Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Abitur

Schlagwörter Archiv: Abitur

Feed Abonnement

„Scherz“ zum Schulabschluss: Abiturient zündet Rauchbombe – und löst Großeinsatz von Rettungskräften aus. Zwei Dutzend Verletzte

Vorlesen BAD LAER. Ein aus dem Ruder gelaufener Abi-Scherz hat im niedersächsischen Bad Laer bei Osnabrück für Aufregung gesorgt: Eine Rauchbombe wurde gezündet. Zwei Dutzend Schüler hatten sich danach wegen Atembeschwerden gemeldet. Eine Rauchbombe hat an einer Oberschule in Bad Laer bei Osnabrück am Dienstag möglicherweise 24 Schüler verletzt. Die Schulabgänger ließen die Rauchbombe am Vormittag während einer Abschlussveranstaltung losgehen, ... Mehr lesen »

Patzer beim Englisch-Abi – Gymnasium verschläft Austausch von Aufgaben und legt Schülern die alten vor

Vorlesen STUTTGART. Unbekannte knacken in Stuttgart einen Tresor mit Abi-Aufgaben. Abiturienten in Baden-Württemberg bekommen für die entsprechenden Prüfungen daher neue Aufgaben – nicht aber die Schüler eines Gymnasiums im Städtchen Sandhausen. Peinliche Panne: Abiturienten aus Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) haben bei ihrer Englisch-Prüfung die falschen Aufgaben vorgelegt bekommen. Sie können sich nun entscheiden, ob sie eine neue Prüfung ablegen wollen, wie eine ... Mehr lesen »

„Überhaupt nicht leistbar“: Bundesweit abgestimmtes Abitur führt laut Philologen zu unzumutbaren Arbeitszeiten bei vielen Lehrkräften

Beim Mini-Deutschland-Abitur bedienen sich die Länder aus einem gemeinsamen Aufgabenpool. Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Vorlesen HANNOVER. Als einen „Skandal“ und einen „eklatanten Verstoß der Kultusministerin gegen arbeitszeitrechtliche und arbeitsschutzrechtliche Vorschriften“ hat der Philologenverband Niedersachsen die Terminsetzung für die schriftlichen Abiturprüfungen 2017 bezeichnet. Dadurch ergäben sich für viele Lehrkräfte unzumutbare Arbeitszeiten. Die Abiturprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik stammen in diesem Jahr erstmals aus einem gemeinsamen Aufgabenpool und sie sind bundesweit terminlich ... Mehr lesen »

Wahnsinn Abitur: Gestohlene Prüfungen, ausgelassene Abi-Partys und Angst vor Noten-Dumping

Beim Mini-Deutschland-Abitur bedienen sich die Länder aus einem gemeinsamen Aufgabenpool. Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Vorlesen Diesen Termin haben sich die Abiturienten in Hessen seit langem vorgemerkt: Am Donnerstag, 30. März, werden in ihrem Bundesland die letzten Abi-Klausuren geschrieben. In zahlreichen hessischen Städten feiern die jungen Leute dann ausgelassen das Ende des Prüfungsstresses – und die Kommunen wappnen sich schon gegen eventuelle Auswüchse. Eskalierende Partys sind aber nicht die einzige Sorge, die Schulen und Politik ... Mehr lesen »

Debakel perfekt: Mathe-Vorabi-Klausur in Hamburg (Probe fürs Bundes-Abi) fällt noch schlechter aus als erwartet

Widerspricht Josef Kraus: Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD). Foto: SPD Hamburg / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen HAMBURG. Schon nach ersten Rückmeldungen aus den Schulen hatte Bildungssenator Ties Rabe angeordnet, die Ergebnisse der Mathe-Vorabiturklausuren um eine Note anzuheben. Jetzt zeigt sich: Der Notendurchschnitt der Hamburger Schüler beim ersten Test zur Vorbereitung des Einsatzes bundeseinheitlicher Mathematik-Abituraufgaben, liegt nicht „nur“ wie erwartet bei 3,9 sondern gar bei 4,1. Ob die Klausur für Hamburgs Schüler zu schwer war oder ... Mehr lesen »

