Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Baaske

Schlagwörter Archiv: Baaske

Feed Abonnement

Modellversuch: Schulkrankenschwestern ab 2017 testweise in Brandenburg im Einsatz

, Baldock, Hertfordshire, England, UK, 1944

POTSDAM. An zehn Brandenburger Schulen arbeiten von Anfang 2017 an Schulkrankenschwestern. Der Modellversuch läuft bis 2019 und soll zeigen, ob Gesundheitspersonal in Schulen notwendig ist, wie ein Sprecher des Bildungsministeriums einen Bericht der «Märkischen Oderzeitung» bestätigte. «Die Schulkrankenschwestern können an den Schulen eine sehr gute Arbeit leisten – und vielleicht auch über eine akute Hilfe mit Verbandszeug und Pflaster hinaus segensreich wirken», zitiert das ... Mehr lesen »

Baaskes „Buschprämie“ zieht (noch?) nicht: Kritik über Lehrermangel an Brandenburgs Schulen wächst

Baaske

POTSDAM. Trotz Neueinstellungen fehlen in Brandenburg Lehrer. Tausende Stunden fallen ersatzlos aus. Hauptgrund sind fehlende Bewerber für offene Stellen und die Überlastung der Lehrkräfte. Leere Klassen durch Lehrermangel, Zusammenlegung von Unterricht und Vertretungsstunden – die Kritik an Brandenburgs Bildungspolitik reißt kaum ab. Allein im ersten Schulhalbjahr 2015/2016 fielen rund 118 000 Stunden ersatzlos aus, wie aus der Antwort des Bildungsministeriums auf eine ... Mehr lesen »

Bildungsminister wirft Lehrern vor, bei Krankschreibungen zu mogeln – Verbände empört

Lockt Lehrer mit 300 Euro zusätzlich und dem Beamtenstatus: Brandenburgs Schulminister Günter Baaske (Foto: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg)

POTSDAM. Brandenburgs Bildungsminister Günter Baaske (SPD) verdächtigt Lehrer offenbar, bei Krankmeldungen zu betrügen. Auf einer Pressekonferenz zum Schuljahrebeginn sprach er von „Auffälligkeiten“ zum Schuljahresbeginn. So seien 2014 im Schulamtsbereich Frankfurt/Oder, so rechnete er vor, während der Sommerferien 145 Lehrkräfte krankgemeldet gewesen, eine Woche nach dem Schuljahresbeginn 339. Baaske: „Das macht mich schon sauer.“ Lehrerverbände zeigten sich empört und forderen eine ... Mehr lesen »

Bildungsminister Baaske: Alle Brandenburger Schüler haben diesmal vollständige Zeugnisse erhalten

POTSDAM. Anders als bei den Halbjahreszeugnissen haben alle Schüler an öffentlichen Schulen Brandenburgs am Mittwoch vollständige Zeugnisse erhalten. Dies erklärte das Bildungsministerium auf Anfrage. Die Lehrkräfte hätten mit erheblicher Kraftanstrengung dazu beigetragen, «dass Unterricht nicht ausgefallen ist und damit Noten erteilt werden konnten», sagte Bildungsminister Günter Baaske (SPD). Im Januar hatten knapp 1500 Schüler in einzelnen Fächern keine Noten bekommen, ... Mehr lesen »

Baaske lehnt Schreibschrift-Abschaffung kategorisch ab

Lockt Lehrer mit 300 Euro zusätzlich und dem Beamtenstatus: Brandenburgs Schulminister Günter Baaske (Foto: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg)

POTSDAM. Ob Finnland nun die Handschrift wirklich abschafft, wie es Anfang des Jahres  hieß, sei dahingestellt. Vielerorts hat die  die Nachricht zu Diskussionen geführt. So auch in Brandenburg. Brandenburgs Grundschüler sollen auch künftig die Schreibschrift erlernen. «Die Frage einer Abschaffung stellt sich nicht», sagte Bildungsminister Günter Baaske (SPD) in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage aus der AfD-Fraktion. Die Abgeordnete ... Mehr lesen »

