Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Casimirianum

Schlagwörter Archiv: Casimirianum

Feed Abonnement

Geschönte Abi-Noten – Gericht spricht Schulleiter frei, Kultusministerium prüft den Fall trotzdem weiter

Eine Institution in Coburg: das rund 400 Jahre alte Casimirianum - hier ein Foto von 1975. Foto: Gräfingholt, Detlef / Bundesarchiv / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

COBURG. Strafrechtlich bleibt es für einen Schulleiter aus Coburg ohne Folgen, dass er die Noten seiner Schüler im Deutsch-Abi 2013 geschönt hat. Wie es aber im Schuldienst für ihn weitergeht, will das Kultusministerium nun prüfen. Im Fall geschönter Abiturnoten am Coburger Traditionsgymnasium Casimirianum ist der Schulleiter vom Oberlandesgericht (OLG) Bamberg freigesprochen worden. Das OLG hob damit das Urteil des Landgerichts Coburg ... Mehr lesen »

Formfehler oder Fälschungsskandal? Schulleiter schönt Abi-Noten – und bekommt Geldstrafe

Der Schulstifter: Herzog Johann Casimir von Sachsen-Coburg (1564–1633). Foto: Sozialer Denker / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

COBURG. Die „Bild“-Zeitung schreibt von einem „Skandal an Elite-Gymnasium“ und nennt dessen Leiter einen „Schummel-Rektor“. Das bayerische Kultusministerium hingegen hat dem Direktor des altehrwürdigen Coburger Casimirianums attestiert, zumindest fachlich richtig gehandelt zu haben. Was ist geschehen? Weil er Abiturnoten nach oben korrigiert hat, ist der Schulleiter zu 5400 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Das Amtsgericht im oberfränkischen Coburg sprach den Oberstudiendirektor ... Mehr lesen »

Neue Aufregung im bayerischen Zentralabitur – jetzt echter Betrugsfall?

Mathematik - wie schwer darf's denn im Abitur sein? Foto: marco51186 / Flickr (CC BY 2.0)

MÜNCHEN. Ein weiterer spektakulärer Fall: In der Bayerischen Landeshauptstadt soll ein Schuldirektor einem seiner  Schüler vorab die Lösungen für die Abituraufgaben verraten haben. Zuvor hatte es schon Aufruhr um einen Schulleiter in Coburg gegeben, der die Noten im Fach Deutsch um einen Punkt aufgewertet hatte. In Schweinfurt schließlich hat eine Privatschule  ihren Betrieb eingestellt, nachdem ein kompletter Jahrgang durch das ... Mehr lesen »

Geschönte Abi-Noten? Ministerium entlastet Direktor nur zum Teil

Der Schulstifter: Herzog Johann Casimir von Sachsen-Coburg (1564–1633). Foto: Sozialer Denker / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

COBURG. Ein Schulleiter greift in die Bewertung der Abiprüfungen ein und verteilt bessere Noten als von den Korrektoren vorgesehen. Das Kultusministerium findet das fachlich in Ordnung – schulrechtlich nicht.  Im Wirbel um nachträglich verbesserte Abiturnoten an einem Coburger Gymnasium hat das Kultusministerium den Schulleiter nur teilweise entlastet. «Inhaltlich hat er vom Trend her richtig gehandelt», sagte Ministeriumssprecher Ludwig Unger in München. ... Mehr lesen »

Noten geschönt? Ministerium überprüft Abi von Coburger Schülern

Eine Institution in Coburg: das rund 400 Jahre alte Casimirianum - hier ein Foto von 1975. Foto: Gräfingholt, Detlef / Bundesarchiv / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0 DE)

COBURG. Das bayerische Kultusministerium überprüft derzeit das Abitur an einem Coburger Gymnasium. Bei den Korrekturen der Prüfungen am Casimirianum könnten die Ergebnisse geschönt worden sein. Man habe entsprechende Hinweise bekommen, sagte ein Ministeriumssprecher. Bis Ende der Woche wollen die Experten die Abiprüfungen durchsehen. Allerdings müssen die Abiturienten keine schlechtere Benotung fürchten, wie der Sprecher versicherte: Die Zeugnisse seien ausgestellt, es ... Mehr lesen »