Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Brandbrief

Schlagwörter Archiv: Brandbrief

Feed Abonnement

Brandbrief eines Kollegiums an den Kultusminister: „Sie verletzen Ihre Fürsorgepflicht gegenüber den Lehrkräften“

Mit seinem Brandbrief will das Kollegium aufrütteln. Foto: herval / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Die Stimmung in  deutschen Lehrerzimmern ist explosiv. Die Belastungen durch Inklusion und Integration nehmen überhand. Beispiel Hessen: Die Kollegien von mehr als 120 Schulen haben bereits Ende des vergangenen Jahres Überlastungsanzeigen an Kultusminister Alexander Lorz (CDU) geschickt, um auf die Bedrohung ihrer Gesundheit hinzuweisen. Entlastung seitdem? Offenbar Fehlanzeige. „Seit dem letzten Jahr hat sich die Situation eher noch verschlimmert. ... Mehr lesen »

Beispiellos: 53 Lehrer haben beim Kultusministerium eine Überlastungsanzeige eingereicht – die meisten Brandbriefe kommen aus Grundschulen

Die Stimmung in vielen Kollegien ist explosiv. Foto: Wurfmaul / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

WIESBADEN. Die Welle der Überlastungsanzeigen von Lehrern in Hessen rollt weiter. Waren es zunächst 122 Schulen, die mit solchen Brandbriefen ans Ministerium ihre Überforderung inbesondere in Sachen Inklusion zu Protokoll gegeben hatten, so sind es nun einzelne Lehrkräfte, die sich beim Dienstherren über ihre verzweifelte Lage beschweren – ein beispielloser Vorgang. Dutzende Lehrer in Hessen haben beim Kultusministerium über massive ... Mehr lesen »

Gewalt an der Mozart-Schule – Bildungsverwaltung setzt nach Eltern-Brandbrief Schulleiterin ab

Lehrkräften die Rede. (Symbolfoto) Foto: Hibr / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Vor sechs Wochen hatte der Elternsprecher Alarm geschlagen und sich mit einem Brandbrief an die Öffentlichkeit gewandt: An der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Gemeinschaftsschule im Berliner Stadtteil Hellersdorf komme es fast täglich zu Gewalt. Die Rede war von Schlägereien auf dem Schulhof, Gewalt gegen Lehrer und mitgebrachten Messern im Unterricht. Jetzt hat die Berliner Bildungsverwaltung reagiert – und die Schulleiterin abgesetzt. Dabei scheint ... Mehr lesen »

Eltern-Brandbrief: „Kinder haben Angst davor, in die Schule zu gehen“

Gefährlicher Trend: Immer öfter werden jüngere Schüler zu Gewalttätern. (Symbolbild). Foto: Metropolico.org / flickr (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Es ist ein Hilferuf! Mit einem Brandbrief wollen Berliner Eltern auf die erschreckende Situation an der Schule ihrer Kinder aufmerksam machen. Darin ist die Rede von Schlägereien auf dem Schulhof, Gewalt gegen Lehrer und mitgebrachten Messern im Unterricht. Das Ganze erinnert an die Zustände an der Rütli-Schule in Neukölln, die vor zehn Jahren Schlagzeilen gemacht hatte. Aber diesmal spielt ... Mehr lesen »

Sprechverbot von der Bezirksregierung: Lehrerräte dürfen über Probleme mit der Inklusion nicht reden

Die Stimmung in vielen Kollegien ist explosiv. Foto: Wurfmaul / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

OBERHAUSEN. Dürfen Lehrer in Nordrhein-Westfalen nicht offen über Probleme bei der Inklusion sprechen? In Oberhausen jedenfalls, so berichtet das Nachrichtenportal „Der Westen“, verbot die zuständige Bezirksregierung den Lehrerräten der Gymnasien der Stadt, sich im Schulausschuss zum Thema zu äußern. Vorausgegangen ist ein Brandbrief der Personalvertreter, in dem die Personalvertreter den Frust der Lehrerschaft angesichts nicht tragfähiger Bedingungen zum Ausdruck bringen. ... Mehr lesen »