Peinlich! Hamburgs Abiturienten versemmeln Probeklausur in Mathe (ein Testlauf fürs Bundes-Abi) – Senator Rabe schenkt ihnen eine Note

"Ich will auch mal in die Zeitung": Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe; Foto: SPD Hamburg, flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen HAMBURG. Eine Mathe-Probeklausur für das erste bundesweite Abitur ist in Hamburg ziemlich schlecht ausgefallen. Schulsenator Rabe hat daraufhin zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gegriffen, die die unlängst vom Präsidenten des Deutschen Lehrerverband, Josef Kraus, entfachte Diskussion um ein „Noten-Dumping“ einiger Bundesländer wieder beleben dürfte. Ausgerechnet Rabe hatte Kraus widersprochen.  Das schlechte Abschneiden der Hamburger Abiturienten bei einer Probeklausur in Mathematik ... Mehr lesen »

Wird das Abitur verschenkt? Widerspruch gegen Kraus‘ These vom „Noten-Dumping“ – Ties Rabe (SPD): Die Schüler sind besser geworden

Widerspricht Josef Kraus: Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD). Foto: SPD Hamburg / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen BERLIN. Wird das Abitur in Deutschland – zumindest in einigen Bundesländern – verschenkt? Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands, hat mit seiner scharfen Kritik an einer mancherorts angeblich betriebenen Senkung des Leistungsniveaus eine breite Diskussion ausgelöst. Von Ties Rabe, Bildungssenator in Hamburg und Sprecher der SPD-geführten Kultusministerin in Deutschland, kommt jetzt energischer Widerspruch. Und auch ein renommierter Publizist der ... Mehr lesen »

Josef Kraus beklagt „Notendumping“ mancher Bundesländer – und fordert von Bayern, deren Abitur nicht mehr anzuerkennen. GEW ist empört

Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Foto: Deutscher Lehrerverband

Vorlesen BERLIN. Das Abitur in Deutschland ist zu lasch. Gute Schulnoten würden inflationär vergeben – meint jedenfalls Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Er verlangt, dass Länder mit hohen Anforderungen die Abschlüsse von  Ländern, die angeblich Notendumping betreiben, nicht mehr anerkennen. Die GEW zeigt sich empört. Sie wirft Kraus eine „rückwärtsgewandte Bildungspolitik“ vor. „Er strebt damit offenbar die Rückkehr in ... Mehr lesen »

Schüler fallen häufiger durch das Abitur – in Rheinland-Pfalz jedenfalls

Vorlesen MAINZ. Die Zahl der Gymnasiasten in Rheinland-Pfalz, die ihre Abiturprüfung nicht bestehen, ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Aus der Antwort von Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf eine Anfrage aus der AfD-Fraktion geht hervor, dass im Schuljahr 2014/2015 insgesamt 217 Schüler ihre Abiturprüfung an Gymnasien nicht bestanden. Im Schuljahr 2012/2013 waren es nur 168. In den beiden Jahren davor ... Mehr lesen »

Niedersachsen verabschiedet sich vom „Turbo-Abi“ – Informatik wird neues Schwerpunktfach

Unter Druck: Frauke Heiligenstadt. Foto: Foto AG Gymnasium Melle, Wikimedia Commons (CC-BY-SA 3.0)

Vorlesen HANNOVER. Kultusministerin Heiligenstadt sieht sich in der Rolle des Trendsetters: Als erstes Bundesland schließt Niedersachsen die flächendeckende Abkehr vom Turbo-Abi ab. Auf die Schüler kommen einige Neuerungen zu. Die Opposition ist nicht begeistert. Niedersachsen führt als erstes Bundesland flächendeckend wieder das Abitur nach 13 Jahren ein. Die Rückkehr zum alten Modell sei mit einer neuen Oberstufenverordnung abgeschlossen, gab Kultusministerin ... Mehr lesen »