Startseite ::: Schlagwörter Archiv: A13 für alle

Schlagwörter Archiv: A13 für alle

Feed Abonnement

Der Bewerbermangel macht’s möglich: Thüringen erhöht die Bezüge von Lehrern an weiterführenden Schulen – Schritt hin zu „A13 für alle“?

"Wir haben eine zu hohe Abbrecherquote": Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Foto: DiG / TRIALON / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Vorlesen ERFURT. „Wir freuen uns, dass sich die Landesregierung endlich auf den Weg gemacht hat.“ So kommentierte Frank Fritze, stellvertretender Landesvorsitzender des Thüringer Lehrerverbands tlv, heute eine Pressemitteilung des Bildungsministeriums in Erfurt. Das hatte nämlich angekündigt, dass Lehrkräfte an den Thüringer Regelschulen (womit in Thüringen die weiterführenden Schulen gemeint sind) ab dem 1. Januar 2018 eine Zulage in Höhe von ... Mehr lesen »

Grüne ziehen mit der Forderung „A13 für alle Lehrkräfte“ in den Wahlkampf – Beifall vom VBE

Will nach der Wahl viel Geld in die Hand nehmen - wenn sie gewinnt: Nordrhein-Westfalens Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne). Foto: Bündnis 90/Die Grünen / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen DÜSSELDORF. Mit teuren Versprechen an Eltern und Lehrer ziehen die Grünen in den nordrhein-westfälischen Landtagswahlkampf. Ihre Spitzenkandidatin, Schulministerin Sylvia Löhrmann, stellte am Dienstag in Düsseldorf ein Programm «Ganztag Plus» vor. Im Falle einer erneuten Regierungsbeteiligung soll es zügig umgesetzt werden. Die Gesamtkosten könnten sich nach Kalkulation der Grünen auf bis zu einer Milliarde Euro pro Jahr belaufen – auch ... Mehr lesen »

Protest der Grundschullehrer schwillt an! Jetzt auch in Sachsen – 4.200 Unterschriften an Kurth übergeben

In immer mehr Bundesländern begehren Grundschullehrkräfte auf. Foto: Tony Webster / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen DRESDEN. Der VBE in Nordrhein-Westfalen fordert einen „Masterplan Grundschule“. Zwei Drittel der Grundschulen in Frankfurt am Main haben einen Brandbrief an den hessischen Kultusminister Lorz geschrieben. Tenor: Es geht so nicht mehr weiter! Und jetzt Sachsen: Eine Delegation des Sächsischen Lehrerverbandes hat heute in Dresden Kultusministerin Brunhild Kurth eine Resolution mit 4.255 Unterschriften von Lehrkräften aus 474 sächsischen Grundschulen ... Mehr lesen »

A13 für alle! Mehr als 700 sächsische Grundschullehrer beteiligen sich an Warnstreik, um Gleichstellung zu erreichen

Vorlesen LEIPZIG. An zahlreichen sächsischen Grundschulen ist am Mittwoch der Unterricht in den ersten Schulstunden ausgefallen. Viele Lehrer beteiligten sich an Warnstreiks. Mehr als 700 Grundschullehrer haben sich am Mittwoch in Dresden, Chemnitz und Leipzig an einem Warnstreik beteiligt. An etwa 80 Prozent der Grundschulen in Leipzig und an jeder zweiten Grundschule in Dresden und Chemnitz seien die Auswirkungen zu ... Mehr lesen »

Der Kommentar zum TIMSS-Schock: Die Probleme sind zu einem guten Teil hausgemacht – die vermurkste Inklusion schlägt durch

News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. Foto: Tina Umlauf

Vorlesen Ein Kommentar von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. Zehn Jahre, so sagen Bildungsforscher, dauert es, bis ein marodes Schulsystem auf Vordermann gebracht werden kann. Wie schnell es umgekehrt geht, eine auch im internationalen Maßstab gut funktionierende Schulform herabzuwirtschaften, wissen wir jetzt: vier Jahre – oder sogar weniger. Vier Jahre sind seit dem letzten Grundschulvergleich TIMSS vergangen, und Deutschland ist in dieser ... Mehr lesen »

„Tag der unbezahlten Arbeit an Grundschulen“: GEW fordert höhere Besoldung

Vorlesen KIEL. Auch für Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen verlangt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) eine Besoldung nach der Besoldungsstufe A13. Den morgigen Freitag (25.11.2016) hat die GEW daher zum Tag der unbezahlten Arbeit an Grundschulen ausgerufen. Vor mehreren Grundschulen im Lande sollen Protestaktionen stattfinden. In Flensburg wollen unzufriedene Grundschullehrkräfte ihrem Unmut vor dem Schulamt Luft machen. „Der Tag ... Mehr lesen »

GEW-Demos in Halle und Magdeburg: Bezahlung der Grundschullehrkräfte aufwerten

Vorlesen HALLE. Die GEW Sachsen-Anhalt hat in einer Pressemittelung eine Demonstration zur finanziellen Gleichstellung von Grundschullehrkräften angekündigt. Darin heißt es: „Angestellte Lehrkräfte an Grundschulen liegen zwei Gehaltsstufen unter der Bezahlung an anderen Schulformen. Durch den hohen Anteil weiblicher Beschäftigter an Grundschulen spiegelt sich darin auch mittelbar eine geschlechtsspezifische Diskriminierung. Rechnet man die Einkommensunterschiede auf die Arbeitszeit um, stehen Beschäftigte an ... Mehr lesen »

GEW-Chefin Tepe im N4t-Interview: „Hoffe, dass bis 2020 alle Grundschullehrkräfte A13 haben“

Vorlesen FRANKFURT / MAIN. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) verlangt, dass der Beruf der Grundschullehrer aufgewertet wird und die Lehrerinnen und Lehrer deutlich besser als bisher bezahlt werden – und startet deshalb jetzt eine Initiative. „Der Grundstein für gute Bildung wird bei den Kleinsten gelegt. Trotzdem erkennt Deutschland die wertvolle Arbeit der Grundschullehrerinnen immer noch nicht ausreichend an“, sagte ... Mehr lesen »

Beckmann fordert von Parteien in NRW: „A13 für alle Lehrkräfte!“ – weil ungleiche Bezahlung gegen die Landesverfassung verstößt

Vorlesen DÜSSELDORF. Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des VBE und gleichzeitig Chef des nordrhein-westfälischen Landesverbands, hat – mit Blick auf die Landtagswahl im kommenden Mai – einen Brief an die Landesvorsitzenden von SPD (Ministerpräsidentin Hannelore Kraft), CDU (ihr Herausforderer Armin Laschet), Bündnis 90/die Grünen (Mona Neubau) und FDP (der Bundesvorsitzende der Liberalen, Christian Lindner) geschrieben. Er fordert darin: A13 für alle Lehrkräfte! ... Mehr lesen »

GEW-Chefin Tepe meint mit Blick auf den internationalen Vergleich: Deutsche Grundschullehrerinnen verdienen zu wenig!

Fordert A13 für alle Lehrkräfte: GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. Foto: Kay Herschelmann

Vorlesen FRANKFURT / MAIN. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) macht sich dafür stark, dass Grundschullehrkräfte besser bezahlt werden als bisher. Mit Blick auf die Studie „Bildung auf einen Blick“ der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sagte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe: „Der OECD-Bericht macht deutlich, dass Grundschullehrkräfte nicht nur in Deutschland schlechter als alle anderen vollausgebildeten Lehrkräfte bezahlt werden, ... Mehr lesen »