Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Astronomie

Schlagwörter Archiv: Astronomie

Feed Abonnement

Nach einem Jahr zurück vom „Mars“

Unter ähnlich unwirtlichen Bedingungen wie auf dem Mars (Foto) lebten die Probanden für ein Jahr am dem Mauna Loa, die Erkenntnisse für die Raumfahrt sind immens. Foto: NASA/JPL / Wikimedia Commons (gemeinfrei)

BERLIN – Nach der bislang längste Simulationsstudie zum Leben auf dem Mars freut sich Probandin Christiane Heinicke auf ganz banale Dinge. Am Ende sind es die kleinen Dinge, auf die sich Wissenschaftlerin Christiane Heinicke nach einem Jahr «Mars-Misson» so richtig freut: frische Tomaten – und ein Bad im Meer. 365 Tage lang hat die 30-Jährige Geophysikerin aus Sachsen-Anhalt mit einem ... Mehr lesen »

Viel früher als gedacht – schon Babylonier vermaßen Planetenlauf per Geometrie

640px-Jupiter_Earth_Comparison

BERLIN. Eine neu entdeckte Tontafel lieferte den Beweis: Ein Berliner Forscher fand mit ihrer Hilfe heraus, dass schon die Babylonier den Lauf von Planeten mit Geometrie bestimmt haben. Solche Berechnungen gab es damit viel früher als gedacht. Schon Astronomen im alten Babylon haben den Lauf der Himmelskörper mit Hilfe der Geometrie bestimmt. Das ist das Ergebnis einer Analyse, über die der ... Mehr lesen »

Astronomie: Nasa-Sonde findet Belege für flüssiges Wasser auf dem Mars. Gibt es dort also auch Leben?

An Steilhängen auf dem Mars entdeckten die Nasa-Forscher auffällige, rund 100 Meter lange Fließstrukturen. Die stammen wohl von salzigem Wasser, das hin und wieder die Berge herunterfließt. Foto: NASA/JPL/University of Arizona

ATLANTA. Es gilt als Grundvoraussetzung von Leben, wie wir es kennen: flüssiges Wasser. Auch auf dem Mars kommt es wohl vor, zeigen neue Messdaten. Ein direkter Nachweis allerdings steht noch immer aus. Auf dem Mars gibt es wahrscheinlich auch heute noch flüssiges Wasser. Das zeigen neue Analysen von Messdaten der Raumsonde „Mars Reconnaissance Orbiter“ (MRO) der US-Raumfahrtbehörde Nasa. Salziges Wasser ... Mehr lesen »

Astronomie: Riesige Mars-Wolken gesichtet – Wassereis oder Kohlendioxid?

Mars

BILBAO. Der Mars besitzt gigantische Dampf- oder Rauchwolken. Das haben Astronomen gleich mehrfach beobachtet. Sie rätseln noch, über Ursache und Stoff der Gebilde. Astronomen haben riesige Dampf- oder Rauchfahnen beim Mars entdeckt. Diese dehnen sich bis zu einer Höhe von etwa 250 Kilometern über der Marsoberfläche aus und überragen damit die bekannten, gewöhnlichen Marswolken. Das internationale Forscherteam hat das Phänomen ... Mehr lesen »

Astronomie: Immer mehr Menschen begeistern sich für die Sterne

Eine Nachtaufnahme des Sternenhimmels über den Nockbergen/Kärnten (Foto: HDRMeurer/Flickr CC BY-NC 2.0)

BONN. Das Sternenfieber geht um – nicht nur am Tag der Astronomie Anfang April. Fans schließen sich zusammen. Ein Privatmann hat eine Mega-Sternwarte unter sein Dach gebaut. Ein anderer Hobbyastronom schult Kinder. Astronomie-Stammtische, private Sternwarten oder auch Fan-Vereine: In Deutschland grassiert das Sternenfieber. Ob im Bergischen Land, im Allgäu, in Sachsen oder im hohen Norden – überall haben sich Sternenfreude ... Mehr lesen »

Wasser auf dem Mond – Sonne sei Dank

LONDON. Klingt komisch, ist aber so: Der Boden des Mondes enthält Wasser – und die Quelle dieser Feuchtigkeit ist der Sonnenwind. Die Mondoberfläche ist nicht ganz so staubtrocken wie gedacht: In Bodenproben aus dem «Apollo»-Programm haben Forscher Spuren von Wasser gefunden. Der Hauch von Feuchtigkeit ist offensichtlich ein Produkt des Teilchenregens von der Sonne, wie die Gruppe um Yang Liu ... Mehr lesen »

Uni Bochum: Mädchen für Astronomie begeistern

BOCHUM. In den Herbstferien heißt es an der Ruhr-Universität Bochum wieder „In unbekannte Welten schauen – Physik erleben“. Fünf Tage lang können Schülerinnen der Klassen 8 und 9 hinter die Kulissen der Fakultät für Physik und Astronomie schauen und erfahren, wie dort gelehrt und geforscht wird. Die Projektwoche findet vom 8. bis 12. Oktober 2012 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. ... Mehr lesen »