Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Computer

Schlagwörter Archiv: Computer

Feed Abonnement

Das Internet macht die Ungebildeten dumm und die Gebildeten schlau: Ungleiche Bildungschancen verfestigen sich – sagt der NRW-Kinderbericht

Wozu Kinder den Computer nutzen, hängt vom Bildungsstand der Eltern ab. Foto: Thiago Marquez (CC BY-NC-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Fast alle Teenager haben in Deutschland ein Smartphone und Zugang zum Internet – wie sie es nutzen, hängt aber stark vom Bildungsstand der Eltern ab. Das geht aus dem neuen Kinder- und Jugendbericht der nordrhein-westfälischen Landesregierung hervor. NRW-Familienministerin Christina Kampmann (SPD) will dafür sorgen, dass ungleiche Bildungschancen sich in der digitalen Welt nicht weiter verfestigen. Dies gehöre zu den ... Mehr lesen »

Die Politik plant die digitale Bildung – die Realität in den Schulen ist davon (noch) weit entfernt

Die Ausstattung vieler Schulen mit digitaler Technik ist nicht einsatzfähig (Symbolbild). Foto: Santeri Viinamäki / flickr (CC BY 2.0)

HANNOVER. Die Kultusministerkonferenz und das Bundesbildungsministerium treiben zwar die Digitalisierung der Schulen voran; schon ab dem übernächsten Schuljahr sollen allerorten digitale Kompetenzen vermittelt werden – vor Ort sieht es aber vielfach noch krass anders aus: Verstaubte Computerräume oder schwaches WLAN prägen das Bild. Welche Hindernisse auf dem Weg zur digitalen Bildung zu überwinden sind, das macht dieser Bericht aus Niedersachsen ... Mehr lesen »

Schön billig: Auch Brandenburg liebäugelt bei der digitalen Bildung mit dem Einsatz privater Schüler-Smartphones

Bald reguläres Unterrichtsmedium? Ein Smartphone. Foto: Intel Free Press / flickr (CC BY-SA 2.0)

POTSDAM. Deutschlands Bildungsminister wollen Schüler für die digitale Welt fit machen. Doch an der technischen Ausstattung mangelt es. Nachdem bereits Bremen und Thüringen ihre Sympathie für den Einsatz privater Smartphones haben erkennen lassen, signalisiert nun Brandenburg Interesse an dem Modell. Der Vorteil liegt auf der Hand: Es ist billig. Bei der digitalen Bildung von Schülern sieht sich Brandenburgs Regierung unter ... Mehr lesen »

Die KMK drückt bei der digitalen Bildung aufs Tempo: Die Schulen in Deutschland sollen ab 2018/1019 Computer-Kompetenzen vermitteln

Die Digitalisierung der Schulen in Deutschland kommt jetzt mit Hochdruck. Foto: r. nial bradshaw / flickr (CC BY 2.0)

BERLIN. Die Länder wollen mit einer Strategie zur «Bildung in der digitalen Welt» mehr Computer-Kompetenz in die Schulen bringen, und zwar schnell. Der Philologenverband und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) begrüßten das heute verabschiedete Papier – stellten allerdings fest, dass das Ziel einer Umsetzung bereits ab dem Schuljahr 2018/2019 ehrgeizig sei. Es fehle vor allem noch an Fortbildungen für ... Mehr lesen »

Wurden deutsche Schüler krass benachteiligt? PISA-Erhebung (die erstmals am Computer stattfand) soll Ergebnisse massiv verfälschen

BERLIN. Sind die deutschen Schülerinnen und Schüler bei PISA 2015 deutlich benachteiligt worden? Erstmals kommt massive Kritik aus der empirischen Bildungsforschung an der Methodik der Erhebung. Der Grund: Die Tests wurden dieses Mal am Computer absolviert. Der renommierte Bildungsforscher Olaf Köller sieht dadurch die Ergebnisse verfälscht. Auch in der Schweiz zeigt man sich irritiert. Köller ist in der empirischen Bildungsforschung ... Mehr lesen »