Streit um die Inklusion: Jetzt schreiben auch Eltern einen Brandbrief

Die Stimmung in vielen Kollegien ist explosiv. Foto: Wurfmaul / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BONN. Inklusion wird zunehmend zum Reizthema. Immer mehr Schulen schreiben Brandbriefe an ihre Aufsichtsbehörden und Landesregierungen – mit dem Tenor: Die Eingliederung von Förderschülern ist mit den bereitgestellten Personalressourcen nicht zu bewerkstelligen. Jetzt hat der Streit auch die Elternschaft erfasst. Erstmals haben die Elternpflegschaften aller fünf Gesamtschulen in Bonn sich zusammengeschlossen und ein geharnischtes Protestschreiben an die Stadt und die ... Mehr lesen »

Reaktion auf den Brandbrief: Bündnis für Inklusion macht Druck auf die Politik

Wird ein Kind mit Down-Syndrom an einer Regelschule genauso gut gefördert wie an einer Förderschule? Foto: Rich Johnson / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

HAMBURG. Gegen die zunehmenden Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Inklusion in Schulen – und den wachsenden Widerstand insbesondere in der Lehrerschaft – hat sich in Hamburg jetzt ein Bündnis aus Lehrer- und Elternverbänden sowie Gewerkschaften gebildet. Dessen Forderungen richten sich vor allem an die Politik, konkret wird „eine deutliche Erhöhung der personellen, räumlichen und sächlichen Ausstattung der schulischen Inklusion“ verlangt, ... Mehr lesen »

Inklusion: Immer mehr Schulen kapitulieren – zwei neue Brandbriefe

Die Stimmung in vielen Kollegien ist explosiv. Foto: Wurfmaul / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Erst war es das Kollegium einer Gesamtschule aus dem hessischen Kassel, das sich mit einem Brandbrief in Sachen Inklusion an die Politik wandte. Jetzt sind zwei weitere Fälle bekannt geworden, in denen sich Schulen mit Hilferufen an ihre jeweiligen Bildungsbehörden wenden: In Berlin warnen Grundschulleiter eindringlich vor dem Scheitern der Inklusion. In Hamburg forderten Lehrer- und Elternschaft einer Stadtteilschule ... Mehr lesen »

„Eklatante Mängel“: Kollegium schreibt Brandbrief zur Inklusion ans Kultusministerium

Die Stimmung in vielen Kollegien ist explosiv. Foto: Wurfmaul / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

WIESBADEN. Dem Kollegium einer Gesamtschule im hessischen Kassel ist beim Thema Inklusion jetzt der Kragen geplatzt. In einem Brandbrief an das Kultusministerium in Wiesbaden listen die Lehrer auf, was Kollegen bei der gemeinsamen Beschulung von behinderten und nicht-behinderten Schülern sonst nur hinter vorgehaltener Hand kritisieren. Dies berichtet die „Hessische/Niedersächsische Allgemeine“. Als erstes Ziel in Sachen Inklusion gilt für das hessische ... Mehr lesen »

„Sozialer Sprengstoff“: Hamburger Schulleiter schreiben Brandbrief

HAMBURG. Die Leiter von 14 Schulen in den Hamburger Problem-Stadtteilen Wilhelmsburg und Veddel haben in einem Brandbrief an Schulsenator Ties Rabe (SPD) vor einem «Deichbruch» an ihren Bildungseinrichtungen gewarnt. In dem Schreiben, beklagen sie die schlechten Leistungen ihrer Schüler. Die Lehrer seien überlastet. Der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, schaltete sich in die Debatte ein. Der «Bild»-Zeitung sagte Meidinger: «Es ... Mehr lesen »