Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Ausgaben

Schlagwörter Archiv: Ausgaben

Feed Abonnement

VBE: NRW hinkt bei Ausgaben pro Schüler weiter hinterher

Investitionen in das Bildungssystem rechnen sich für die öffentlichen Haushalte. Foto: Charles Hirlimann / Wikimedia Commons

DORTMUND. „Bei den Ausgaben pro Schüler hat NRW im bundesweiten Ländervergleich noch viel Luft nach oben“, kommentiert Udo Beckmann, der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung NRW, in einer Pressemitteilung die Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes zu den Bildungsausgaben. Demnach gab es 2012 in Nordrhein Westfalen mit 5500 Euro die niedrigsten Ausgaben pro Schüler. Der Durchschnitt lag bei 6300 Euro. „Auch wenn ... Mehr lesen »

Ein Schüler kostet im Durchschnitt 6000 Euro

WIESBADEN. Für die Ausbildung einer Schülerin oder eines Schülers an öffentlichen Schulen gaben die öffentlichen Haushalte im Jahr 2011 durchschnittlich 6000 Euro aus (2010: 5800 Euro). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden für Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen rund 6500 Euro pro Kopf aufgewendet, an beruflichen Schulen rund 4100 Euro. Je nach Schulart waren die Ausgaben je ... Mehr lesen »

Rekord: Universitäten gaben 2011 rund 44 Milliarden Euro aus

WIESBADEN. Im Jahr 2011 gaben die deutschen öffentlichen, kirchlichen und privaten Hochschulen 43,8 Milliarden Euro für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung aus. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 6,1 % mehr als im Jahr 2010 (41,2 Milliarden Euro). Der Ausgabenzuwachs ist auf eine Vielzahl von Faktoren zurückzuführen, beispielsweise auf die Erweiterung der Studienkapazitäten im Rahmen des Hochschulpakts, auf die ... Mehr lesen »

Statistik: Ausgaben für Bildung und Forschung leicht gestiegen

WIESBADEN. Die Ausgaben für Bildung, Forschung und Wissenschaft in Deutschland sind 2010 dank mehrerer Sonderprogramme um 4,3 Prozent auf 234,5 Milliarden Euro gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt lag der Anteil wie im Vorjahr bei 9,5 Prozent. Bund und Länder haben vereinbart, diesen Anteil bis 2015 auf 10 Prozent zu steigern. Als Beispiel für ... Mehr lesen »