Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Asyl

Schlagwörter Archiv: Asyl

Feed Abonnement

Gymnasium kämpft um die Rückkehr seiner Schülerin Bivsi – und erreicht schon mal, dass die Stadt weitere Abschiebungen aus Schulen verbietet

Vorlesen DUISBURG. Das Duisburger Steinbart-Gymnasium lässt nicht locker. Eltern, Lehrer und Schüler machen gegen die Abschiebung der 14-jährigen Bivsi und ihrer Familie nach Nepal mobil – heute mit einer Demonstration vor dem Rathaus der Stadt. Das Mädchen, Schülerin der Schule, war unangekündigt und vor den Augen ihrer entsetzten Mitschüler aus dem Unterricht herausgeholt worden, um sie zum Flughafen zu bringen. ... Mehr lesen »

Freiwillige gesucht: Bufdis für die Flüchtlingshilfe können sich ab sofort bewerben

Vorlesen KÖLN. Wer sich bei der Versorgung und Unterbringung geflüchteter Menschen engagieren will, kann das ab sofort über den Bundesfreiwilligendienst tun. Auch anerkannte Flüchtlinge und Asylsuchende mit guten Erfolgschancen können mitmachen. Für die Flüchtlingshilfe finanziert der Bund bis 2018 pro Jahr 10.000 zusätzliche Stellen im Bundesfreiwilligendienst (Bufdi). Peter Schloßmacher vom zuständigen Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (Bafza) erklärt, was ... Mehr lesen »

Kommunen überfordert? Erfurts OB Bausewein (SPD) will Schulpflicht für Flüchtlingskinder aussetzen

Bekommt heftigen Gegenwind: Thüringens SPD-Chef Andreas Bausewein, Foto: Michael Panse, flickr (CC BY 3.0)

Vorlesen ERFURT. Mit einem offenen Brief zur Flüchtlingspolitik sorgt Erfurts Oberbürgermeister Bausewein (SPD) bundesweit für Aufsehen. Darin fordert er, die Schulpflicht für Flüchtlingskinder teilweise auszusetzen. Nun hagelt es Kritik – auch aus den eigenen Reihen. Mit der Forderung, die Schulpflicht für Kinder von Asylbewerbern einzuschränken, hat SPD-Landeschef Andreas Bausewein die Thüringer Regierungspartner gegen sich aufgebracht. Bildungsministerin Birgit Klaubert (Linke) erteilte dem ... Mehr lesen »

Auf dem Schulgelände, und doch fernab: Wie es ist, als Flüchtling in einer Turnhalle zu leben

Vorlesen METTMANN. Zahlreiche Turnhallen werden als Notunterkünfte für Flüchtlinge genutzt. Wo normalerweise Volleyballnetze gespannt und Fußbälle gekickt werden, stehen nun Dutzende von Betten. Eine Geschichte aus Nordrhein-Westfalen über Schüler, Schulleiter, Rathäuser und einen Flüchtling. Habtom sitzt vor der gläsernen Eingangstür und blickt in den verregneten Morgen. Schlafen kann er nicht mehr. Denn in seiner Unterkunft wird gebaut: Habtom ist aus ... Mehr lesen »

Lehrer fordern: Politik muss mehr für Flüchtlingskinder tun – sonst haben sie kaum Chancen auf Bildungserfolg

Immer mehr Migranten- und Flüchtlingskinder sind in den Schulen zu unterrichten. Foto: VinothChandar / Flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen WIESBADEN. Es ist eine riesige pädagogische Herausforderung: Bundesweit müssen Zehntausende Flüchtlingskinder unterschiedlichen Alters, aus verschiedenen Ländern, mit teilweise traumatischen Erfahrungen und oftmals ohne, dass sie auch nur ein Wort Deutsch können, in die Schulen integriert werden. In Hessen hat sich jetzt ein breites Aktionsbündnis formiert, an dem auch Lehrer beteiligt sind. Es fordert: Mehr Lehrer, Deutsch-Intensivkurse und eine längere ... Mehr lesen »

Lehrer setzen sich für bessere Ausbildung von Flüchtlingen ein

Vorlesen STUTTGART. Lehrer und Arbeitgeber haben sich für eine bessere und raschere Ausbildung junger Flüchtlinge starkgemacht. Diese sollten schneller in den Unterricht dürfen und dort umfassender betreut werden, teilten der baden-württembergische Landesverband der Berufsschullehrer (BLV) und die Lehrergewerkschaft GEW in Stuttgart mit. Dafür müsse die grün-rote Landesregierung etwa die Zahl der Schulsozialarbeiter und der Jugendberufshelfer aufstocken. Aus Sicht der Arbeitgeber müsse ... Mehr lesen »