Bundeswehr wirbt weiter ungebremst häufig in Schulen – Bildungsminister Baaske geht auf Distanz

Panzergrenadiere bei einer Übung Foto: Bundeswehr/S.Wilke / Wikimedia Commons CC BY 2.0

BERLIN. Rund 30 Millionen Euro hat das Bundesverteidigungsministerium im vergangenen Jahr für Informationsveranstaltungen in Schulen ausgegeben – so viel wie in den Vorjahren. Seit Ende der Wehrpflicht hat das Militär sein Engagement unter Schülern deutlich verstärkt. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linken-Fraktion hervor. Brandenburgs Bildungsminister Baaske (SPD) geht bereits auf Distanz. Das Niveau ... Mehr lesen »

Bizarre Würgespiele unter Jugendlichen – Minister will Lehrer besser informieren

In Frankreich ist das Würgespiel als„Jeu du foulard“ („Halstuchspiel“) bekannt. Foto: Lena Glockner / flickr (CC BY-SA 2.0)

POTSDAM. Sich würgen bis zur Ohnmacht, um dabei einen Rausch ohne Drogen zu erleben. Manche Jugendliche suchen so nach dem besonderen Kick. Immer wieder kommt es bei den sogenannten Würgespielen oder Choking Games zu tödlichen Unfällen. Ein aktueller Fall ist nun für Brandenburgs Bildungsminister Baaske Anlass, die Aufklärung bei Lehrern über die seltsame Praktik zu verbessern. Nach Würgespielen an einer ... Mehr lesen »

Rin in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln: Baaske will nach einem halben Jahr Landesschulamt wieder auflösen

Lockt Lehrer mit 300 Euro zusätzlich und dem Beamtenstatus: Brandenburgs Schulminister Günter Baaske (Foto: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg)

POTSDAM. Erst ein knappes halbes Jahr arbeitet das Landesschulamt in Potsdam – doch schon will der neue Bildungsminister Baaske die zentrale Behörde wieder auflösen. Denn aus seiner Sicht sind die Informationswege in der Schulverwaltung unnötig kompliziert. Bildungsminister Günter Baaske (SPD) will das gerade erst geschaffene Landesschulamt in Potsdam wieder auflösen. Die Informationswege vom Ministerium über eine zentrale Behörde in Potsdam zu ... Mehr lesen »

Unvollständige Zeugnisse wegen Unterrichtsausfalls – Kritik am Bildungsministerium

POTSDAM. Bei einigen Brandenburger Schülern fehlen auf den Zeugnissen Noten in bestimmten Fächern. Lehrer waren krank, Unterricht fiel aus. Leistungen konnten damit nicht benotet werden.   Rund 1500 Brandenburger Schüler erhalten nach Angaben des Bildungsministeriums am Freitag keine kompletten Halbjahreszeugnisse. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Zahl der Betroffenen um die Hälfte reduziert werden, betonte Bildungsminister Günter Baaske (SPD) am Montag. ... Mehr lesen »

Verfassungsgericht: Kürzung der Zuschüsse für freie Schulen in Brandenburg zulässig

Rechnen mit dem Taschenrechner - Von 2003 bis 2007 testete das Ministerium in 30 Pilotschulen den Einsatz grafikfähiger Rechner. Ab dem kommenden Schuljahr sollen sie zur Pflicht werden. Foto: GG-Berlin/pixelio.de

POTSDAM. Durch die Neuregelung der staatlichen Zuschüsse müssen die freien Schulen in Brandenburg Kürzungen von insgesamt 13,2 Millionen Euro hinnehmen. Zurecht, wie jetzt das Verfassungsgericht entschied, anders als in anderen Bundesländern, wo die Regelungen überarbeitet werden mussten. Die einzelne Schule genieße keinen Bestandsschutz. Schulminister Günter Baaske gibt sich erleichtert. Freie Schulen in Brandenburg müssen die Kürzung von staatlichen Zuschüssen hinnehmen. ... Mehr lesen »