Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Anerkennung

Schlagwörter Archiv: Anerkennung

Feed Abonnement

Mecklenburg-Vorpommern arbeitet „25 Jahre Ungerechtigkeit“ bei Lehrergehältern auf

Brodkorb

SCHWERIN. Mecklenburg-Vorpommern arbeitet nach Darstellung von Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) gerade 25 Jahre Ungerechtigkeit in der Lehrerbesoldung auf. Dem Ministerium liegen 1062 Anträge von Lehrkräften auf Anerkennung ihrer Lehrbefähigung vor, was eine Voraussetzung für ein höheres Gehalt ist, wie Brodkorb mitteilte. 644 Frauen und Männer hätten die Anerkennung schon erhalten. Dies seien 224 Personen ohne in der Bundesrepublik anerkannte Lehramtsqualifikation, ... Mehr lesen »

Wanka fordert mehr Wertschätzung für Lehrer

Blickt kritisch auf die G8/G9-Debatte: Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Foto: wissenschaftsjahr / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Lehrkräfte verdienen nach Auffassung von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka mehr Respekt von Gesellschaft und Eltern. Lehrern werde oft Unrecht getan, sagte die CDU-Politikerin der Chemnitzer „Freien Presse“. Sie leisteten außerordentlich viel, „aber wir können nicht erwarten, dass sie sämtliche Probleme unserer Gesellschaft lösen“. Wanka mahnte, Lehrern eine höhere Wertschätzung entgegenzubringen, „statt ständig Mängel in ihren Fähigkeiten zu beklagen“. Sie sehe ... Mehr lesen »

Lehrer und andere Fachkräfte – Baden-Württemberg erleichtert Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Im Nicht-EU- Ausland ausgebildete Lehrer und andere Fachkräfte sollen leichter hier arbeiten dürfen. (Foto: US Departement of Education/Flickr CC BY 2.0)

STUTTGART. Das Klischee des iranischen Taxifahrers mit ausländischem Lehramts-Abschluss soll bald der Vergangenheit angehören. Nicht nur er selbst, sondern auch die deutsche Gesellschaft soll künftig sein Potenzial besser ausschöpfen. Ein neues Gesetz soll dies erleichtern.   Mit einem Gesetz zur erleichterten Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse sollen Migranten neue berufliche Perspektiven erhalten. Analog zum seit 2012 geltenden Bundesgesetz haben Migranten jetzt einen ... Mehr lesen »

Baden-Württemberg: Privatschulen müssen nicht staatlich anerkannt werden

STUTTGART. Das Verwaltungsgericht hat entschieden: Die drei privaten beruflichen Schulen, die auf Anerkennung geklagt hatten, dürfen auch weiterhin keine Zeugnisse ausstellen. Das Stuttgarter Verwaltungsgericht hat eine Klage der beiden Träger auf eine staatliche Anerkennung der Schulen in Stuttgart, Aalen und Böblingen abgewiesen. Sie hätten keinen Anspruch auf die Anerkennung durch das Land, weil weniger als die geforderten zwei Drittel ihrer ... Mehr lesen »