Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Bertelsmann-Stiftung

Schlagwörter Archiv: Bertelsmann-Stiftung

Feed Abonnement

Ganztagsschulen sind auf dem Vormarsch – aber: Rechtsanspruch käme den Staat teuer zu stehen

Im Ganztag - hier an einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen, das am Projekt "Ganz In" teilnimmt - können Schüler auch mal entspannt einen Comic lesen. Foto: Stiftung Mercator / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen GÜTERSLOH. Kinderbetreuung auch am Nachmittag: In Ganztagsschulen gehört das dazu. Doch wie viele Kinder besuchen überhaupt eine? Und was würde ein flächendeckender Ausbau kosten? Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung macht deutlich: Das wäre ein teures Unterfangen. Einen Rechtsanspruch auf einen Platz in der Ganztagsschule zumindest für Grundschulkinder: Im Bundestagswahlkampf hatten mehrere Parteien das gefordert – darunter Union, SPD und ... Mehr lesen »

Digitale Bildung – „Die Schule darf nicht außen vor bleiben“, meinen die Lehrerverbände und fordern eine bessere Ausstattung

Schöne neue Lernwelt? Die Schulen in Deutschland stehen vor einer digitalen Revolution. Foto: Ed Ivanushkin / flickr (CC BY-SA 2.0)

Vorlesen GÜTERSLOH. Lehrerverbände haben auf den „Monitor Digitale Bildung“ der Bertelsmann Stiftung reagiert – und einhellig eine bessere Ausstattung der Schulen gefordert. „In einer Gesellschaft, in der in allen Bereichen digitale Technik Einzug gehalten hat, darf die Schule nicht außen vor bleiben“, sagte etwa der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Meidinger. Gleichzeitig aber betonen die Verbände, dass vom Technikeinsatz im Unterricht ... Mehr lesen »

Studie: Lehrer aus Fluchtländern könnten helfen, die Integration zu verbessern – „Sie verfügen über wichtige Kompetenzen“

Die Syrerin Amani (Name geändert) ist 24 und Lehrerin. Als ihre Schule geschlossen wurde, unterrichtete sie ihre Schüler zuhause - bis auch das zu unsicher wurde und sie das Land verlassen musste. Foto: DFID - UK Department for International Development / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen BERLIN. Hunderttausende Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien gehen auf deutsche Schulen – eine Herkulesaufgabe für das Bildungssystem. Können erwachsene Geflüchtete mit pädagogischen Kenntnissen helfen, diese Schüler besser zu integrieren? Eine Studie spielt das durch – und der VBE hält es für eine gute Idee, „geflüchteten Pädagoginnen und Pädagogen den Weg in das deutsche Schulsystem zu ebnen“. Beim Schulunterricht für ... Mehr lesen »

Ein Schüler-Boom kommt – und die Politik ist nicht vorbereitet. Es droht ein dramatischer Engpass an Lehrern

Die Zeiten schwacher Geburtenjahrgänge in Deutschland sind vorbei. Foto: Departement of Education / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen GÜTERSLOH. Jahrelang hatten sich die Finanzminister der Länder auf eine „demografische Rendite“ bei den Bildungsausgaben gefreut – also Einsparmöglichkeiten bei Lehrerstellen und Schulgebäuden aufgrund von zurückgehenden Schülerzahlen. Mit dieser Rechnung muss jetzt Schluss sein. Denn statt weniger wird es bald deutlich mehr Schüler geben – gar einen Kinder-Boom. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. ... Mehr lesen »

Im Schnellcheck: Was hinter der überraschenden Schülerprognose der Bertelsmann Stiftung steckt

Vorlesen GÜTERSLOH. Mehr Babys sind positiv für die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland, dennoch warnen Forscher vor den Folgen. Nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung steigen die Schülerzahlen in Deutschland bis zum Jahr 2030 viel stärker an als bislang angenommen. Unter dem Titel «Demographischer Wandel ade – Aktuelle Bevölkerungsentwicklung und Folgen für die allgemeinbildenden Schulen» listen die Forscher aus Gütersloh auf, was ... Mehr lesen »

„Lehrerberuf attraktiver machen, Ausbildungsoffensive starten“: GEW, Philologen und VBE fordern schnelle Reaktionen auf die neue Schülerprognose

