Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Doris Ahnen

Schlagwörter Archiv: Doris Ahnen

Feed Abonnement

Rot-Grün in Mainz übernimmt Tarif für seine Landesbeamten – CDU: Wahlgeschenk

MAINZ. Rheinland-Pfalz kippt seine Deckelung der Beamtengehälter und übernimmt den Tarifabschluss im öffentlichen Dienst. Die CDU-Opposition sieht darin ein mögliches Wahlkampfmanöver. Die Beamten in Rheinland-Pfalz bekommen voraussichtlich rückwirkend zum 1. März mehr Geld – wie im Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst vereinbart. «Die Landesregierung wird zügig einen Gesetzentwurf erarbeiten», teilten Staatskanzlei und Finanzministerium am Montag in Mainz auf Anfrage mit. Der ... Mehr lesen »

Doris Ahnen: Deutschlands dienstälteste Bildungsministerin steigt auf – zur Finanzministerin

Ahnen

MAINZ. Doris Ahnen (SPD), bislang Bildungsministerin im Kabinett der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (ebenfalls SPD), wird Finanzministerin des Bundeslandes. Ahnens Nachfolge übernimmt ihre bisherige Stellvertreterin, Staatsekretärin Vera Reiß. Dies berichtet die „Allgemeine Zeitung / Rhein Main Presse“. Die spektakuläre bildungspolitische Personalie ist Teil eines „Erdbebens in der rheinland-pfälzischen Landesregierung“, wie es heißt: Offenbar im Zusammenhang mit der Nürburgring-Affäre baut Dreyer ihre ... Mehr lesen »

Der Fall Wende zeigt: „Basta“-Politik in der Bildung ist nicht mehr gefragt

Die Bildungsjournalistin Nina Braun. Foto: www.bildungsjournalisten.de

Ein Kommentar von NINA BRAUN. Sicher, Waltraud Wende musste ihr Amt aufgrund von staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen aufgeben, die nichts mit ihrer Politik zu tun hatten – vordergründig jedenfalls nicht. Mit ihrer Art, Politik zu betreiben, aber schon. Ihr bekannt gewordenes Engagement im Zusammenhang mit der rechtlich zumindest zweifelhaften (und ja schon im Frühjahr von ihr aufgegebenen) Rückkehroption an die Uni Flensburg ... Mehr lesen »

Bundeweiter Trend gegen das „Turbo-Abi“: Rheinland-Pfalz sieht eigenen Kurs bestätigt

Kaum hat das Schuljahr begonnen, hat sie schon wieder Ärger: die rheinland-pfälzische Kultusministerin Doris Ahnen. Foto: Marc Bleicher / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

MAINZ. Angesichts des bundesweiten Trends zur Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium (G9) sieht sich Rot-Grün in Rheinland-Pfalz in seiner Schulpolitik bestätigt. Die bundesweit einmalige Regelung, nur wenige achtjährige Ganztagsgymnasien (G8) einzurichten, habe sich trotz vielfältiger Kritik als erfolgreich erwiesen, sagte Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) im Mainzer Landtag. Das auch von der Wirtschaft betonte Motto «Alles immer früher, alles immer schneller» sei an seine Grenzen gestoßen. Niedersachsen entschied ... Mehr lesen »

Inklusion: Ahnen plant freie Schulwahl für Eltern behinderter Kinder – Lehrerverband ist skeptisch

Führt das Zentralabitur ein - ein bisschen: Doris Ahnen (SPD), Kultusministerin von Rheinland-Pfalz. Foto: Mathias Schindler / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

MAINZ. Endlich sollen Eltern frei entscheiden können, ob ihre behinderten Kinder den Regel- oder Förderunterricht besuchen. Doch gibt es dafür genug Fachlehrer und Räume? Nicht nur der Verband Deutscher Realschullehrer zeigt sich skeptisch. Eltern behinderter Kinder sollen in Rheinland-Pfalz künftig zwischen besonderen Förderschulen und dem gemeinsamen Lernen mit nicht gehandicapten Schülern wählen können. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den Bildungsministerin ... Mehr lesen »

Ahnen: Facebook ist nichts für Schulen – Skepsis bei Lehrern

Führt das Zentralabitur ein - ein bisschen: Doris Ahnen (SPD), Kultusministerin von Rheinland-Pfalz. Foto: Mathias Schindler / Wikimedia Commons (CC BY-SA 3.0)

MAINZ. Dürfen Lehrer und Schüler auf Facebook befreundet sein? Das baden-württembergische Kultusministerium sagt: Nein. Auch das Bildungsministerium in Rheinland-Pfalz will ab dem nächsten Schuljahr die sozialen Netzwerke für Schulen weitgehend sperren. Das stößt auf Kritik bei Schülern und Lehrern. Rheinland-Pfalz will den Kontakt zwischen Lehrern und Schülern über soziale Netzwerke wie Facebook möglichst eindämmen. «Schulen sollen Facebook nicht im dienstlichen Zusammenhang nutzen», ... Mehr lesen »

Ahnen: Sex zwischen Lehrern und Schülern „ein absolutes No-Go“

MAINZ. Die Affäre zwischen einem Vertretungslehrer und einer 14-jährigen Schülerin aus Neuwied schlägt weiter hohe Wellen. Der rheinland-pfälzische Landtag strebt jetzt ein Sexverbot für Pädagogen und Schüler im Schulgesetz an. Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) betonteim Parlament in Mainz: «Das Gesetz liegt mir sehr am Herzen.» Sex zwischen Lehrern und Schülern sei «ein absolutes No-Go». Hintergrund ist der gerichtliche Freispruch eines ... Mehr lesen »

Ahnen will nach Affäre Sex-Verbot im Schulgesetz verankern

MAINZ. Ein Vertretungslehrer hat Sex mit einer minderjährigen Schülerin und wird dennoch freigesprochen – das hat eine bundesweite Debatte ausgelöst. Rot-Grün in Rheinland-Pfalz will ein Verbot von Sex mit Schülern gesetzlich festschreiben. Der Freispruch für einen Lehrer, der Sex mit einer minderjährigen Schülerin hatte, hat bundesweit für Schlagzeilen gesorgt – jetzt will Rheinland-Pfalz das Schulgesetz verschärfen. Das Kabinett billigte einen ... Mehr lesen »