Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Duale Berufsausbildung

Schlagwörter Archiv: Duale Berufsausbildung

Feed Abonnement

Realschullehrerverband: Statt einseitiger Akademisierung mehr Kooperationen zur Berufsorientierung

Fehlende Ausbildungsreife oder mangelndes Ausbildungsangebot? Die Zahl der jungen Menschen ohne Berufsabschluss in Rheinland-Pfalz stagniert. Foto: Charles & Hudson / flickr (CC BY-SA 2.0)

MÜNCHEN. Ohne Facharbeiter und Meister mit einem breiten technischen Wissen und hervorragenden kommunikativen Fähigkeiten gehe heutzutage im Handwerk nichts mehr. Das stellte der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbandes, Jürgen Böhm, in einem Vortrag auf der Internationalen Handwerksmesse in München klar, schreibt der Verband in einer Pressemitteilung. Ein hervorragendes Reservoir für den dringend benötigten Nachwuchs seien dabei die bayerischen Realschulen, so Böhm: „Unsere ... Mehr lesen »

Experte: Firmen müssen Nachwuchs schon in der Schule ansprechen

MÜNCHEN/BERLIN/BONN. Schon lange wird prophezeit, das der Lehrstellenmakt kippt – ist es jetzt endgültig soweit? Die Zahl unbesetzter Ausbildungsplätze steigt rapide. Konnten Firmen noch vor wenigen Jahren die besten Bewerber aussuchen, bieten viele mittlerweile Bewerbern mit guten Schulnoten schon in der Ausbildung Boni und Geschenke. Ausbildungsexperte Klaus Troltsch rät Unternehmen Juendliche möglichst schon in der Schule über Ausbildungsmölichkeiten zu informieren. ... Mehr lesen »

Streit um Wert von Abitur und Ausbildung ist beigelegt – vorerst

BERLIN (Mit Kommentar) Der Vorschlag von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) setzte sich durch: Bund, Länder, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände haben sich darauf geeinigt, die Abschlüsse der allgemeinbildenden Schulen beim Europäischen Qualitätsrahmen (EQR) zunächst nicht zu berücksichtigen. Damit ist der Streit darum vorerst beigelegt.  Der EQR soll Bildungsabschlüsse in Europa vergleichbar machen. In der Auseinandersetzung darum ging es um die Frage, ob ... Mehr lesen »

Zu wenig Akademiker? „Duale Ausbildung nicht übersehen“

KÖLN. Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) Köln hat die Kritik aus dem aktuellen OECD-Bildungsbericht zurückgewiesen, es gebe zu wenig Akademiker in Deutschland. „Dabei übersehen die Experten: Wer eine gute berufliche Ausbildung hat, ist für innovative Firmen ebenso interessant wie Uni-Absolventen“, heißt es in einem Papier des Arbeitgeber-nahen Instituts. In ihrer Studie „Bildung auf einen Blick“ schlägt die OECD Alarm, ... Mehr lesen »