Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Burschenschaft

Schlagwörter Archiv: Burschenschaft

Feed Abonnement

Umstrittener Burschenschaftsverband feiert Jubiläum – erstmals keine Proteste

Gruppenfoto uniformierter Vertreter von Burschenschaften

EISENACH. In Eisenach haben Mitglieder der umstrittenen Deutschen Burschenschaft (DB) an die Gründung der Ur-Burschenschaft vor 200 Jahren erinnert. Mehrere Hundert Burschenschafter aus Deutschland und Österreich versammelten sich am Freitag am Burschenschaftsdenkmal der thüringischen Stadt. Erstmals seit Jahren waren nach Angaben der Stadtverwaltung Eisenach keine Proteste gegen den Burschentag angemeldet gewesen. In Jena hatten Studenten am 12. Juni 1815 die ... Mehr lesen »

Wie neutral muss ein Lehrer sein? Bonner Schüler kämpfen gegen Burschenschafts-Pädagogen

Damenverbindungen gehen mit den Traditionen lockerer um traditionelle Corps, befindet die Gießener Politikwissenschaftlerin Alexandra Kurth (Bild: Gustav Adolf Closs: „Bestimmtag der vier Tübinger Corps Franconia, Rhenania, Suevia und Borussia“,Mehlauge / Wikimedia Commons)

BONN. Herr K., Politiklehrer in Bonn, ist aktives Mitglied der erzkonservativen „Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“. Einige seiner Schüler haben das jetzt herausgefunden und fordern seinen Austritt aus „dem braunen Sammelbecken“. Der Konflikt wirft die Frage auf: Wie neutral muss ein (Politik-)Lehrer sein? Burschenschaft ist nicht gleich Burschenschaft, aber die „Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn“ hat ... Mehr lesen »

Neonazi-Streit: Außerordentlicher Burschentag bringt keine Einigung

STUTTGART – Das außerordentliche Treffen des Deutschen Burschenschaftsverbands endete gestern einen Tag früher als geplant, ohne die Querelen zwischen liberalem und konservativem Flügel zu beenden. Liberale Burschenschafter rechnen mit dem Austritt von bis zu zwanzig Vereinigungen aus dem Dachverband. Nach dem monatelangen Richtungsstreit in der Deutschen Burschenschaft (DB) hat auch ein außerordentlicher Burschentag am Wochenende keine Einigung erzielt. Der Konflikt ... Mehr lesen »

Rechtskonservativ oder liberal? Burschenschafter ringen um ihre Einheit

STUTTGART. Darf ein Burschenschaftler ausländische Wurzeln haben? Und darf er öffentlich rechtsradikale Aussagen treffen? Seit Monaten streiten sich die verschiedenen Flügel des Deutschen Burschenschaftsverbands , teilweise vor Gericht, um ihre Ausrichtung. Die Deutsche Burschenschaft will ihre Flügelkämpfe beenden. Auf dem außerordentlichen Treffen in Stuttgart versucht der Verband, die internen Querelen zu beenden und die Einheit zu retten. Die Vertreter der ... Mehr lesen »

Burschenschaften rechnen mit kontroverser Neonazi-Debatte

EISENACH. Der Deutschen Burschenschaft steht angesichts der Diskussionen um rechtsextreme Tendenzen auf ihrem Treffen in Eisenach eine Zerreißprobe bevor. Die Debatten über «unschöne» interne Themen lähmten die Verbandsarbeit zunehmend, sagte Vorstandsmitglied Michael Schmidt am Donnerstag. Er rechne mit einer kontroversen und emotionalen Debatte. Eine Ende 2011 gegründete Initiative «Burschenschafter gegen Neonazis» wirft dem Dachverband vor, Rechtsextremen ein Podium zu geben. ... Mehr lesen »

Burschenschaftler fordern Auflösung der Deutschen Burschenschaft

EISENACH. Hunderte Burschenschafter ziehen diese Woche wieder durch Eisenach und zur Wartburg. 1817 hatten dort Burschenschaften ein einiges deutsches Vaterland gefordert. Diesmal will eine Initiative gegen Rechtsextreme in den eigenen Reihen vorgehen. Vor dem Burschentag der Deutschen Burschenschaft in Eisenach formiert sich Widerstand gegen Rechtsextremisten in den eigenen Reihen. Die Initiative «Burschenschafter gegen Neonazis» fordert die Auflösung des Dachverbandes Deutsche ... Mehr lesen »