Vorlesen BERLIN. Die Lehrerverbände in Deutschland zeigen sich besorgt, dass sich der Lehrermangel in den nächsten Jahren gravierend verschärfen wird – angesichts eines bevorstehenden Schülerbooms, den die Bertelsmann Stiftung in einer heute veröffentlichten Studie. „Es wird immer schwieriger, die steigende Zahl von Schülerinnen und Schülern mit qualifizierten Lehrkräften zu versorgen“, sagte die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe. „Es muss jetzt schnell gehandelt ... Mehr lesen »

„Masse statt Klasse“: Studie attestiert der Ganztagsschule in Deutschland, ihr pädagogisches Potenzial nicht auszuschöpfen

Die Freiherr-vom-Stein-Schule der Stadt Neumünster gehörte im vergangenen Jahr zu den Preisträgerschulen beim Deutschen Schulpreis – auch wegen ihres Ganztags. Von Montag bis Mittwoch steht den Schülern dort am Nachmittag ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zur Verfügung, darunter Musikkurse. Foto: Robert Bosch Stiftung / Theodor Barth

Vorlesen BERLIN. Nur einer von zehn Schülern in Deutschland ging vor 15 Jahren auf eine Ganztagsschule. Heute lernen dort fast 40 Prozent aller Schüler. Für den Ausbau wurden große Anstrengungen unternommen, doch Bildungsforscher sind ernüchtert: Viele Ganztagsschulen nutzen die pädagogischen Potenziale nicht. Vier Stiftungen, die sich für bessere Bildung engagieren, haben deshalb umfassende Empfehlungen erarbeitet, was Politik und Verwaltung ändern ... Mehr lesen »

Junge Mittel- und Osteuropäer stehen mit großer Mehrheit fest zur EU, Einstellung zur Einwanderung aber trennt sie

Das Erasmus-Programm der EU hilft nicht nur Studenten, ins Ausland zu kommen. Foto: veschiedene Wikimedia Nutzer / Wikimedia Commons

Vorlesen GÜTERSLOH. Finanz- und Wirtschaftskrise, drohender „Grexit“, Flüchtlingsfrage, „Brexit“ – und immer wieder anti-europäische und nationalistische Töne aus verschiedenen Teilen Europas: Die EU ist unter Dauerbeschuss. Doch eine Mehrheit der jungen Menschen in Mittel- und Osteuropa steht hinter ihr und schätzt sie vor allem als Friedensgarant. Dies hat eine Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung ergeben. In Puncto Einwanderung allerdings ... Mehr lesen »

Studie: Eltern von Ganztagsschülern sind zufriedener mit den Lehrkräften – Bedarf wird nicht gedeckt

Im Ganztag - hier an einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen, das am Projekt "Ganz In" teilnimmt - können Schüler auch mal entspannt einen Comic lesen. Foto: Stiftung Mercator / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen GÜTERSLOH. Ist die Ganztagsschule besser fürs Kind? Viele Eltern in Deutschland sehen das so. Zumindest bewerten Mütter und Väter, deren Nachwuchs länger betreut wird, die individuelle Förderung deutlich positiver. Eltern von Ganztagsschülern sind deutlich zufriedener mit dem schulischen Angebot als solche von Kindern mit Halbtagsbetreuung. Das ist das Ergebnis einer am Montag vorgestellten Studie der Bertelsmann-Stiftung. Demnach bewerten 66 ... Mehr lesen »

Steigende Kinderarmut: Mittlerweile fast zwei Millionen Jungen und Mädchen leben von Hartz IV

Alleinerziehende Mütter und ihre Kinder sind häufig von Armut betroffen. Foto: Natasha Chub-Afanasyeva / flickr (CC BY 2.0)

Vorlesen GÜTERSLOH. Fast zwei Millionen Jungen und Mädchen sind in Deutschland auf Hartz IV angewiesen. Vor allem Kinder von Alleinerziehenden oder aus großen Familien. Sie müssen gezielter unterstützt werden, fordern Experten. Kinderarmut in einem reichen Land: Trotz guter wirtschaftlicher Lage steigt in Deutschland die Zahl der Kinder, deren Familien auf Sozialleistungen angewiesen sind. Nach Berechnungen, die die Bertelsmann-Stiftung am Montag vorlegte, ... Mehr lesen »