Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Althusmann

Schlagwörter Archiv: Althusmann

Feed Abonnement

Althusmann will im Fall eines Wahlsiegs Lehrer aus anderen Bundesländern abwerben

Vorlesen HANNOVER. Die Wahl in Niederachsen verspricht neuesten Prognosen zufolge eng zu werden. CDU-Spitzenkandidat Althusmann hat seine Vorsprung bei den Demoskopen weitgehend eingebüßt. Im Interview äußert er sich über sein Verhältnis zu den Konkurrenten und zu seinen Plänen gegen den Lehrermangel. Laut der jüngsten Umfrage liegt die CDU nur noch einen Prozentpunkt vor der SPD, Ministerpräsident Stephan Weil ist demnach ... Mehr lesen »

CDU-Chef Althusmann will Pause bei der Inklusion einlegen – Sozialverband ist “entsetzt” und fragt: Pause bei einem Menschenrecht?

Bernd Althusmann will in der Politik bleiben. Foto: Kultusministerium Niedersachsen

Vorlesen HANNOVER. Mehr Lehrer für bessere Unterrichtsversorgung, Pause bei der Inklusion: Das sind zentrale Punkte des bildungspolitischen Konzepts der CDU in Niedersachsen, wo im kommenden Januar gewählt wird. Die Lehrergewerkschaft GEW und der Sozialverband sehen den Vorstoß zur Aussetzung der Inklusion kritisch. Niedersachsens CDU will im Falle eines Erfolgs bei der Landtagswahl Anfang 2018 eine Unterrichtsversorgung von mehr als 100 ... Mehr lesen »

“Umsetzung funktioniert nicht”: CDU-Spitzenkandidat Althusmann fordert einjährigen Aufschub bei der Inklusion

In der Kritik: Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann. Foto: Kultusministerium Niedersachsen

Vorlesen HANNOVER. Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Niedersachsen, Bernd Althusmann, hat einen einjährigen Aufschub der Inklusion gefordert. «Die Umsetzung der Inklusion funktioniert derzeit nicht», sagte Althusmann der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung» (Mittwoch). Die Lehrer würden mit den Problemen der Eingliederung gehandicapter Schüler alleingelassen, kritisierte er. In Niedersachsen wird im Januar 2018 ein neuer Landtag gewählt. Althusmann, zwischen 2010 und 2013 ... Mehr lesen »

Mit Althusmann verliert der letzte CDU-Kultusminister sein Amt

Vorlesen HANNOVER. Die Tage von Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) im Amt sind gezählt: Seit der Niederlage von Schwarz-Gelb am vergangenen Sonntag ist er nur noch kommissarisch im Amt, bis die neue Landesregierung vereidigt ist. Althusmanns Ausscheiden markiert eine bildungspolitische Zäsur: Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik gibt es keinen Schul- oder Kultusminister mehr mit CDU-Parteibuch. Die CDU-geführte Landesregierung in ... Mehr lesen »

Amok: Althusmann fordert ein Trauma-Netzwerk für Kinder

Vorlesen LÜNEBURG. Viele Kinder leiden unter schweren seelischen Verletzungen – oft unbemerkt. Zwei bundesweite Projekte wollen das ändern. So sollen traumatisierte Kinder früh erkannt und therapiert werden. Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) forderte für Niedersachsen ein Netzwerk von Hilfestellen für traumatisierte Kinder und Jugendliche. «Schule muss ein sicherer Ort sein», erklärte Althusmann in Lüneburg auch mit Blick auf das Schulmassaker in den ... Mehr lesen »

Kerle gesucht – Männeranteil an Kitas und Grundschulen sinkt bald auf null

Vorlesen HANNOVER. Männer sind in Grundschulen und Kitas Exoten. Zahlreiche Projekte versuchen deshalb, mehr männliche Bewerber für die Arbeit mit den Jüngsten zu gewinnen. Gerade Jungen benötigten männliche Vorbilder, betont auch Niedersachsens Kultusminister Althusmann. Auch in Niedersachsens Krippen, Kindergärten und Grundschulen fehlen die Männer. Das Kita-Personal besteht zu etwa 97 Prozent aus Frauen, die Erst- bis Viertklässler werden zu knapp 90 ... Mehr lesen »

Facebook: Niedersachsen erlaubt Lehrern private Kontakte zu Schülern

Vorlesen HANNOVER. Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) mag private Facebook-Kontakte zwischen Lehrern und Schülern nicht verbieten – und stellt sich damit gegen den Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung, Johann-Wilhelm Rörig. Der fordert, dass Lehrer berufliche und private Kontakte klar trennen. Private Kontakte zwischen Lehrern und Schülern in sozialen Netzwerken wie Facebook sind nach Ansicht des niedersächsischen Kultusministeriums nicht generell zu verurteilen. «Den ... Mehr lesen »

Schulstart in Niedersachsen – neu: Distanz-Unterricht für Insel-Kinder

Vorlesen HANNOVER. Der demografische Wandel schlägt auch in Niedersachsen zu. Im neuen Schuljahr bedeutet das kleinere Klassen und damit weniger Schüler pro Lehrer. Für Schüler die gute Nachricht: Es gibt weniger Hausaufgaben. Neuartiges Distanzlernen für Insel-Kinder und kleinere Klassen: Niedersachsen geht nach Ansicht von Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) gut gerüstet ins neue Schuljahr. «Wir investieren in Bildung fast fünf Milliarden Euro», ... Mehr lesen »

Niedersachsen: Kleinere Klassen an Gymnasien und Grundschulen

Vorlesen HANNOVER. Weil dem Land Niedersachsen mehr Arbeitszeit von Lehrern zur Verfügung steht als erwartet, sollen Grundschüler und Zehntklässler an Gymnasien profitieren. Für die Opposition ist das längst überfällig. Schulklassen an niedersächsischen Gymnasien und Grundschulen werden ab dem kommenden Schuljahr kleiner. In den 10. Klassen der Gymnasien sitzen künftig höchstens 26 Schüler statt wie bisher 32. An den Grundschulen sinkt ... Mehr lesen »

Althusmann: Kein Geld für flächendeckende Ganztagsschule

Vorlesen HANNOVER. Der klamme Landesetat und dessen geplante Konsolidierung durch die Schuldenbremse verhindern nach Worten von Kultusminister Bernd Althusmann den flächendeckenden Ausbau der Ganztagsschulen in Niedersachsen. «Für die Ausstattung der vorhandenen rund 3000 Schulen als voll ausgestattete offene Ganztagsschulen werden rund 250 Millionen Euro benötigt», sagte der CDU-Politiker im Landtag in Hannover. Derzeit gibt es landesweit rund 1300 Ganztagsschulen. Ressourcen ... Mehr lesen »