Startseite ::: Schlagwörter Archiv: bpv

Schlagwörter Archiv: bpv

Feed Abonnement

Was sich an Bayerns Schulen zum neuen Schuljahr ändert

Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU). Foto: Michael Lucan / Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Vorlesen MÜNCHEN. Zum anstehenden Ferienende stellte Bayerns Kultusminister Spaenle die Neuerungen zum kommenden Schuljahr vor. Das Projekt „Mittelstufe plus“ sorgt dabei für Spannung, besonders unter den Gymnasien. Mit zusätzlichen Klassen und Förderkursen will das Ministerium außerdem auf die steigende Zahl an Flüchtlingskindern reagieren. SPD und Lehrerverbänden geht das nicht weit genug. Für Schüler und Lehrer beginnt das neue Schuljahr in ... Mehr lesen »

Bayerns Gymnasiallehrer sehen Spaenles G9-Pläne zwiespältig

Das Schuljahr in Bayern steht noch ganz am Anfang, der Streit um die Abiturzeit geht weiter. Foto: Peter Gugerell / Wikimedia Commons

Vorlesen MÜNCHEN. Bayerns Philologenverband will eine Rückkehr zum G9. Die CSU will grundsätzlich beim G8 bleiben. Nach den Plänen von Kultusminister Spaenle sollen Gymnasial-Schüler künftig aber nach der Unterstufe entscheiden können, ob Sie das Abitur nach acht oder neun Jahren machen wollen. Die Gymnasiallehrer sehen darin Fortschritte aber auch Probleme. Der Bayerische Philologenverband (bpv) gibt den Vorschlägen von Kultusminister Ludwig ... Mehr lesen »

G9: Seehofer debattiert mit Philologen über die Zukunft des Gymnasiums

Ließ schon früher seine Sympathien für G9 erkennen: Ministerpräsident Horst Seehofer. Foto: Ailura / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

Vorlesen MÜNCHEN. Auch in Bayern tobt die Debatte um die Rückkehr zu G9. Der Bayerische Philologenverband schlägt vor, die Gymnasialzeit grundsätzlich wieder auf neun Jahre zu verlängern. Nach Ansicht von Ministerpräsident Seehofer eine gute Diskussionsgrundlage. Bereits einen Tag nach der Vorstellung des Gymnasiums-Konzepts des Bayerischen Philologenverbandes (bpv) hat es ein erstes Spitzentreffen der bpv-Vorstands mit der Staatsregierung gegeben. Bei dem ... Mehr lesen »