Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Arbeitsmarkt

Schlagwörter Archiv: Arbeitsmarkt

Feed Abonnement

Junglehrer – Im Osten gute Aussichten, im Westen unter Druck

Finden Junglehrer in 15 Jahren noch eine Stelle an einer Schule? Offenbar fraglich. Foto: Bettenburg / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0 DE)

DÜSSELDORF. Im Süden und Westen ist der Wettbewerb groß, im Osten werden sie umworben: Junglehrer haben in ganz Deutschland sehr unterschiedliche Einstellungschancen. Berlin ruft die Junglehrer: 1400 Pädagogen sollen zum kommenden Schuljahr in der Hauptstadt eingestellt werden. Im Mai hatte Schulsenatorin Sandra Scheeres deshalb Junglehrer aus der ganzen Republik zu einem Lehrerwerbetag eingeladen. 63 Berliner Schulen, vor allem Grundschulen, präsentierten ... Mehr lesen »

Immer mehr Mütter arbeiten

BERLIN. Immer mehr Mütter sind nach Informationen der «Welt am Sonntag» erwerbstätig. Nach der Geburt eines Kindes kehrten sie immer früher an ihren Arbeitsplatz zurück, berichtet die Zeitung unter Berufung auf ein Dossier des Bundesfamilienministeriums zur Müttererwerbstätigkeit. Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) zeigte sich zufrieden mit dieser Entwicklung. Mütter mit kleinen Kindern eroberten sich den Arbeitsmarkt zurück, sagte sie dem Blatt. ... Mehr lesen »

Kompetenzagenturen für gestrandete Jugendliche vor dem Aus

SCHWERIN. Nur noch bis Dezember finanziert der Bund die zehn Kompetenzagenturen in Mecklenburg-Vorpommern Jungendlichen in den Arbeitsmarkt helfen sollen. Wie sie danach weitergeführt werden sollen ist umstritten. Die zehn Kompetenzagenturen für gestrandete Jugendliche hängen finanziell in der Luft. Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) machte am Freitag im Landtag deutlich, dass das Land die Kosten dieser Hilfseinrichtungen nach Auslaufen der Bundesförderung zum ... Mehr lesen »

Experte sieht gute Arbeitsmarktchancen für jetzige Schulanfänger

BERLIN. Eine Sorge weniger für die derzeitigen Schulanfänger: Nach Einschätzung des Bonner Arbeitsmarktexperten Hilmar Schneider sind ihre späteren Chancen auf dem Arbeitsmarkt rosig. Der demografische Wandel werde dafür sorgen, dass die Chancen für Arbeitnehmer so gut sein würden, wie lange nicht mehr. Um ihre berufliche Zukunft müssten sich die Kinder daher keine Sorgen machen, sagte der Direktor für Arbeitsmarktpolitik am ... Mehr lesen »

Studie: Arbeitszeiten von Männern und Frauen driften immer weiter auseinander

DÜSSELDORF. Die Arbeitszeiten in Deutschland haben sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten deutlich polarisiert. Einerseits haben im Vergleich zum Anfang der 1990er Jahre lange Arbeitszeiten jenseits von 41 Wochenstunden zugenommen, andererseits sind sehr kurze Arbeitszeiten unter 15 Stunden weiter verbreitet. Da von sehr langen Arbeitszeiten vor allem Männer, von sehr kurzen ganz überwiegend Frauen betroffen sind, hat diese Entwicklung dazu ... Mehr lesen »

Studie: Jedes Jahr Bildung bringt fünf Prozent mehr Lohn

NÜRNBERG. Bildung zahlt sich aus: Jedes Jahr, das jemand zusätzlich in Schule, Ausbildung oder Studium investiert, erhöht sein späteres Einkommen durchschnittlich um fünf Prozent. Das ist das Ergebnis einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Der Erhebung zufolge haben die deutschen Beschäftigten durchschnittlich knapp 14 Jahre in der Schule, der Berufsausbildung oder im Studium verbracht. Rein rechnerisch bringt ... Mehr lesen »