Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Chancenspiegel

Schlagwörter Archiv: Chancenspiegel

Feed Abonnement

lehrer nrw kritisiert „Chancenspiegel“: „Steilvorlagen für rot-grüne Schulpolitik“

DÜSSELDORF. Es ist ermüdend, schreibt der Verband lehrer nrw in seiner Pressemitteilung zu den Ergebnissen des Chancenspiegels der Bertelsmann-Stiftung. „Nun konstatiert die soundsovielte Studie aus dem Hause Bertelsmann, dass Bildungserfolg stark von der sozialen Herkunft abhängt.“ Das sei eine Steilvorlage für die Politik, die Bildungsstandards nach unten zu korrigieren. „Neuntklässler aus höheren Sozialschichten haben in Mathematik bis zu zwei Jahre ... Mehr lesen »

„Verzerrt“: Philologen-Chef Meidinger kritisiert „Chancenspiegel“

Sieht die gestiegene Abiturientenquote kritisch: Heinz-Peter Meidinger. Foto: Deutscher Philologenverband

BERLIN. Keinerlei neue Erkenntnisse und verzerrte Maßstäbe – dies hat der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, der unlängst vorgestellten Neuauflage des „Chancenspiegels“ der Bertelsmann-Stiftung vorgeworfen. „Der Chancenspiegel suggeriert zum Beispiel, dass man schulische Auf- und Abstiege an horizontalen Schulartwechseln messen könne. Das ist allerdings falsch, weil die meisten Aufstiege über die vertikale Durchlässigkeit erfolgen, also etwa über den Erwerb ... Mehr lesen »

Wenig Fortschritte bei der Chancengerechtigkeit in Schulen

Sieht Fortschritte bei der Bildung in Sachen Chancengerechtigkeit - aber nur kleine: Jörg Dräger, Vorstand der Bertelsmann Stiftung. Foto: Bertelsmann Stiftung

BERLIN. Eher im Schneckentempo, so Jörg Dräger, ehemaliger Wissenschaftssenator in Hamburg und heute Vorstand der Bertelsmann Stiftung, gehe es mit der Chancengerechtigkeit in den deutschen Schulen voran – auch wenn es im Vergleich zum Schuljahr 2009/10 positive Tendenzen gibt. Das zeigt der aktuelle „Chancenspiegel“, den die Bertelsmann Stiftung und die Universitäten Dortmund und Jena in Berlin vorgestellt haben. Danach verlassen weniger ... Mehr lesen »

Streit um Studie: Bieten die Schulen wirklich keine Gerechtigkeit?

GÜTERSLOH. Um die Deutung der Bertelsmann-Studie zur Chancengerechtigkeit in den Schulsystemen der Bundesländer ist ein heftige Debatte entbrannt. „Es ist kaum erträglich, dass fast gebetsmühlenartig die Arbeit der Pädagogen beschädigt und schlechtgeredet wird“, meint etwa der Verband der Realschullehrer. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sieht hingegen die Studie als Bestätigung, dass die Länder zu wenig für Chancengerechtigkeit in den ... Mehr lesen »

Bildungsstudie: Zu wenig Chancen für benachteiligte Kinder

GÜTERSLOH. Wie gerecht und leistungsstark sind die Schulsysteme der 16 Bundesländer? Das fragt eine neue Bertelsmann-Studie. Ergebnis: Chancengerechtigkeit und Leistungsstärke sind vereinbar, aber kein Land ist überall spitze. Die Chancen von Schülern, soziale Nachteile zu überwinden und ihr Leistungspotenzial auszuschöpfen, unterscheiden sich laut Untersuchung von Bundesland zu Bundesland deutlich. Das zeigt der „Chancenspiegel“, mit dem die Bertelsmann Stiftung und das ... Mehr lesen »