ankündigung von Ministerpräsident Kretschmann, 11.600 Lehrerstellen zu streichen, für einen Fehler. Winfried Kretschmann (Grüne) habe diese Zahl vor eineinhalb Jahren «sehr unvermittelt» in ... Mehr lesen »

Finanzwissenschaftler Raffelhüschen: Lehrer nicht mehr verbeamten

FREIBURG. Lehrer und Hochschullehrer sollen nach der Vorstellung von Finanzwissenschaftler Raffelhüschen nicht mehr in den Beamtenstatus erhoben werden. In der Schule gebe es keine hoheitlichen Aufgaben, meint er. Der Freiburger Professor Bernd Raffelhüschen, Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge, hat einen anderen Umgang der Politik mit Beamten angemahnt. Er forderte im Interview mit dem “Focus”, grundsätzlich darauf zu verzichten, Lehrer und Hochschullehrer ... Mehr lesen »

Minister Brodkorb will Initiative für bundesweit vergleichbare Schulabschlüsse starten

Mathias_Brodkorb2

SCHWERIN. Überdurchschnittliche viele Schüler in Mecklenburg-Vorpommern verlassen die Schulen ohne Berufsreife. Eine Sechs im Zeugnis genügt, um die Berufsreife zu versagen. In Bayern stört eine Sechs nicht. Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) will sich 2014 für bundesweit vergleichbare Schulabschlüsse einsetzen – nicht nur beim Abitur. Das Land habe trotz einer positiven Entwicklung immer noch überdurchschnittlich viele Schüler, die ohne Berufsreife ... Mehr lesen »

Ein offener Brief zum Jahreswechsel: Liebe Schulpolitiker …

In diesem Jahr hat die Bildungspolitik ein Feuerwerk nach dem anderen gezündet. Foto: Jerry Daykin / Wikimedia Commons (CC BY 2.0)

Ein ironischer Jahresrückblick von NINA BRAUN. Liebe (Bildungs-)Politiker in Deutschland, marode Schulgebäude? Ausgebranntes Personal? Bildungsungerechtigkeit? Ach was. Eure Motivationskraft, Euer Wirken fast wie von Zauberhand überstrahlt alles, was die Unken von der Presse und den Verbänden zu quaken haben. Ich muss mir das mal von der Seele schreiben. Wie Ihr es immer wieder schafft, den – zugegeben – real hin und ... Mehr lesen »

Lehrer und andere Fachkräfte – Baden-Württemberg erleichtert Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Im Nicht-EU- Ausland ausgebildete Lehrer und andere Fachkräfte sollen leichter hier arbeiten dürfen. (Foto: US Departement of Education/Flickr CC BY 2.0)

STUTTGART. Das Klischee des iranischen Taxifahrers mit ausländischem Lehramts-Abschluss soll bald der Vergangenheit angehören. Nicht nur er selbst, sondern auch die deutsche Gesellschaft soll künftig sein Potenzial besser ausschöpfen. Ein neues Gesetz soll dies erleichtern.   Mit einem Gesetz zur erleichterten Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse sollen Migranten neue berufliche Perspektiven erhalten. Analog zum seit 2012 geltenden Bundesgesetz haben Migranten jetzt einen ... Mehr lesen »

Hessische Opposition und Verbände reagieren zurückhaltend auf Einladung zum Bildungsgipfel

WIESBADEN. Einen Schulfrieden strebt die neue schwarz-grüne Koalition in Hessen an und lädt zum Bildungsgipfel. Opposition und Verbände fordern eine offene Diskussion und äußern Zweifel an den Absichten der Regierung. Mit einem Bildungsgipfel will die schwarz-grüne Koalition den jahrelangen Streit über die beste Schulpolitik im Land beilegen – doch die Einladung an Opposition, Lehrer, Eltern und Schüler wird mit großer ... Mehr lesen »

Neues Honorarkräfte-Urteil kann für Niedersachsen teuer werden

Berufung abgewiesen - die Verurteilung der Eltern bleibt bestehen. Foto: Carlo Schrodt / pixelio.de

GÖTINGEN/HANNOVER. An niedersächsischen Ganztagsschulen arbeiteten jahrelang Honorarkräfte auf Grundlage von rechtswidrigen Verträgen. Jetzt hat eine pädagogische Mitarbeiterin mit einer Klage vor dem Arbeitsgericht Göttingen Erfolg. Ein Urteil des Göttinger Arbeitsgerichts zur Betreuung an Ganztagsschulen könnte für das Land teuer werden. Der Fall aus der Gemeinde Gleichen bei Göttingen sei zwar ein Sonderfall, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ... Mehr lesen »

Deutscher Lehrerverband warnt vor Rückkehr zu G9

HAMBURG. Der Deutsche Lehrerverband Hamburg hat den schwelenden Streit um das «Turbo-Abi» an Gymnasien als gefährlich bezeichnet. Neue Auseinandersetzungen um die richtige Schulform müssten vermieden werden, der mögliche Schaden sei sonst irreparabel, teilte der Vorstand mit. Der Verband lehnt die von einer Volksinitiative «G9-Jetzt-HH» geforderte Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren an Gymnasien ab. Es werde Ruhe gebraucht, die Arbeitskraft ... Mehr lesen »

Für Februar geplanter Lehrerstreik fällt aus – es wird verhandelt

Streik

BERLIN. Schon an 17 Tagen innerhalb eines Jahres legten Berliner Lehrer die Arbeit nieder, um für mehr Lohn zu protestieren. Im Februar sollte wieder Unterricht ausfallen – doch ein erneuter Warnstreik wurde nun verschoben. Der für Februar 2014 geplante Warnstreik angestellter Berliner Lehrer ist erst einmal vom Tisch. Nach einem ersten Gespräch mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) habe man ... Mehr lesen »