Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Abi-Panne

Schlagwörter Archiv: Abi-Panne

Feed Abonnement

Baaske entlastet die Lehrer: Geringe Stundenzahl Grund für missglücktes Mathe-Abi

Wie es aussieht, resultiert die brandenburgische Abi-Panne doch aus einem strukturellen Problem. Tausende Schüler bekamen eine zweite Chance. Foto: The Stoe / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen POTSDAM. Tausende brandenburgische Schüler mussten das Mathe-Abi wiederholen, angeblich weil viele Lehrer obligatorische Lehrplan-Fortbildungen geschwänzt hatten. Doch auch mit Zusatzwissen zum Lehrplan hätten sie wohl nicht genug Zeit gehabt, den gesamten Abiturstoff zu vermitteln. Bildungsminister Günter Baaske (SPD) sieht die Ursache für die Panne beim Mathe-Abi in Brandenburg in der geringeren Zahl an Unterrichtsstunden in dem Fach. «Das war ... Mehr lesen »

Missglücktes Mathe-Abi: Bildungsministerium will Lehrer disziplinarisch nicht belangen, aber …

Knapp 2.600 Schüler nutzen die Möglichkeit, die Abi-Prüfung zu wiederholen. Foto: ccarlstead / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen POTSDAM. Massive Missverständnisse über den zu unterrichtenden Stoff haben dazu geführt, dass am Montag tausende Brandenburgische Schüler zum zweiten Versuch beim Mathe-Abi antreten werden. Disziplinarische Konsequenzen wird die Landesregierung aus der Panne nicht ziehen, wohl aber soll die Nichteinhaltung der Fortbildungen künftig leichter sanktioniert werden können. Rund 2600 Schüler in Brandenburg können an diesem Montag ihre Abi-Prüfungen im Fach ... Mehr lesen »

Erneute Panne beim Abitur in Baden-Württemberg – Falsche Jahreszahl bei Deutsch-Aufgabe

Vorlesen ÖSTRINGEN. Weitere Abi-Panne in Baden-Württemberg: In Östringen hat eine Schule versäumt, eine falsche Jahreszahl in einer Deutsch-Prüfungsaufgabe zu korrigieren. Wegen der Gefahr einer Fehlinterpretation sollen Schüler nun selbst entscheiden, ob sie die bereits geschriebene Klausur bewerten lassen oder lieber nachschreiben, bestätigte am Freitag das Kultusministerium in Stuttgart. Zuvor hatte die «Rhein-Neckar-Zeitung» darüber berichtet. Das Ministerium hatte vor Ostern alle ... Mehr lesen »