Die „Generation Bildschirm“ ist digital mehr naiv als nativ: Experten fordern deshalb Medienbildung – schon in der Grundschule

Computer gehören in anderen Staaten längst zum Schulalltag - in Deurtschland noch nicht. Das soll sich jetzt ändern. Foto: Ben Grey / flickr (CC BY-SA 2.0)

HANNOVER. Die junge Generation heute wächst so gläsern auf wie keine zuvor. Wer Apps herunterlädt, erlaubt in der Regel den Zugriff auf die eigenen Daten. Bei einer Tagung in Hannover ging es um die Frage: Wie können Jugendliche über diese Gefahren besser aufgeklärt werden? Medienbildung sollte nach Auffassung von Experten zu einem Pflichtfach schon in der Grundschule werden. Dies müsse ... Mehr lesen »

Forscher: Computer können Problemlösefähigkeiten von Grundschülern besser fördern

Beim Tablet-Einsatz gilt, was eigentlich immer gilt: Der Medieneinsatz muss auf die Lernziele und die Voraussetzungen der Nutzer zugeschnitten sein. Foto: NadineDoerle / pixabay (CC0 Public Domain)

TÜBINGEN. Tablets für Grundschüler ermöglichen durch ihre intuitive Bedienung den Einsatz digitaler Medien im Unterricht auch für Kinder, die mit der Steuerung eines Computers mit Tastatur und Maus noch überfordert wären. Doch ist das überhaupt sinnvoll? Und wie müssen die Angebote beschaffen sein – im Sinne klassischer E-Books mit vorgegebener Informationsreihenfolge oder als multimedial vernetzte Hypertext-Dokumente? – Je nachdem, wer ... Mehr lesen »

IT-Gipfel: Gabriel will digitale Bildung mit Volldampf in Schulen bringen – VBE warnt vor Schnellschüssen

War mal Berufsschullehrer - länger her: SPD-Chef und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Foto: SPD Niedersachsen, flickr (CC BY 2.0)

SAARBRÜCKEN. Vor der Digitalisierung muss niemand Angst haben, meint der Bundeswirtschaftsminister. Aber um sie gestalten zu können, muss man über modernste Datentechnik Bescheid wissen.  Der IT-Gipfel in Saarbrücken drehte sich deswegen vor allem um digitale Bildung. Der VBE warnt bereits vor Schnellschüssen: „Natürlich reicht es nicht aus, dass Geld für IT-Ausstattung zur Verfügung steht – bzw. gestellt wird. Die Schule ... Mehr lesen »

Das ist kein Weihnachtsstern! Dieser neue Mini-Computer wird das Lernen in der Grundschule revolutionieren

SAARBRÜCKEN. An deutschen Schulen gibt es in Sachen IT großen Nachholbedarf. Ein neuer Mini-Computer für alle Drittklässler in Deutschland könnte ein guter Anfang sein. Er wird beim nationalen IT-Gipfel in der kommenden Woche für Schlagzeilen sorgen. Die Eintrittskarte in die digitale Welt passt in eine Kinderhand. Sie ist ein Mini-Computer auf einer Platine, der ein bisschen aussieht wie ein sechseckiger ... Mehr lesen »

Wow! Fünf Milliarden Euro für die Digitale Bildung in Schulen: Wanka kündigt Bundesprogramm an

Computer gehören in anderen Staaten längst zum Schulalltag - in Deurtschland noch nicht. Das soll sich jetzt ändern. Foto: Ben Grey / flickr (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. Viele Schulen sind in schlechtem Zustand, Lehrer fehlen, die Gebäude sind marode. Nachdem die SPD mit einem ehrgeizigen Modernisierungsprogramm vorgeprescht ist, präsentiert CDU-Bildungsministerin Wanka jetzt ebenfalls ein Milliardenprogramm. Der VBE zeigt sich erfreut. „Unsere Forderungen scheinen endlich erhört zu werden“, sagt Verbandschef Udo Beckann. Mit einem Milliardenprogramm will Bundesbildungsministerin Johanna Wanka die Ausstattung der Schulen in Deutschland mit Computern und ... Mehr lesen »