Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Amtsgericht Neuss

Schlagwörter Archiv: Amtsgericht Neuss

Feed Abonnement

Wegen Freiheitsberaubung verurteilter Lehrer akzeptiert Richterspruch nicht – und geht in Berufung

NEUSS. Ein wegen Freiheitsberaubung in Nordrhein-Westfalen verurteilter Musiklehrer wird das Urteil angreifen. Sein Mandant werde die Verurteilung nicht akzeptieren und in die Berufung gehen, kündigte sein Anwalt Andreas Vorster aus Duisburg am Montag an. Der Pädagoge soll mehrere Schüler im Klassenraum festgehalten haben. Das Amtsgericht Neuss hatte ihn deshalb in der vergangenen Woche wegen Freiheitsberaubung schuldig gesprochen, es aber bei ... Mehr lesen »

VBE zum „Freiheitsberaubungs“-Urteil gegen einen Lehrer: Pädagogen sind immer öfter zahnlose Tiger

Immer mehr "verhaltensoriginelle" Kinder. Foto: horrigans / flickr (CC BY-NC 2.0)

STUTTGART. Lehrer haben nicht nur einen Bildungs-, sondern auch einen Erziehungsauftrag. Was in der Praxis zunehmend bedeute: Einerseits lüden immer mehr Eltern ihre eigenen (Erziehungs-)Aufgaben auf die Schultern der Lehrer, andererseits würden den Pädagogen juristisch immer öfter die Hände gebunden, Erziehungsmaßnahmen auch durchzuführen – sagt Michael Gomolzig, Sprecher des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg. „Im Prinzip sollen Lehrer alles ... Mehr lesen »

Juristischer Paukenschlag: Amtsgericht verurteilt Lehrer wegen Freiheitsberaubung, weil er sich vor die Klassentür setzte

Ort der Verhandlung: Das Amtsgericht Neuss. Foto: Stefan Flöper / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

NEUSS. Die Stunde war laut und nicht alle Schüler schrieben wie verlangt einen Wikipedia-Eintrag vollständig ab. Da setzte sich der Lehrer nach dem Ende der Stunde quer vor die Klassentür: Das war Freiheitsberaubung – sagt die Justiz. Es war laut, es war unruhig und seinen geplanten Unterricht zum «Teufelsgeiger» Paganini konnte Musiklehrer Phillip P. abhaken. Deswegen verpflichtete der 50-Jährige seine ... Mehr lesen »

Lehrer wegen Freiheitsberaubung verurteilt: Das Fatale an diesem Urteil ist die Signalwirkung

News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. Foto: Tina Umlauf

Ein Kommentar von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek. Zugegeben: Der jetzt vom Amtsgericht Neuss verurteilte Musiklehrer hat mit seinem Disziplinierungsversuch keinen pädagogisch sattelfesten Eindruck hinterlassen. Sich mit dem Stuhl vor der Klassenzimmertür aufzubauen und Schüler erst dann hinauszulassen, wenn sie die geforderte Stillarbeit erledigt haben, zeugt von wenig Souveränität. Ihn deshalb aber wegen „Freiheitsberaubung“ zu verurteilen, erscheint gewaltig überzogen, auch wenn die ... Mehr lesen »