Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Betreuung

Schlagwörter Archiv: Betreuung

Feed Abonnement

Bildung und Forschung – Was wollen die Parteien?

Herzstück der deutschen Demokratie: der Bundestag. (Foto: Deutscher Bundestag/Marc-Steffen Unger)

Vorlesen BERLIN. Das deutsche Bildungssystem gehört zu den besseren in der Welt, aber längst nicht alles ist gut. Vom Kindergarten bis zum Uni-Abschluss oder zur Meisterprüfung: Die Parteien legen dafür im Wahlkampf teilweise sehr unterschiedliche Pläne vor. «Beste Schulen» (SPD), «gute Bildung» (Linke), «beste Bildung und Ausbildung» (CDU/CSU) oder gar «weltbeste Bildung» (FDP): In ihren Programm-Überschriften versprechen die Parteien, dass ... Mehr lesen »

Grundschulübertritt stellt vielen Eltern vor Betreuungsprobleme

Wechseln ihre Kinder von der Kita zur Grundschule, bekommen viele Eltern ein Betreuungsproblem. Foto: Regenwolke0 / pixabay (CC 0)

Vorlesen BERLIN. Rund 60 Prozent der Grundschulen in Deutschland laufen heute im Ganztagsbetrieb. Doch das reicht bei weitem nicht aus, den Betreuungsbedarf der Grundschuleltern zu decken. Trotz des Ausbaus der Ganztagsschulen und der ganztägigen Betreuung von Grundschulkindern ist der Bedarf weiter größer als das Angebot. Beim Übergang von der Kita zur Grundschule gebe es «Betreuungslücken», räumte das Bundesfamilienministerium in seiner ... Mehr lesen »

OECD fordert bessere Arbeitsbedingungen für Lehrer und Erzieher – den Kindern zuliebe

Vorlesen PARIS/BERLIN. Regierungen sollten stärker in den Ausbau von bezahlbaren und hochwertigen Betreuungsangeboten investieren. Damit könnten sie Kindern helfen, ihr Potenzial zu entfalten,  Armut reduzieren und soziale Mobilität steigern. Dies sind die wesentlichen Ergebnisse der OECD-Studie „Starting Strong 2017“, die aktuell vorgestellt wurde. Die meisten OECD-Länder haben in den vergangenen Jahren ihre Investitionen in Angebote frühkindlicher Bildung und Ganztagsbetreuung erhöht. ... Mehr lesen »

Besseres Angebot oder mehr Interesse (oder beides)? Ostdeutsche Kleinkinder sind deutlich häufiger schon in der Kita als ihre süddeutschen Kollegen

Für Kleinkinder fehlen in Deutschland Krippenplätze. Foto: anschi / pixelio.de

Vorlesen WIESBADEN. Brandenburg vorn, Bayern hinten: Bei der Kinderbetreuung gibt es weiterhin ein starkes Ost-Süd-Gefälle. Der brandenburgische Landkreis Spree-Neiße hatte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes die bundesweit höchste Betreuungsquote für Kinder unter drei Jahren. 61,8 Prozent Kinder besuchten dort zum Stichtag der Erhebung am 1. März 2016 eine Kita oder waren bei Tageseltern. Die geringste Betreuungsquote hatte der Kreis Berchtesgadener ... Mehr lesen »

Studie vergleicht Betreuungssysteme – Ergebnis: Kleinkinder entwickeln sich mit exklusiver Zuwendung am besten

Für Kleinkinder fehlen in Deutschland Krippenplätze. Foto: anschi / pixelio.de

Vorlesen DÜSSELDORF. „Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen“, sagt ein Sprichwort. Auf den Spuren dieser Weisheit hat eine Forschergruppe in Malawi eine Studie durchgeführt. Dabei wollten Sie die Fragen beantworten: Was ist die natürlichste Form der Kleinkindbetreuung und wie entwickelt sich ein Kleinkind am besten? Um das herauszufinden, untersuchten Forscher um die Wiener Entwicklungspsychologin Professor Lieselotte Ahnert  90 Familien im ... Mehr lesen »

Schwesig für bessere Erzieher-Bezahlung – doch wer soll’s zahlen?

Sorgt für Diskussionen: Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Foto: Bobo 11 / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen MAINZ. Angesichts des kommenden Fachkräftebedarfs in Kitas befürwortet Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig eine bessere Bezahlung von Erziehern und warnt gleichzeitig vor steigenden Kita-Gebühren. Angesichts des Kita-Ausbaus hält Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) ein höheres Gehalt für Erzieherinnen und Erzieher grundsätzlich für sinnvoll. «Generell bin ich fest davon überzeugt, dass wir nur den Fachkräftebedarf in diesem Bereich stemmen können, wenn es zu ... Mehr lesen »

GEW will ein Bundes-Kita-Gesetz zur Qualitätssicherung

Vorlesen FRANKFURT AM MAIN. Nach dem Ausbau der Kindergärten und -tagesstätten wünscht sich die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ein bundesweites Kita-Gesetz, um die Qualität der Betreuung zu sichern. „Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) ist jetzt gefordert, die Initiative für ein Gesetz zu ergreifen. Ein Zögern können wir uns nicht leisten“, sagt Norbert Hocke, für Jugendhilfe und Sozialarbeit verantwortliches GEW-Vorstandsmitglied. „Wir brauchen ... Mehr lesen »

Bayern-SPD fordert Ferienbetreuung für Schulkinder

Vorlesen MÜNCHEN. Schüler haben in der Regel jährlich 61 freie Tage mehr als ihre berufstätigen Eltern. Viele Berufstätige hätten daher Betreuungssorgen. Die SPD hat von der Staatsregierung eine bessere Ferienbetreuung von Schulkindern verlangt. Der Freistaat solle den Betreuungsbedarf ermitteln und ein Konzept erarbeiten, das staatlich geförderte Betreuung zu Ferien- und Randzeiten sicherstellt, sagte SPD-Familienpolitikerin Simone Strohmayr. Arbeitnehmer hätten in Bayern ... Mehr lesen »

Hessen: Grüne wollen freiwilligen Ganztag an Grundschulen

Vorlesen WIESBADEN. Nach dem Willen der hessischen Grünen, sollen sich die Kommunen freiwillig am Ausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschüler beteiligen. CDU, SPD und Linke zweifeln. Grünen Fraktionschef Tarek Al-Wazir spricht von großer Baustelle. Mit einem ganztägigen Programm an hessischen Grundschulen wollen die Grünen die Betreuung für Kinder ausbauen. In der Zeit von 7.30 bis 14.30 Uhr soll dafür das Land ... Mehr lesen »

U3-Betreuung: Immer noch fehlen Hunderttausende Plätze

Vorlesen WIESBADEN. Ab August 2013 gilt der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kleinkinder. Zwar holt der Westen bei der Umsetzung auf, doch bis zum garantierten Platz ist es noch ein weiter Weg. Bei der Betreuung von Kleinkindern hat der Westen im Vergleich zu Ostdeutschland leicht aufgeholt, es fehlen aber immer noch Hunderttausende Plätze. Im März 2012 besuchten in Westdeutschland 22,3 ... Mehr lesen »