Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Chancengerechtigkeit

Schlagwörter Archiv: Chancengerechtigkeit

Feed Abonnement

PISA-Experte: Deutscher Bildungs-Reformschwung hat nachgelassen – und Chancengerechtigkeit weiter ein Problemfeld

Bildungsinvestitionen rechnen sich: PISA-Koordinator Andreas Schleicher. Foto: TED Conference / flickr (CC BY-NC 2.0)

BERLIN/PARIS. Dieses Jahr hält der Nikolaus auch eine Überraschung für die deutsche Bildungslandschaft bereit, denn am 6. Dezember 2016 veröffentlicht die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ihre sechste PISA-Bildungsstudie. Experten vermuten für Deutschland eine solide Note 3 als Ergebnis. Der Koordinator für die PISA-Studien, Andreas Schleicher, warnt die deutschen Bildungspolitiker, bei ihrem Reformeifer für die Schulen nachzulassen. Am ... Mehr lesen »

Schulbesuch ihrer Kinder ist für viele Eltern zu teuer

Bei der Anschaffung von Schulmaterial kommt schnell einiges an Kosten zusammen. Foto: ora international / flickr (CC BY-SA 2.0)

HANNOVER. Grundsätzlich herrscht in Deutschland Schulpflicht und der Schulbesuch ist kostenlos. Doch selbst für den Fall, das Jugendliche im Konkurrenzkampf um Markenklamotten und Statussymbole nicht mitmischen, stellt es viele Eltern vor finanzielle Probleme wenn ihre Kinder zur Schule gehen. Verzichten manche Schulen mittlerweile bereits auf Klassen- und Materialkassen oder teure Klassenfahrten: Allein die unerlässliche Ausstattung an Materialien kann sich auf ... Mehr lesen »

Ganztagsschulverband: „Neuauflage des Bildungsgipfels ist mehr denn je nötig“

Was darf ein Land seinen Beamten finanziell zumuten?. Foto: Images of money / Flickr (CC BY 2.0)

BAD CAMBERG. Durch „aktuelle bildungspolitische Studien, die kürzlich erschienen“ sind, sieht sich der Ganztagsschulverband e.V. „wieder einmal sehr deutlich“ in seinen Anliegen bestätigt. In einer Pressemitteilung fordert der Verband daher, „dass die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft endlich die Notwendigkeit einer nachhaltigen Kehrtwende bei der Finanzierung der Bildung erkennen“. Der von der Bertelsmann-Stiftung im Dezember 2014 veröffentlichte „Chancenspiegel 2014“ gipfelte ... Mehr lesen »

Mikrozensus: Bildungsgrad der Eltern bestimmt die Schullaufbahn

WIESBADEN. In der Auftaktrede zur Bildungsmesse „didacta“ forderte Verbandspräsident Wassilios Fthenakis mehr Fairness im Bildungssystem. Das Chancengleichheit offenbar noch nicht besteht, belegen die Zahlen des statistischen Bundesamts. 61 Prozent der Gymnasiasten in Deutschland kommen aus Familien, in denen mindestens ein Elternteil Abitur oder Fachhochschulreife hat. Kinder aus Familien, in denen die Eltern entweder gar keinen oder lediglich einen Hauptschulabschluss haben, ... Mehr lesen »

Studie zur Kinderarmut: Der Teufelskreis lässt sich sprengen

BERLIN. Arme Kinder müssen laut einer Langzeitstudie nicht benachteiligt bleiben – wenn Eltern, Kitas und Schulen an einem Strang ziehen. «Der Spruch „einmal arm, immer arm“ gilt nicht immer», sagte der Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Wolfgang Stadler, bei der Vorstellung der Erhebung. Dies sei die erste umfassende Studie in Deutschland zu Kinderarmut über einen längeren Zeitraum. Die AWO ließ 900 ... Mehr lesen »

Streit um Studie: Bieten die Schulen wirklich keine Gerechtigkeit?

GÜTERSLOH. Um die Deutung der Bertelsmann-Studie zur Chancengerechtigkeit in den Schulsystemen der Bundesländer ist ein heftige Debatte entbrannt. „Es ist kaum erträglich, dass fast gebetsmühlenartig die Arbeit der Pädagogen beschädigt und schlechtgeredet wird“, meint etwa der Verband der Realschullehrer. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sieht hingegen die Studie als Bestätigung, dass die Länder zu wenig für Chancengerechtigkeit in den ... Mehr lesen »

Bildungsstudie: Zu wenig Chancen für benachteiligte Kinder

GÜTERSLOH. Wie gerecht und leistungsstark sind die Schulsysteme der 16 Bundesländer? Das fragt eine neue Bertelsmann-Studie. Ergebnis: Chancengerechtigkeit und Leistungsstärke sind vereinbar, aber kein Land ist überall spitze. Die Chancen von Schülern, soziale Nachteile zu überwinden und ihr Leistungspotenzial auszuschöpfen, unterscheiden sich laut Untersuchung von Bundesland zu Bundesland deutlich. Das zeigt der „Chancenspiegel“, mit dem die Bertelsmann Stiftung und das ... Mehr lesen »

Arme Schüler bekommen schlechtere Noten – bei gleicher Leistung

BERLIN. Kinder aus sozial benachteiligten Familien bekommen bei gleicher Leistung in der Schule schlechtere Noten als Kinder aus sozial begünstigten Elternhäusern. Im Durchschnitt erhalten Mädchen bessere Noten als Jungen. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Studie im Auftrag der Vodafone-Stiftung.   Sowohl in der Grundschule als auch am Ende der gymnasialen Oberstufe konnte den Autoren zufolge nachgewiesen werden, dass nicht nur ... Mehr lesen »