Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Duales System

Schlagwörter Archiv: Duales System

Feed Abonnement

„Deutschland ist weltweit bekannt für die relativ geringe Jugendarbeitslosigkeit“: Steinmeier würdigt die duale Ausbildung

Hält die Duale Ausbildung für ein Erfolgsmodell: Frank-Walter Steinmeier. Foto: Stephan Roehl / Heinrich-Böll-Stiftung / Wikimedia Commons (CC BY-SA 2.0)

DÜSSELDORF. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat die duale Ausbildung als eine Grundlage für den Erfolg der deutschen Wirtschaft und die geringe Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland gewürdigt. „Es würde mich freuen, wenn das duale Ausbildungssystem in der Gesellschaft wieder attraktiver und sich ein gesundes Gleichgewicht zwischen handwerklicher Ausbildung und akademischer Bildung einstellen würde“, so schreibt er in einem Grußwort an die Teilnehmerinnen und ... Mehr lesen »

Wie lässt sich das Duale System retten? Deutscher Ausbildungsleiterkongress in Düsseldorf

dalk-logo

DÜSSELDORF. Gegen den „Akademisierungswahn“: Wie lässt sich das Erfolgsmodell Duale Ausbildung retten? Dies ist die zentrale Fragestellung beim Deutschen Ausbildungsleiterkongress, der im November in Düsseldorf erstmals stattfindet. Die Einstiegschancen junger Menschen in den Beruf sind in Deutschland deutlich besser als in den anderen großen Industrienationen – dank des dualen Systems aus schulischer und betrieblicher Ausbildung ist die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland ... Mehr lesen »

GEW zum Berufsbildungsbericht: „Endlich Augenmerk auf Qualität der Ausbildung richten!“

GEW

FRANKFURT/MAIN. „Die Qualität der Ausbildung ist gerade in den Branchen, die über Besetzungsprobleme klagen, besonders verbesserungsbedürftig. Qualitäts-Fragen muss der Berufsbildungsbericht künftig genauer analysieren, statt auf ‚Matching-Probleme‘ hinzuweisen – ein junger Begriff für ein altes Problem: Die Arbeitgeber sind nach wie vor gefordert, neben einer qualitativ hochwertigen Ausbildung auch klare Beschäftigungs- und Aufstiegsperspektiven für Ausgebildete anzubieten“, sagte Ansgar Klinger, für berufliche ... Mehr lesen »

Duale Ausbildung: Hochgelobt – und schwer angeschlagen. Wirtschaft hofft jetzt auf junge Flüchtlinge

Immer mehr Betreibe tun sich schwer, Azubis zu finden. Foto: THREESIXTY / flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. Die neuen Ausbildungszahlen bestätigen den Trend: sachte, aber stetig bergab. Immer weniger junge Leute gehen in eine Lehre, dafür wollen immer mehr an die Uni. Hoffnungen richten sich nun auf Flüchtlinge. Im Ausland bewundert, von jeder Bundesregierung in den höchsten Tönen gelobt – und bei Schulabgängern immer unbeliebter. Dem deutschen dualen Ausbildungssystem von Lehrbetrieb und Berufsschule geht es wie ... Mehr lesen »

Das Duale System gerät in Not: So wenig neue Auszubildende wie noch nie

WIESBADEN. In Deutschland haben im vergangenen Jahr so wenige junge Menschen eine Berufsausbildung begonnen wie noch nie seit der Wiedervereinigung. 516.200 Frauen und Männern traten eine duale Ausbildung an und damit 0,4 Prozent weniger als 2014, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Damit setzte sich der seit 2011 anhaltende Abwärtstrend bei den Neuverträgen fort. Gründe sind nach ... Mehr lesen »

Weniger Ausbildungsverträge in Rheinland-Pfalz – Jugendliche favorisieren Studium

BAD EMS. Ein Studium ist bei jungen Rheinland-Pfälzern angesagter als eine duale Ausbildung. Sie folgen damit dem Bundestrend. Die Zahl der neuen Ausbildungsverträge in Rheinland-Pfalz sank 2013 auf den niedrigsten Stand seit fast 20 Jahren. Eine Berufsausbildung steht bei jungen Menschen in Rheinland-Pfalz nicht sonderlich hoch im Kurs. 2013 schlossen 26.493 Jugendliche einen Ausbildungsvertrag im dualen System ab, wie das ... Mehr lesen »

CSU-Politiker sieht Abiturientenquote als Fehlentwicklung

Lehrlinge

BERLIN. Der Bildungspolitische Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag, Albert Rupprecht, will die Stärkung des dualen Systems zum Schwerpunkt der Bildungspolitik in der kommenden Leislaturperiode machen. In Deutschland gibt es nach den Worten  Rupprechts inzwischen zu viele Studenten – und zu wenige Lehrlinge. «Wenn für nur 20 Prozent der Stellen auf dem Arbeitsmarkt ein akademischer Abschluss erforderlich ist, brauchen wir nicht ... Mehr lesen »

Berufsbildungsbericht: Jeder vierte Azubi bricht ab

BERLIN. Laut Berufsbildungsstatistik schließen nur 6 von 10 Lehrlingen ihre Ausbildung erfolgreich ab. Dabei gibt es auffällige Unterschiede zwischen den Berufen. So stieg die Abbrecherquote im Jahr 2011 auf 24,4 Prozent, wie die «Welt» unter Berufung auf eine Auswertung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB) für den Berufsbildungsbericht 2013 gemeldet hatte. Die Zahl vorzeitig gelöster Ausbildungsverträge stieg von 142 242 im ... Mehr lesen »

Ausbildung: Lage aktuell rosig – aber Probleme zeichnen sich ab

BERLIN. Der Berufsbildungsbericht 2012 der Regierung geht auf die zunehmende Kritik am Ausbildungssystem kaum ein. Experten vermissen grundlegende Reformen angesichts des enorm wachsenden Qualifikationsbedarfs. «Lehrstelle gesucht» – das war früher. Heute heißt es bei immer mehr Betrieben «Lehrling gesucht». Der neue Berufsbildungsbericht 2012 der Bundesregierung schildert auf über 100 Seiten die Lage auf dem Ausbildungsstellenmarkt so rosig wie seit Jahren ... Mehr lesen »