Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Bouffier

Schlagwörter Archiv: Bouffier

Feed Abonnement

Krisentreffen in der hessischen Staatskanzlei: Mehr Deutschlehrer für Flüchtlinge möglich

Erkennt durchaus einen Handlungsbedarf: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier Foto: Staatskanzlei Hessen

WIESBADEN. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) schließt den Einsatz von mehr Lehrern in Deutschintensivklassen für Flüchtlingskinder nicht aus. «Der Landesregierung ist sehr bewusst, dass dort Nachbesserungsbedarf besteht», sagte er am Mittwoch in Wiesbaden. Zahlen nannte er aber nach einem Treffen mit den Vorsitzenden der fünf Landtagsfraktionen nicht. Zum neuen Schuljahr hat das Land weitere 200 Stellen für Sprachförderung und ... Mehr lesen »

Schwarz-Grün scheitert mit Bildungsgipfel: Hat Bouffier einen möglichen Schulfrieden torpediert?

Hatte angekündigt, die Schulpolitik der CDU nicht ändern zu wollen: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. Foto: Armin Kübelbeck / Wikimedia Commons

WIESBADEN. Zehn Jahre Schulfrieden in Hessen wollte Schwarz-Grün erreichen – angeblich. Doch der Bildungsgipfel bringt keine Einigkeit. Kritiker erklären die Veranstaltung für gescheitert. Kultusminister Alexander Lorz (CDU) steht düpiert da – hat sein Chef, Ministerpräsident Volker Bouffier (ebenfalls CDU) einen möglichen Schulfrieden torpediert? Eine Woche vor Ende des hessischen Bildungsgipfels verweigern immer mehr Teilnehmer die Unterschrift unter das geplante Abschlussdokument. ... Mehr lesen »

Redet sich Bouffier den Bildungsgipfel schön? Schwarz-Grün spricht schon jetzt von Erfolg

Hatte angekündigt, die Schulpolitik der CDU nicht ändern zu wollen: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. Foto: Armin Kübelbeck / Wikimedia Commons

Vor dem Ende des umstrittenen hessischen Schulgipfels tröstet sich Schwarz-Grün unter Ministerpräsident Bouffier (CDU): Auch wenn nicht alle unterschreiben werden, war’s trotzdem gut! Die Stars des Gipfels, die Schülervertreter, geraten derweil unter Druck. Das schwarz-grüne Regierungslager deutet den Bildungsgipfel schon jetzt als Erfolg, obwohl eine Einigung bis zum Ende im Juli noch völlig offen ist. Jenseits des lautstarken Streits über ... Mehr lesen »

Hessen: Im Streit um die European Business School droht ein Untersuchungsausschuss

WIESBADEN. Scharf reagierte die hessische Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann am Donnerstag auf Vorwürfe des Landesrechnungshofes wegen mangelnder Prüfungen bei der öffentlichen Finanzierung der European Business School (EBS). Die Hochschule ist durch den Aufbau einer Rechtsfakultät finanziell in Schieflage geraten. Das Ziel war ehrgeizig: Zur führenden deutschen Privatuniversität wollte die European Business School werden. Fast 25 Millionen Euro gaben CDU und FDP ... Mehr lesen »

Bouffier schickt seine Minister in die Schule

WIESBADEN. Die in der Bildungspolitik von Querelen geschüttelte hessische Landesregierung schaut sich in den kommenden Wochen in den Schulen um. Alle Mitglieder des  schwarz-gelben Kabinetts wollen sich vor Ort informieren und zugleich die Bildungspolitik deutlich machen. «Unsere Schulpolitik ist erfolgreich und hat Schulfrieden gebracht», erklärte Regierungschef Volker Bouffier. Der CDU-Politiker hat sich im Rahmen der «Bildungswochen» am 19. November im Mathematikum ... Mehr lesen »

Streit um Beers Schulpolitik eskaliert – Rücktritt und Retourkutsche

WIESBADEN. Hauen und Stechen in der hessischen Regierungskoalition um die Schulpolitik. Vorläufiger Höhepunkt: Der bisherige bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hans-Jürgen Irmer, ist aus Protest gegen die Politik von Kultusministerin Nicola Beer (FDP) zurückgetreten. In dürren Worten erläuterte Irmer seinen Rücktritt. «Da ich die Entscheidungen zur möglichen Einführung des islamischen Religionsunterrichts und eines Landesschulamtes inhaltlich für die Fraktion nicht vertreten kann, ... Mehr lesen »

Hessen: Wahlfreiheit für Gymnasien zwischen G8 und G9 ab 2013

WIESBADEN. Das Land Hessen will im Sommer 2013 für alle Gymnasien die Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 einführen. Das teilten Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und die neue Kultusministerin Nicola Beer (FDP) gemeinsam in Wiesbaden mit. Mit der Festlegung setzte sich in der von Bouffier losgetretenen Debatte über die kürzere oder längere Gymnasialzeit die CDU durch – Beer hatte immer von einer Prüfung verschiedener Vorschläge gesprochen. «Hessen hat erfolgreich ... Mehr lesen »

Rolle rückwärts bei G8? Hessens CDU plant für Gymnasien die Wahlfreiheit

WIESBADEN. Knatsch bei Schwarz-Gelb: In der G8-Diskussion führt Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) die neue FDP-Ministerin Beer vor. Sie will prüfen, dabei scheint alles entschieden. Schulpraktiker warnen vor Änderungen am System.  Die Regierungspartner CDU und FDP in Hessen gehen Nachbesserungen an der umstrittenen verkürzten Gymnasialzeit G8 unterschiedlich an. Während die neue FDP-Kultusministerin Nicola Beer am Donnerstag in Wiesbaden von einer Prüfauftrag ... Mehr lesen »

Hessen: Bouffier ruft bei G8 neue Schuldebatte hervor

WIESBADEN. «Ich habe den Schulfrieden ausgerufen» – das sagte Ministerpräsident Bouffier beim Parteitag der CDU. Doch sein Rückrudern bei G8 macht in der Schulpolitik ein gerade geschlossen geglaubtes Fass wieder auf. Der Rückzieher von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) bei der umstrittenen verkürzten Gymnasialzeit G8 beschert Hessen eine neue Schuldebatte. Die Union sei mit ihrem Beharren auf G8 gescheitert, erklärten Opposition und ... Mehr lesen »

Ist Hessens Kultusministerin Henzler „politisch entmachtet“?

WIESBADEN. Wirbel um das hessische Kultusministerium: Steht Ministerin Dorothea Henzler (FDP) auf der Kippe? Oder muss ihr Staatssekretär Heinz-Wilhelm Brockmann (CDU) seinen Posten räumen? Ein Bericht der „Frankfurter Rundschau“, in dem der Verbleib von Henzler und Brockmann infrage gestellt worden war, sorgte in Wiesbaden für hektische Betriebsamkeit. Am Abend fühlte sich Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) genötigt, seiner Ministerin Rückendeckung zu ... Mehr lesen »