Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Bewegungsmangel

Schlagwörter Archiv: Bewegungsmangel

Feed Abonnement

Studie: Sport erhöht Beschäftigungschancen und Einkommen

Sport fördert Eigenschaften, die auch auf dem Arbeitsmarkt eine wichtige Rolle spielen. Foto: Jim Larrison / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Ob arbeitslos, erwerbstätig oder noch in der Schule: Sport hält nicht nur fit, sondern verbessert die Erfolgschancen im Berufsleben. Die gezielte Förderung sportlicher Betätigung könnte eine sinnvolle arbeitsmarktpolitische Maßnahme sein, befinden Forscher von der Universität St. Gallen. Wissenschaftler raten Arbeitslosen zum Sport. So könnten Laufgruppen zur Aktivierung von Langzeitarbeitslosen durchaus sinnvoll sein, heißt es in einer Studie, die vom ... Mehr lesen »

Bildschirm statt Bolzplatz: Viele Kinder bewegen sich zu wenig

Bauch eines übergewichtigen zehnjährigen Jungen. Foto: tobyotter / Flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Von der Schulbank vor den Bildschirm und von dort ins Bett: Sieht so der Alltag von Kindern in Deutschland aus? Der neue Gesundheitsreport der Deutschen Krankenversicherung (DKV) gibt darauf zumindest Hinweise: Neben einer repräsentativen Befragung von 3000 Erwachsenen zu ihrem Gesundheitsverhalten sollten auch mehr als 300 Eltern etwa darüber Auskunft geben, wie viel Zeit ihre Kinder mit Fernsehen oder ... Mehr lesen »

Zu viel Bildschirm: Kinder werden immer träger – Sportärzte fordern Ganztagsschulen

Computerspiele fesseln Kinder - wie diese beiden vor dem Bildschirm. Foto: pcgn7 / Flickr (CC BY-NC 2.0)

HANNOVER. Eltern wissen, dass Bildschirme ihren Nachwuchs magisch anziehen. Auch wegen des gestiegenen Medienkonsums sind immer mehr Kinder zu inaktiv – und zu dick. Die Ganztagsschulen könnten hier gegensteuern, sind die niedersächsischen Sportärzte überzeugt. Stillsitzen statt rennen und klettern: Die niedersächsischen Sportärzte beklagen, dass in den Schulen die Bewegung zu kurz kommt. Gerade wegen der Ganztagsbetreuung sei es sinnvoll, Bewegung ... Mehr lesen »

Zahl der Therapien für Kinder sprunghaft gestiegen

Lesende Schülerin

ERFURTH. Mehr als jedes dritte thüringische Kind unter 15 Jahren wird sprach- oder ergotherapeutische behandelt. Krankenkassenchef sieht veränderte Freizeitgewohnheiten als Ursache. Um Bewegungs- oder Sprachdefizite zu kurieren, erhalten in Thüringen 37 Prozent der Kinder unter 15 Jahren eine Heiltherapie auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen. Thüringer Ärzte schrieben im vergangenen Jahr 81 400 Rezepte für Physiotherapien, Ergotherapien und Sprachtrainings, wie die ... Mehr lesen »